X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 228
Durchgängige Sprachbildung
eine Handreichung
Verfasserangabe: Imke Lange und Ingrid Gogolin. Unter Mitarb. von Dorothea Grießbach
Jahr: 2010
Verlag: Münster [u.a.], Waxmann
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TDF Lang / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 30.06.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ob Gruppen im Kindergarten oder Schulklassen -- wo immer Kinder heute zusammen betreut und unterrichtet werden, finden wir ein Gemisch an sprachlichen Fähigkeiten. Es ist die Aufgabe der Bildungseinrichtungen, diese Ausgangslage bestmöglich zu nutzen und alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig von den Zufällen der Herkunft und Lebenslage, so gut wie möglich mit den sprachlichen Fähigkeiten vertraut zu machen, die nötig sind, um bildungserfolgreich zu sein.Ziel dieser Handreichung ist es, ein Bild davon zu zeichnen, wie man aus den unterschiedlichen sprachlichen Bildungsvoraussetzungen das Beste machen kann. Dazu gehört auch, dass man die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen wahrnimmt und wertschätzt. Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, die in der Mehrzahl der Fälle in zwei oder mehr Sprachen leben, bringen ein besonderes Potential in die Lerngruppen oder Klassen ein: ihre Zweisprachigkeit.
Sprachlich heterogene Lerngruppen bilden eine besondere Herausforderung für das Lehren und Lernen insgesamt, und besonders für das sprachliche Lernen. Aber sie bieten auch einen Reichtum an Möglichkeiten, die aufgegriffen werden können und zum gemeinsamen Lernen aller beitragen. Diese Handreichung soll dafür Wege weisen.
 
Inhalt: Durchgängige Sprachbildung - Einführung 9
1. Vertikale Kooperationen und Vernetzung an den Schnittstellen der
Bildungsbiografie 21
1.1 Überblick 21
1.2 Beispiele und Einblicke 24
1.3 Erfahrungen 29
2. Horizontale Schnittstellen I: Quer durch die Fächer und Lernbereiche 30
2.1 Überblick 30
2.2 Beispiele und Einblicke 34
2.3 Erfahrungen 38
3. Horizontale Schnittstellen II:
Zusammenwirken der Instanzen sprachlicher Sozialisation 41
3.1 Überblick 41
3.2 Beispiele und Einblicke I: Eltern 44
3.3 Beispiele und Einblicke II: Herkunftssprachlicher Unterricht 45
3.4 Beispiele und Einblicke III: Außerschulische Partner 47
3.5 Erfahrungen 49
Zum Schluss 50
Quellenverzeichnis 51
Details
VerfasserInnenangabe: Imke Lange und Ingrid Gogolin. Unter Mitarb. von Dorothea Grießbach
Jahr: 2010
Verlag: Münster [u.a.], Waxmann
Systematik: PN.TDF
ISBN: 978-3-8309-2183-7
2. ISBN: 3-8309-2183-7
Beschreibung: 51 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 51
Mediengruppe: Buch