X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


34 von 70
Bindung und frühe Störungen der Entwicklung
Verfasserangabe: hrsg. von Karl Heinz Brisch. [Die Beitr. des Bd. wurden - bis auf die beiden letzten, dt.-sprachigen - von Ulrike Stopfel aus dem Engl. übers.]
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Reihe: Fachbuch
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HEK Bindung / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 16.08.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Frühe Störungen der Entwicklung beginnen in der Schwangerschaft und im Säuglingsalter. Sie beeinflussen entscheidend die Entwicklung des Kindes und haben später als psychische und psychosomatische Erkrankungen langfristige Auswirkungen bis ins Erwachsenenalter. / / / / Zu diesen frühen Störungen der Entwicklung gehören etwa Störungen aus dem autistischen Spektrum, frühe Ängste, depressive Symptome und kognitive Entwicklungsschwierigkeiten mit Störungen des Gedächtnisses. Ebenso finden sich eine verminderte Stresstoleranz, Störungen der Aufmerksamkeit und der Motorik (ADHS) sowie der Immunregulation. Hier erfahren Sie, wie frühe Störungen entstehen und welche Möglichkeiten der Prävention und der Psychotherapie bestehen. / / /
AUS DEM INHALT: / / Vorwort 7 / Einleitung 9 / KERSTIN UVNÄS-MOBERG / Die Funktion von Oxytocin in der frühen Entwicklung und die mögliche / Bedeutung eines Ocytocinmangels für Bindung und frühe Störungen / der Entwicklung 13 / MIRI KEREN / Depression in der frühen Kindheit: Gibt es sie, wie zeigt sie sich, / wie ist sie zu behandeln? 34 / LYNNE MURRAY / Die Entwicklung von Kindern postpartal depressiver Mütter: / Befunde der Cambridge-Längsschnittstudie 51 / SUZI TORTORA / Trauma, Stress und postpartale Depression: Das implizite Wissen / und seine Auswirkungen auf die Mutter-Kind-Bindung 72 / MARTIN H. TEICHER / Frühe Misshandlungs- und Missbrauchserfahrungen: Gene, Gehirn, / Zeit und Pathologie 105 / KARLEN LYONS-RUTH, JEAN-FRANÇOIS BUREAU, ZSOFIA NEMODA / UND MARIA SASVARI-SZEKELY / Qualität der frühen Zuwendung, Trauma und genetische Vulnerabilität / als Prädiktoren von Merkmalen einer Borderline-Persönlichkeitsstörung: / Eine prospektive Längsschnittanalyse 136 / ELIZABETH A. SHIRTCLIFF UND PAULA RÜTTLE / Immunologische und neuroendokrine Dysregulation in der Folge / früher Deprivations- und Stresserfahrungen 167 / DAVID OPPENHEIM, NINA KOREN-KARIE, NURIT YIRMIYA / UNDSMADARDOLEV / Welchen Einfluss haben die Einfühlsamkeit der Mutter und ihre / Fähigkeit zur Verarbeitung der Diagnose auf die Bindungssicherheit / autistisch gestörter Kinder? 203 / ANATSCHER / Trennungsangst der Mutter als Regulator des kindlichen Schlafs 223 / ROBERT N. EMDE / Bindung, frühe Moralentwicklung und wechselseitige / Regulationsprozesse 237 / CARMEN PINTO / Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitäts-Störung(ADHS) / und frühe Bindungsdesorganisation / Eine prospektive Studie mit Kindern, die nach einer Totgeburt / geboren wurden 256 / GOTTFRIED SPANGLER / Bindung und Gene: Bio-psycho-soziale Grundlagen emotionaler / (Dys-) Regulation und ihre Bedeutung für die Entwicklung von / Verhaltensauffälligkeiten 282 / KARL HEINZ BRISCH / Die Therapie von frühen Störungen der Entwicklung 301 / Adressen der Autorinnen und Autoren 332
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Karl Heinz Brisch. [Die Beitr. des Bd. wurden - bis auf die beiden letzten, dt.-sprachigen - von Ulrike Stopfel aus dem Engl. übers.]
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.HEK
ISBN: 978-3-608-94666-6
2. ISBN: 3-608-94666-7
Beschreibung: 333 S. : graph. Darst.
Reihe: Fachbuch
Beteiligte Personen: Brisch, Karl Heinz
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben. - Enth. 13 Beitr.
Mediengruppe: Buch