X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 12
Deutschland einig Vaterland
die Geschichte der Wiedervereinigung
VerfasserIn: Rödder, Andreas
Verfasserangabe: Andreas Rödder
Jahr: 2009
Verlag: München, Verlag C.H. Beck
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.DG Rödd / College 2d - Geschichte / Sammlung Duffek Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Schon den Zeitgenossen war klar: 1989/90 erlebten sie Weltgeschichte. Der Zusammenbruch des Ostblocks, der Fall der Mauer, das Ende der DDR, die Wiedervereinigung Deutschlands beendeten eine Epoche, die im Zeichen der Weltkriege und des Ost-West-Konflikts gestanden hatte. Ein neues Zeitalter begann. Dieses Buch erzählt, wie alles geschah. Andreas Rödder legt auf der Grundlage intensiver Quellenforschungen und zahlreicher Gespräche mit Zeitzeugen die erste historisch fundierte Geschichte der deutschen Wiedervereinigung vor. Seine spannend geschriebene Darstellung führt uns in die Machtzentrale des Kreml, wo Michail Gorbatschow mit seiner Reformpolitik einen Wandel einleitet, dessen Eigendynamik schon bald außer Kontrolle gerät, sie lässt uns teilhaben an den Krisensitzungen des Honecker-Regimes und den geheimen Treffen der Bürgerrechtsbewegung und führt uns durch die dramatischen Tage der großen Demonstrationen und des Mauerfalls. Kritisch wägt Rödder die Stärken und Schwächen der Politik Helmut Kohls ab, der mit dem Zehn-Punkte-Plan die deutschlandpolitische Initiative an sich zog und den Einigungsprozess maßgeblich ausgestaltete. Andreas Rödders Buch ist eine souveräne, sorgfältig differenzierende und mit großer Sensibilität für die unterschiedlichen Perspektiven von West- und Ostdeutschen geschriebene Gesamtdarstellung der deutschen Einheit. / / AUS DEM INHALT: / / Vorwort 11 / / / I. Tour d¿horizon I989: Ost und West am Vorabend der Epochenwende 15 / / 1. Zauberlehrling Gorbatschow: Die «Perestroika» und die Sowjetunion 15 / 2 Strukturkrise und Orthodoxie, Resignation und Opposition in der DDR 20 / 3. «Modell Deutschland»: Die Bundesrepublik im Boom 30 / 4. Digitalisierung, Internationalisierung, Europa: Der Westen in den achtziger Jahren 38 / 5. Finale im Ost-West-Konflikt 41 / 6. Die deutsche Frage 45 / / / Il. Der Zusammenbruch des Ostblocks und der Untergang der DDR 50 / / 1. Das Ende des sowjetischen Imperiums 50 / Die Erosion des sowjetischen Herrschaftswillens 50 - Der Widerruf der Breschnew-Doktrin 52 - Wann endete der Ost-West-Konflikt? 54 - Der Zusammenbruch des Ostblocks 54 - Perspektiven und Optionen in Moskau 58 - Warum endete der Ost-West-Konflikt? 60 / 2. Erstarrung und Opposition in der DDR 62 / Sputnik-Verbot und Kommunalwahlen 64 - Die neu formierte Oppositionsbewegung 66 / 3. Die Flüchtlingskrise 71 / Ost-Berlin 71 - Ungarn und die Öffnung der Grenzen 72 - Prag und Warschau 76 - Die SED im Sommer 1989 79 / 4. Bürgerbewegung und Regimekrise 84 / Die Massenbewegung 84 - Kapitulation der Staatsmacht: Leipzig, 9. Oktober 1989 85 - Konfusion des Regimes: Der Sturz Erich Honeckers und die «Wende» des Egon Krenz 89 - Schock: die wirtschaftliche Lage 95 - «Dialog» 98 - Die halkyonischen Tage der Bürgerbewegung 100 / 5. Staatskrise: Die Öffnung der Grenzen 105 / «Die Frage der Ausreisen» 105 - Berlin, 9. November 1989 106 - Der Zusammenbruch der SED-Herrschaft 110 / 6. Eine Revolution in Deutschland? 113 / Warum endete die SED-Herrschaft in der DDR? 113 - «Revolution» in Deutschland? 116 / / / III. Die nationale Wende 118 / / 1. Die Spaltung der Bürgerbewegung 118 / «Für unser Land»: Bedeutungsverlust der Oppositionsbewegung 118 - «Deutschland einig Vaterland»: Volksbewegung für die Wiedervereinigung 120 - Neue Konstellationen: Der Runde Tisch 124 - Stimmungsumschwung und Machtvakuum 126 / 2. Wende in Bonn 127 / Zwischen Stabilisierung und Revision: Die Bundesregierung und die Krise in der DDR 127 - Regierung am Rhein 130 - Bonn, Warschau, Berlin: Der Fall der Mauer 133 - Die Offensive der Zehn Punkte 137 / 3. Nationale Koalition: Dresden, 19. Dezember 1989 142 / / / IV. Scharnierzeit: Vom Zehn-Punkte-Programm bis zur Volkskammerwahl 147 / / 1. Echo wie Donnerhall: Die deutsche Frage in der internationalen Politik 147 / Die Vier Mächte und ihre Rechte 147 - Vier Prinzipien in Washington 149 - Der Gipfel vor Malta und die «westlichen Werte» 151 - «Surrealistischer Wust von Ideen»: Chaos im Kreml 157 - Ressentiments in Westeuropa: Thatcher und Mitterrand 156 - Ein Moratorium? 162 / 2. Die Westdeutschen und die deutsche Einheit 163 / Rechtsgrundlagen und «Wiedervereinigung» 163 ¿ Erwartungen und Haltungen 165 - Die politischen Parteien 167 - Wissenschaftler und Intellektuelle 174 - Massenmedien und öffentliche Meinung 176 / 3. Die DDR am Ende 178 / Reformsozialismus: Die Regierung Modrow und der Runde Tisch 178 - Ende der Staatssicherheit? 182 - Erbe der DDR? 185 - Innerer Zerfall und Übersiedlerstrom 188 - Magnet Bundesrepublik 190 / 4. Internationale Weichenstellungen 193 / Latché: deutsch-französische Beziehungsarbeit 193 - Positionswandel in Moskau 195 - «Zwei plus Vier» in Ottawa 199 - Camp David: «Historischer Handel» für die NATO 201 - Warum wurde die Wiedervereinigung akzeptiert? 204 / 5. Übergang zur «Politik der großen Schritte» 206 / Perspektiven und Horizonte 206 - Das Angebot der Wirtschafts- und Währungsunion 208 - Kritik und Alternativen 212 - Zwischenbilanz: Der Stand der deutschen Frage Ende Februar 1990 215 / 6. Volksentscheid: Die Volkskammerwahlen vom 18.März 1990 216 / / / V. Weltpolitik und Gipfeldiplomatie 226 / / 1. Zwei plus Vier und zwei gegen einen 227 / Ost-Berlin im Abseits 227 - Moskauer Zickzackdiplomatie 230 - Zwei plus Vier: Der Prozess 233 / 2. Deutsch-polnischer Grenzstreit 235 / Völkerrecht und Politik 236 - Eskalation des Konflikts: Kohl in der Bredouille 239 - Letzter Abschied von den Ostgebieten 243 / 3. Der «Kern der Deutschlandfrage» 245 / Positionierungen 245 - Durchbruch in Washington 247 - Gunst der Not: Das deutsche Kreditangebot 250 - Zurück und Vor 252 - Der Gipfel im Kaukasus 255 - Nachspiel 260 - Gekaufte Einheit? 262 / 4. Verkaufte D-Mark? Deutsche Einheit und europäische Integration 264 / 5. Das Ende der Nachkriegszeit 270 / / / VI. Beitritt und Modernisierungsschock 279 / / 1. Bonn und Ost-Berlin 279 / Die Regierung de Maiziere 279 - Artikel 23 283 - West-östliche Differenzen 285 / 2. Macht der Verträge: Der Weg zur staatlichen Einheit 289 / Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion: Erster Staatsvertrag 289 - Zweiter Staatsvertrag: Der Einigungsvertrag 292 - Beitrittsbeschluss und Tag der deutschen Einheit 295 - Gesamtdeutsche Wahlen 298 / 3. Schocktherapie: Währungsunion und Privatisierung der Wirtschaft 300 / Schlagartige Umstellung: Die Einführung der D-Mark 300 - Privatisierung: Die Treuhandanstalt 304 ¿ Deindustrialisierungsschock und Massenarbeitslosigkeit 307 - Prioritätenwandel: Die Sicherung «industrieller Kerne» und die Bilanz der Treuhand 311 - Die Achillesferse der deutschen Einheit 314 / 4. Palliativ: Die Sozialunion 317 / Grundsatzfragen 317 - Renten und Gesundheit 319 - Arbeit 371 - Zweierlei Überlast 324 / 5. Eigentumsfragen 325 / Verworrene Verhältnisse 325 - Rückgabe vor Entschädigung 327 - Die Bodenreform 328 / 6. Staat und Länder 331 / Eine neue Verfassung? 331 - Recht und Verwaltung: Kommunen 332 - Alte neue Länder 334 - Alte und neue Länder 336 / 7. Gesellschaft im Umbruch 339 / Wandel durch Anpassung 339 - Wohlstandsexplosion und Massenarbeitslosigkeit: Gewinner und Verlierer der Einheit 341 - Alte und neue Eliten 345 ¿ Ost-Mentalität? 348 - Die Schatten der Vergangenheit 353 / 8 Das Erbe der DDR 357 / Die Kosten der Einheit 357 - Probleme und Perspektiven 361 / / Epilog: Zehn Punkte zur deutschen Einheit 366 / / / Anhang / Anmerkungen 383 / Abkürzungsverzeichnis 449 / Quellen- und Literaturverzeichnis 452 / Quellen 452 / Zur Quellenlage 452 - Archivalien 454 - Editionen, Dokumentationen, Chroniken 455 - Persönliche Quellen und Selbstzeugnisse 458 - Interviews 463 / Literatur 463 / Allgemeine und übergreifende Darstellungen 463 ¿ Internationale Geschichte und Staatenbeziehungen 464 - Die Sowjetunion, der Ostblock und Gorbatschows Perestroika 466 - Deutsche Frage, Deutschlandpolitik, deutsch-deutsche Geschichte 467 ¿ Geschichte der Bundesrepublik 469 - Geschichte der DDR 471 - Das Ende der DDR 474 - Deutsche Wiedervereinigung allgemein 476 - Deutsche Wiedervereinigung: internationale und äußere Aspekte 477 - Deutsche Wiedervereinigung: deutsch-deutsche und innere Ebene 479 - Das vereinte Deutschland 480 / Abbildungsnachweis 485 / Personenregister 486 / /
Details
VerfasserIn: Rödder, Andreas
VerfasserInnenangabe: Andreas Rödder
Jahr: 2009
Verlag: München, Verlag C.H. Beck
Systematik: GE.DG
Interessenkreis: Sammlung Duffek
ISBN: 978-3-406-56281-5
2. ISBN: 3-406-56281-7
Beschreibung: 490 Seiten : Illustrationen
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch