X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 1133
Die Kunst der Entzweiung
zum Begriff der ästhetischen Rationalität
VerfasserIn: Seel, Martin
Verfasserangabe: Martin Seel
Jahr: 1997
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp-Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.S Seel / College 3c - Philosophie / Sammlung Duffek Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
»Vernunft ist nicht die Kraft der Versöhnung, sondern - die Kunst der Entzweiung.« Mit diesem Leitwort kennzeichnet Martin Seel seine Untersuchungen zum Begriff der ästhetischen Rationalität als einen Beitrag zur Kritik der mehrdimensional konstituierten Vernunft. »Ästhetische Rationalität« ist doppelsinnig. Rationalität des Ästhetischen: Damit meint Seel den Eigensinn eines Verhaltens, aus dem und für das Phänomene der unterschiedlichsten Art ästhetisch belangvoll werden. Ästhetisches der Rationalität: Damit meint Seel den Stellenwert, den die Rationalität der ästhetischen Praxis hat oder haben kann im Ensemble der Handlungsweisen, die die Rationalität einer Lebensform und Gesellschaft bestimmen. Diesem zweiten Aspekt gilt das eigentliche Interesse der vorliegenden Abhandlung. Gefragt wird nicht, inwiefern das ästhetische Verhalten immer schon vernunftbezogen ist - dies wird gezeigt, um zu fragen, inwieweit eine vernünftige Praxis immer auch ästhetisch gestiftet sein wird.
Details
VerfasserIn: Seel, Martin
VerfasserInnenangabe: Martin Seel
Jahr: 1997
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp-Taschenbuch-Verl.
Systematik: PI.S
Interessenkreis: Sammlung Duffek
ISBN: 3-518-28937-3
Beschreibung: 1. Aufl., 372 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch