X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 91
Lust am Denken
Queeres jenseits kultureller Verortungen ; das Befragen von Queer-Theorien und queerer Praxis hinsichtlich ihrer Übertragbarkeit auf verschiedene gesellschaftspolitische Bereiche
Verfasserangabe: Gudrun Perko ; Leah Carola Czollek (Hg.)
Jahr: 2004
Verlag: Köln, Papyrossa
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OS Lust / College 3h - Gender Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die "Lust am Denken" intendiert, Queer als umfassendere Gesellschaftstheorie zu etablieren. Dabei werden Kernaussagen von Queer-Theorien und queerer Praxis (das Sein-Lassen pluraler und plurisexueller Lebensweisen, die Möglichkeit der Selbstdefinition, die Eröffnung vielfältiger Räume, die Anerkennung von Vielfältigkeit, Ambiguität, Pluralität und Pluralismus etc.) hinsichtlich ihrer Übertragbarkeit auf bestimmte andere Bereiche befragt sowie Analogien mit anderen Bereichen hergestellt. Die Themenfelder, denen sich zehn Autoren und Autorinnen annähern, umfassen u.a. die Geschichte radikaler Theoriebildung, Ethik, Politik, Logik, Subjekttheorien, Medizin und Recht, Gender Mainstreaming, Mediation, Cyberfeminismus, Rassismus, Hybridität und Ortlosigkeit. Das eröffnende Denken über kulturelle Verortungen hinaus ist das zentrale Anliegen der einzelnen Autorinnen und Autoren, insofern sie damit einen Gesellschaftsentwurf forcieren, der sich explizit gegen Diskriminierungen von Menschen richtet.
Details
VerfasserInnenangabe: Gudrun Perko ; Leah Carola Czollek (Hg.)
Jahr: 2004
Verlag: Köln, Papyrossa
Systematik: GS.OS
ISBN: 3-89438-294-5
Beschreibung: 165 S.
Beteiligte Personen: Perko, Gudrun; Czollek, Leah Carola
Sprache: ger
Fußnote: Beitr. teilw. dt., teilw. engl.. Literaturangaben
Mediengruppe: Buch