X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 11
Exekutionsverfahren
Einführung in das österreichische Exekutionsverfahren nach der EO-Novelle 2014 ; [neu: mit dem Recht der einstweiligen Verfügungen]
VerfasserIn: Mini, Harald
Verfasserangabe: Harald Mini
Jahr: 2015
Verlag: Wien, Linde
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GR.OP Mini / College 3b - Recht, Journalismus Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das gesamte Exekutionsverfahren: Diese aktuelle und praxisbezogene Einführung hilft bei der Durchführung des Exekutionsverfahrens nach den letzten Novellen (und EO-Änderungen durch andere Gesetze). Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Änderungen durch die Exekutionsordnungs-Novelle 2014, die zum überwiegenden Teil am 1.10.2014 in Kraft getreten ist --> Änderung oder Neueinführung von über 30 Bestimmungen, u.a. bei Oppositions- und Impugnationsklage, Aufschiebung der Exekution und Zwangsversteigerungsverfahren durch die Möglichkeit der Aufhebung des Zuschlags bei prozessunfähigen Verpflichteten / Novellierung von Vollzugsgebührengesetz (VGebG), Rechtspflegergesetz (RpflG), Gerichtsgebührengesetz (GGG) und Insolvenzordnung (IO)
Die dritte Auflage beinhaltet erstmals auch das Recht der einstweiligen Verfügungen, erweitert deutlich das Kapitel über die ausländischen Exekutionstitel und präsentiert überdies Änderungen, die erst im Jänner 2015 in Kraft treten werden (etwa die „neue EuGVVO“ und die EuSchMaVO).
Details
VerfasserIn: Mini, Harald
VerfasserInnenangabe: Harald Mini
Jahr: 2015
Verlag: Wien, Linde
Systematik: GR.OP
ISBN: 978-3-7073-3075-5
2. ISBN: 3-7073-3075-3
Beschreibung: 3., überarb. Aufl., XXX, 666 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch