X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 4
Geisteswissenschaftliche Pädagogik
fünf Studienbriefe für die FernUniversität in Hagen
VerfasserIn: Klafki, Wolfgang
Verfasserangabe: Wolfgang Klafki ; herausgegeben von Cathleen Grunert und Katja Ludwig
Jahr: 2020
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.A Klaf / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wolfgang Klafki führt in seinen fünf Studienbriefen, die er Ende der 1970er-Jahre verfasst hat und die mit diesem Band erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, umfassend in die Ursprünge, Grundfragen und theoretischen Linien der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik ein.
Bis heute hat diese Einführung nichts an Aktualität verloren und bietet im didaktisch aufbereiteten Format von Studienbriefen zum einen eine überzeugende Möglichkeit für die Auseinandersetzung mit einer der zentralen Theorieströmungen der Erziehungswissenschaft. Zum anderen bietet sie einen spannenden Einblick in Klafkis Denkbewegungen zwischen Geisteswissenschaftlicher Pädagogik und kritisch-konstruktiver Erziehungswissenschaft.
Inhalt / / 3 Die Begründer der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik / als Angehörige der letzten Vorkriegsgeneration / des deutschen Bürgertums 47 / 4 Die engagierte Hinwendung Nohls, Sprangers, Litts, / Flitners und Wenigers zur Pädagogik unter dem Eindruck / des Ersten Weltkrieges 61 / 4 .1 Die Bedeutung der Weltkriegserfahrung 61 / 4 .2 Geisteswissenschaftliche Pädagogik und Reformpädagogik 64 / 4 .3 Geisteswissenschaftliche Pädagogik und Nationalsozialismus ¿ / Hinweis auf ein Kontroverse 67 / 5 Rückblende: Die Bedeutung der Lebensphilosophie / und der Theorie der Geisteswissenschaften Wilhelm Diltheys / für die Begründung der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik 75 / 5 .1 Vorbemerkungen . 75 / 5 .2 Diltheys Auffassung der Philosophie als Lebensphilosophie 80 / 5 .3 Was bedeutet Diltheys Auffassung von der Philosophie / als Lebensphilosophie für die Geisteswissenschaftliche / Pädagogik ? 86 / 5 .4 Zur Frage nach den Gemeinsamkeiten und den Differenzierungen / innerhalb der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik 87 / 5 .5 Hinweise auf andere erziehungswissenschaftliche Richtungen / vor 1933 und nach 1945 91 / / Kurseinheit 2: Wissenschaftstheoretische Grundlagen / und Prinzipien der geisteswissenschaftlichen Pädagogik 101 / 5 .6 Diltheys Theorie der Geisteswissenschaften in ihrer Bedeutung / für die Entwicklung der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik . 113 / 6 Wissenschaftstheoretische Prinzipien / der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik 135 / 6 .1 Vorbemerkungen . 135 / 6 .2 Das Verhältnis von Theorie und Praxis in der Pädagogik / und die Eigenart des pädagogischen Denkens . 139 / 6 .3 Die relative Eigenständigkeit (relative Autonomie) der Erziehung / in Theorie und Praxis 171 / / Kurseinheit 3: Wissenschaftstheoretische Prinzipien / der GP (Fortsetzung) und inhaltliche Grundprobleme / der Erziehung in der Sicht der GP (erster Teil) . 183 / 7 Das Prinzip der Geschichtlichkeit und die Frage / nach dem Geltungsbereich erziehungswissenschaftlicher / Aussagen . 195 / 7 .1 Zum Begriff der Geschichtlichkeit im Verständnis / der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik . 195 / 7 .2 Das Problem der Erkenntnismöglichkeiten wissenschaftlicher / Pädagogik und der Geltung wissenschaftlicher Aussagen / angesichts des Prinzips der Geschichtlichkeit . 199 / 8 Inhaltliche Grundprobleme der Erziehung in der Sicht der GP 213 / 8 .1 Vorbemerkung zum 8 . Kapitel . 213 / 8 .2 Pädagogisch-anthropologische Grundmodelle in der GP 214 / / Kurseinheit 4: Inhaltliche Grundprobleme der Erziehung / in der Sicht der GP (zweiter Teil) 241 / 9 Das Problem der pädagogischen Zielsetzungen in der GP 255 / 9 .1 Sind wertende Aussagen, z . B . zum Problemkreis / der Erziehungsziele, in der Erziehungswissenschaft zulässig ? . 255 / 9 .2 Das Werturteilsproblem in der Frage pädagogischer Zielsetzungen / innerhalb der GP 257 / 9 .3 Terminologische Vorklärungen: ¿Erziehungsziel¿ ¿ ¿Bildung¿ ¿ / ¿Bildungsideal¿ 263 / 9 .4 Pädagogische Zielvorstellungen in der GP . 265 / / Kurseinheit 5: Schulpädagogisch-didaktische Aspekte der GP 323 / 10 Ansätze zur Schultheorie in der Geisteswissenschaftlichen / Pädagogik . 343 / 10 .1 Vorbemerkung zum Begriff ¿Schultheorie¿ und zum Verhältnis / von ¿Schultheorie¿ und ¿Didaktik¿ . 343 / 10 .2 Schultheoretische Ansätze in der GP 345 / / 11 Das Problem der Didaktik in der GP am Beispiel / der Didaktik Erich Wenigers 383 / 11 .1 Einführende Bemerkungen 383 / 11 .2 Wenigers Hauptthesen zur wissenschaftstheoretischen Kennzeichnung / seiner Didaktik . 387 / 11 .3 Wenigers Fassung des Begriffs ¿Didaktik¿ im weiteren und / im engeren Sinn und seine These vom ¿Primat der Didaktik¿ (i . e . S .) / im Verhältnis zur Methodik . 395 / 11 .4 Exkurs über eine konstruktiv bewältigte Kontroverse / in der Didaktik-Diskussion seit der Mitte der 60er Jahre 403 / 11 .5 Die inhaltlich zentralen Aussagen der Didaktik Wenigers 406
Details
VerfasserIn: Klafki, Wolfgang
VerfasserInnenangabe: Wolfgang Klafki ; herausgegeben von Cathleen Grunert und Katja Ludwig
Jahr: 2020
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Systematik: PN.A
ISBN: 978-3-658-21929-1
2. ISBN: 3-658-21929-7
Beschreibung: XXXII, 433 Seiten : Diagramme
Beteiligte Personen: Grunert, Cathleen; Ludwig, Katja
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite XXIX-XXXII
Mediengruppe: Buch