X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


37 von 54
Öko-Dschihad
der grüne Islam - Beginn einer globalen Umweltbewegung
VerfasserIn: Kowanda-Yassin, Ursula
Verfasserangabe: Ursula Kowanda-Yassin
Jahr: 2018
Verlag: Salzburg ; Wien, Residenz-Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BU Kowa / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BU Kowa / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GS.BU Kowa Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-18/03-C3) (GM ZWs / PL)
Wie geht die muslimische Welt mit dem Thema Ökologie um? Was ist das Spezifische am Öko-Islam? Wann und wo entstanden die ersten Initiativen? Und wie leben Muslim/innen dieses neue Bewusstsein in ihrem Alltag? Die Öko-Islam-Bewegung ist eine starke Stimme im Kampf um den Klimaschutz, von der Gründung der Umweltschutzorganisation IFEES 1994 durch den Briten Fazlun Khalid bis zur internationalen Istanbuler Konferenz 2015. Mit großem Engagement und neuen Lösungen hat auch die Zivilgesellschaft Anteil daran. Ursula Kowanda-Yassin wirft
einen kritischen Blick auf Europa, die USA, die arabische Welt und Asien. Das Buch bietet erstmals eine spannende Reise durch die mannigfaltige Welt muslimischer Nachhaltigkeitsbestrebungen.
VERLAGSTEXT: / / / / Vorwort 9 / / Einleitung 13 / / Teil A: Die Theorie oder Das Fundament 17 / 1. Öko-Islam und seine Musli 19 / 2. Die theologische Brille: Was hat Islam mit Ökologie zu tun? 33 / / Teil B: Der praktische Blick auf die Welt oder / Inside Öko-Islam-Aktionismus 39 / 1. »Back to the roots«. IFEES: Die erste muslimische Umweltorganisation 43 / 2. Von Kübelchallenge bis Straßenaktionismus 55 / 3. Religiös begründete Ökologie, gewachsen auf säkularem Boden 69 / 4. »Verheerender« Gottesdienst. Die Lösung: eine grüne Pilgerreise? 83 / 5. Empowerment für die Welt und Alltags-Frauengeschichten 97 / 6. A ufruf zum Öko-Dschihad 105 / 7. Von Bio lässt es sich leben und Not macht erfinderisch 113 / 8. Von Kindesbeinen an 125 / 9. Neue Generationen - neue Prioritäten? 137 / 10. Grüne Moscheen und mehr. Denn: »Die ganze Erde ist eine Moschee.« 147 / 11. Geld wie Sand am Meer: Ist Reichtum ein Garant für »Fortschritt«? 159 / 12. Medialer Öko-Islam 165 / / Schlusswort 169 / / Literaturverweise 171
Details
VerfasserIn: Kowanda-Yassin, Ursula
VerfasserInnenangabe: Ursula Kowanda-Yassin
Jahr: 2018
Verlag: Salzburg ; Wien, Residenz-Verlag
Systematik: GS.BU, I-18/03
ISBN: 978-3-7017-3421-4
2. ISBN: 3-7017-3421-6
Beschreibung: 1. Auflage, 171 Seiten
Mediengruppe: Buch