X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


70 von 122
Die digitale Bildungsrevolution
der radikale Wandel des Lernens und wie wir ihn gestalten können
Verfasserangabe: Jörg Dräger ; Ralph Müller-Eiselt
Jahr: 2015
Verlag: München, Dt. Verl.-Anst.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TWC Dräg / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 22.10.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: PN.TWC Dräg Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: PN.TWC Dräg Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Chancen und Risiken der digitalen Bildungsrevolution / / Ein Schüler erhält täglich einen auf ihn zugeschnittenen Lernplan, den ein New Yorker Rechenzentrum über Nacht erstellt. Eine Universität arbeitet mit Software, die für jeden Studenten die optimalen Fächer ermittelt, inklusive der voraussichtlichen Abschlussnoten. Ein Konzern lässt seine Bewerber in einem virtuellen Restaurant Sushi servieren, da das Computerspiel ihren Berufserfolg vorhersagt. Die Bildungsexperten Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt wissen: Das ist die digitale Zukunft des Lernens. / / In ihrem neuen Buch zeigen sie, wie die vernetzte Welt nicht nur unser Bildungssystem, sondern auch unsere Gesellschaft grundlegend verändern wird, wie bisherige Bildungsverlierer neue Chancen bekommen und alte Eliten in Bedrängnis geraten. Und sie warnen: Digitale Bildung erfasst Unmengen von Daten; es droht der gläserne Lerner, der im Netz unauslöschliche Spuren hinterlässt und zum Opfer von Algorithmen und Wahrscheinlichkeiten wird. / / Der Appell der beiden Autoren: Um die großen Chancen zu nutzen, den Risiken zu begegnen und international nicht den Anschluss zu verlieren, muss Deutschland die digitale Bildungsrevolution jetzt aktiv gestalten. Ein Weckruf, der unsere Gesellschaft zum Handeln auffordert. / / / / REZENSION: / / "Dieses Buch vermittelt dem Leser in vorbildlich anschaulicher Form ein Bild über den aktuellen Stand der Digitalisierung im Bildungsbereich und zeigt auf, in welche Richtung sich unsere Bildungssysteme bewegen müssen, wollen wir unsere Wettbewerbsfähigkeit nicht verlieren. Gleichzeitig weisen die Autoren deutlich auf die Gefahren hin, die mit Big Data in der Bildung verbunden sind. Sie zeigen aber auch klar auf, was der Staat und die Bildungsanbieter leisten müssen, um dieser Gefahr entgegen zu treten. Das Werk ist damit sehr gut geeignet, allen, die Verantwortung für unsere Bildung haben, vor Augen zu führen, was verändert werden muss. / / / / Das Buch bildet damit einen wichtigen Beitrag zur Debatte über die Zukunft der Bildung. Es ist zu wünschen, dass alle politisch und institutionell Verantwortlichen, aber auch alle Betroffenen, von den Lehrern über die Dozenten und Trainer bis zu den Eltern und Lernern, sich mit dem Werk auseinandersetzen." / / http://www.socialnet.de/rezensionen/19369.php / /
 
AUS DEM INHALT: / / Die Revolution kommt - ein Vorwort 7 / AUFTAKT / 1 Die Spielregeln ändern sich 15 / Wie Digitalisierung die Bildung revolutioniert / 2 Der Druck steigt 30 / Warum eine Bildungsrevolution notwendig ist / SZENEN / 3 Harvard für alle 47 / Wie Zugang zu Wissen weltweit wirklich wird / 4 Passend für jeden 62 / Wie maßgeschneidertes Lernen möglich ist / 5 Qualität ohne Qual 74 / Wie spielerisches Lernen zum Erfolg führt / 6 WeQ schlägt IQ 88 / Wie vernetztes Lernen Vorteile schafft / 7 Orientierung für Orientierungslose 102 / Wie Algorithmen durch den Bildungsdschungel weisen / 8 Perfektes Paar 116 / Wie Traumkandidat und Traumjob zusammenfinden / AUSBLICK / 9 Der gläserne Lerner 133 / Wie wir Bildungsdaten nutzen und schützen müssen / 10 Kein Stein bleibt auf dem anderen 155 / Wie radikal sich unser Bildungssystem ändern wird / 11 Aussitzen ist keine Lösung 175 / Was jetzt zu tun ist / Dank / Anmerkungen / Literaturverzeichnis
Details
VerfasserInnenangabe: Jörg Dräger ; Ralph Müller-Eiselt
Jahr: 2015
Verlag: München, Dt. Verl.-Anst.
Systematik: PN.TWC
ISBN: 3-421-04709-X
2. ISBN: 978-3-421-04709-0
Beschreibung: 1. Aufl, 240 S. : graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 218 - 240
Mediengruppe: Buch