X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


14 von 23
Sieben Wochen, sieben Datenbanken
moderne Datenbanken und die NoSQL-Bewegung
Verfasserangabe: Eric Redmond ; Jim R. Wilson. Dt. Übers. von Peter Klicman
Jahr: 2012
Verlag: Beijing ; Cambridge ; Farnham ; Köln ; Sebastopol ; Taipei ; Tokyo, O'Reilly
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NT.EPD Redm / College 6c - Informatik & Computer Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Daten werden täglich umfangreicher und komplexer, ebenso wie die Möglichkeiten, diese Daten zu verarbeiten. Als Entwickler moderner Anwendungen müssen Siedas aufstrebende Feld des Datenmanagements (sowohl RDBMS als auch NoSQL) verstehen. Sieben Wochen, sieben Datenbanken nimmt Sie mit auf eine Reisezu einigen der momentan angesagtesten Open Source-Datenbanken. In der Tradition von Bruce A. Tates Sieben Wochen, sieben Sprachen geht dieses Buchüber eine einfache Anleitung hinaus und erläutert die wesentlichen Kernkonzepte jeder Technologie.Redis, Neo4J, CouchDB, MongoDB, HBase, Riak und PostgreSQL. Mit jeder dieser Datenbanken gehen Sie ein reales Problem an, das die jeweiligen Konzepte undFeatures hervorhebt. Sie lernen die fünf Datenmodelle kennen, die von diesen Datenbanken verwendet werden: relational, Schlüssel/Wert, spaltenorientiert,Dokument und Graph. Sie erfahren, für welche Art von Problemen sie am besten geeignet sind.Sie werden sehen, warum MongoDB und CouchDB grundverschieden sind und das Dynamo-Erbe im Kern von Riak entdecken. Sie werden Ihre Anwendungen mit Redisbeschleunigen und mit Neo4J für mehr Zusammenhänge sorgen. Sie werden MapReduce nutzen, um Big Data-Probleme zu lösen und Server-Cluster über skalierbareDienste wie Amazons Elastic Compute Cloud (EC2) aufbauen.Sie werden das CAP-Theorem kennenlernen und seine Implikationen für verteilte Daten. Sie werden den Kompromiss zwischen Konsistenz und Verfügbarkeitverstehen und wie Sie sie zu Ihrem Vorteil nutzen. Sie werden mehrere Datenbanken zusammenarbeiten lassen, um eine Plattform zu schaffen, die mehr ist alsdie Summe ihrer Teile, oder Sie finden eine, die all Ihre Anforderungen auf einmal erfüllt.Sieben Wochen, sieben Datenbankentaucht tief in jede dieser Datenbanken ein, verdeutlicht ihre Stärken und Schwächen, und zeigt Ihnen, wie Sie diejenige auswählen, die Ihren Anforderungenerfüllt.Was Sie brauchen:Um das meiste aus diesem Buch herauszuholen, müssen Sie es aktiv durcharbeiten und das bedeutet, dass Sie eine nix-Shell (bevorzugt Mac OSX oder Linux,Windows-Nutzer benötigen Cygwin), Java 6 (oder höher) und Ruby 1.8.7 (oder höher) brauchen. Jedes Kapitel gibt die Downloads an, die für die jeweiligeDatenbank benötigt werden.Quelle: Amazon
Details
VerfasserInnenangabe: Eric Redmond ; Jim R. Wilson. Dt. Übers. von Peter Klicman
Jahr: 2012
Verlag: Beijing ; Cambridge ; Farnham ; Köln ; Sebastopol ; Taipei ; Tokyo, O'Reilly
Systematik: NT.EPD
ISBN: 3-86899-791-1
2. ISBN: 978-3-86899-791-0
Beschreibung: XIV, 363 S.
Beteiligte Personen: Klicman, Peter
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Seven databases in seven weeks
Fußnote: Literaturverz. S. [351]
Mediengruppe: Buch