Cover von Noam Chomsky - Wege zur intellektuellen Selbstverteidigung wird in neuem Tab geöffnet

Noam Chomsky - Wege zur intellektuellen Selbstverteidigung

Medien, Demokratie und die Fabrikation von Konsens
Suche nach Verfasser*in
Jahr: 1997
Verlag: Grafenau, Trotzdem-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.AT Cho / College 3a - Gesellschaft, Politik / Regal 3a-6/7 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Seit Noam Chomsky Mitte der sechziger Jahre seinen Elfenbeinturm als Linguist am Massachusetts Institute of Technologie (MIT) verließ, um gegen den Vietnamkrieg Stellung zu beziehen, hat er eine Vielzahl von Büchern und Artikeln publiziert, unzählige Vorträge gehalten. In diesem Buch, das zum vielgerühmten Dokumentarfilm "Manufacturing Consent" entstand, wird zum erstenmal ein Überblick über das Denken und den Werdegang dieses faszinierenden Menschen gegeben. BesonderesAugenmerk gilt dabei Noam Chomskys luzider Medienanalyse, deren manipulative Methoden er aufgezeigt hat. Dieses auch an Bildmaterial reiche Buch ermuntert den Leser, sich der Desinformation im Alltag zu entziehen, kritisch und selbständig zu denken sowie Widerstand zu leisten.

Details

Suche nach Verfasser*in
Jahr: 1997
Verlag: Grafenau, Trotzdem-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GS.AT
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-922209-88-2
Beschreibung: 239 S. : Ill.
Schlagwörter: Machtmißbrauch, Massenmedien, USA, Chomsky, Noam, Interview
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Achbar, Mark [Hrsg.]; Chomsky, Noam
Abweichender Titel: Noam Chomsky Wege zur intellektuellen Selbstverteidigung
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Buch