Cover von Bindung als sichere Basis wird in neuem Tab geöffnet

Bindung als sichere Basis

Grundlagen und Anwendung der Bindungstheorie
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Bowlby, John
Verfasser*innenangabe: John Bowlby ; aus dem Englischen von Axel Hillig und Helene Hanf ; mit Geleitworten von Burkhard und Oslind Stahl und Jeremy Holmes
Jahr: 2014
Verlag: München, Reinhardt, Ernst
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HEK Bowl / College 3f - Psychologie / Regal 3f-2/3 Status: Entliehen Frist: 29.06.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PI.HEK Bowl Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT: / / Wie wächst ein Kind zu einem gesunden, ausgeglichenen und selbstsicheren Menschen heran? Die sichere Bindung an die Eltern ist die Basis, von der aus Kinder die Welt erkunden und sich entwickeln. Misslingt sie, können sich Eifersucht, Angst, Wut, Kummer oder Niedergeschlagenheit festigen und Menschen ein Leben lang belasten. John Bowlby schildert Anfänge, Grundkonzepte und empirische Prüfung der Bindungstheorie. Er zeigt, wie sich seine Erkenntnisse in der Psychotherapie anwenden lassen: Die Aufarbeitung früher Bindungserfahrungen im Erwachsenenalter hilft bei der Bewältigung schwieriger Lebenssituationen und psychischer Probleme. Der Psychotherapeut übernimmt dann die Rolle der verlässlichen Basis für die Erkundung früherer Erfahrungen und Gefühle. Eltern erkennen, wie ihre eigene Bindungsgeschichte ihr Erziehungsverhalten gegenüber ihren Kindern prägt -- damit leidvolle Bindungsbeziehungen nicht über Generationen weitergegeben werden. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / Geleitwort von Oslind und Burkhard Stahl VI / Geleitwort von Jeremy Holmes VII / Vorwort 1 / Danksagung 2 / 1 Elterliches Pflegeverhalten und kindliche Entwicklung 3 / 2 Die Entstehung der Bindungstheorie 16 / 3 Psychoanalyse als Kunst und Wissenschaft 30 / 4 Psychoanalyse als Naturwissenschaft 45 / 5 Gewalt in der Familie 60 / 6 Erlebnisse und Gefühle, zu deren Verdrängung / Kinder regelrecht gezwungen werden 79 / 7 Elternbindung und Persönlichkeitsentwicklung 97 / 8 Bindung, Kommunikation und therapeutischer Prozess 112 / Literatur 129 / Personenregister 145 / Sachregister 148

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Bowlby, John
Verfasser*innenangabe: John Bowlby ; aus dem Englischen von Axel Hillig und Helene Hanf ; mit Geleitworten von Burkhard und Oslind Stahl und Jeremy Holmes
Jahr: 2014
Verlag: München, Reinhardt, Ernst
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.HEK
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-497-02454-4
2. ISBN: 3-497-02454-6
Beschreibung: 3. Auflage, XIV, 149 Seiten
Schlagwörter: Bindungstheorie <Psychologie>
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Hillig, Axel; Hanf, Helene; Stahl, Burkhard; Stahl, Oslind; Holmes, Jeremy
Sprache: Deutsch
Originaltitel: A secure base
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite XIII - XIV u. Seite 129 - 144
Mediengruppe: Buch