X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 93
Signatur: g. l. - Gustav Landauer im "Sozialist"
Aufsätze über Kultur, Politik u. Utopie (1892 - 1899)
VerfasserIn: Landauer, Gustav
Verfasserangabe: [Gustav Landauer] ; hrsg. und mit einer Einl. von Ruth Link-Salinger (Hyman)
Jahr: 1986
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.PA Lan / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Gustav Landauer (* 7. April 1870 in Karlsruhe; † 2. Mai 1919 in München-Stadelheim) war Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts einer der wichtigsten Theoretiker und Aktivisten des Anarchismus in Deutschland. Er vertrat unter Einfluss Peter Kropotkins den kommunistischen Anarchismus und war Pazifist (vgl. auch Anarchopazifismus). Als Kriegsgegner stand Landauer von Anfang an in Opposition zum Ersten Weltkrieg (1914–1918). Während der revolutionären Ereignisse zum Ende des Krieges und unmittelbar danach war er an einflussreicher Stelle an der Münchner Räterepublik im April 1919 beteiligt. Nach deren gewaltsamer Niederschlagung wurde er von antirepublikanischen Freikorps-Soldaten in der Haft ermordet.
Details
VerfasserIn: Landauer, Gustav
VerfasserInnenangabe: [Gustav Landauer] ; hrsg. und mit einer Einl. von Ruth Link-Salinger (Hyman)
Jahr: 1986
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Systematik: GP.PA
ISBN: 3-518-11113-2
Beschreibung: Erstausg., 1. Aufl, 376 S.
Mediengruppe: Buch