X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 8
Perspektiven auf die Türkei
ökonomische und gesellschaftliche (Dis)Kontinuitäten im Kontext der Europäisierung
Verfasserangabe: Ilker Ataç ... (Hrsg.)
Jahr: 2008
Verlag: Münster, Westfälisches Dampfboot
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.TE Pers / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
Dieses Buch widmet sich den Transformationsprozessen in der Türkei, die seit den 1990er Jahren von immer größeren Konflikten und Spannungen gezeichnet sind. Dabei werden in dieser Form erstmals interdisziplinäre Analysen und Diskussionen aus dem türkischen und angelsächsischen Raum deutschsprachigen Leserinnen und Lesern zugänglich gemacht. Im Zentrum steht das derzeit zwischen alten und neuen politischen Akteuren umkämpfte Projekt der Staatlichkeit zwischen Neo-Kemalismus, Islamismus und der Internationalisierung des Staates. Nach einer Rekonstruktion der polit-ökonomischen Liberalisierungsphase mit Hinblick auf die EU und die Geopolitik im Nahen Osten wird der Minderheitendiskurs und der politische Umgang der AKP-Regierung mit Minderheitengruppen wie z.B. den Kurden diskutiert. Darüber hinaus wird auch die derzeit stark bewegte Frauen- und Geschlechterfrage fokussiert.
Stimmen zum Buch:
"Durch die EU-Beitrittsdebatte ist die Türkei in den Fokus der medialen Debatten gerückt. Dabei stand und steht zwar oft die leidige Diskussion über „Islamisierung“ und über die Grenzen Europas im Mittelpunkt (wo ist übrigens diese breite Debatte über die diese Grenzen angesichts der EU-Gefangenenlager für illegalisierte MigrantInnen in Libyen?), aber es gibt auch andere, ungleich sinnvollere Perspektiven auf die Türkei. Eine Vielzahl davon ist im vorliegenden Band versammelt. Nicht weniger als 15 AutorInnen beleuchten, in vier Kapitel gegliedert, die aktuellen Veränderungen sozialer und politischer Verhältnisse in der Türkei, dabei meist von neo-marxistischen oder poststrukturalistischen Theorieansätzen ausgehend. [...]
Bereits die Gliederung in vier Kapitel (1. Türkische Modernität und Projektionen auf den Westen, 2. Staat, Ökonomie und Arbeitsverhältnisse, 3. Kemalismus, Nationalismus und die kurdische Frage, 4. Geschlechterverhältnisse und feministische Politik) zeigt die thematische Breite der Beiträge. [...]
Fazit: Wenngleich ich mir etwas mehr soziale Bewegungen und Klassenkämpfe und ein bisschen weniger akademischen Diskurs gewünscht hätte und meines Erachtens jene Texte, die sich in Form und Inhalt vom gegenwärtigen Kanon kritisch-akademischer sozialwissenschaftlicher Analyse abheben, ruhig hätten stärker vertreten sein, führt im Rahmen einer ernsthaften Beschäftigung mit aktuellen Perspektiven aus und in der sowie auf die Türkei an diesem Buch kein Weg vorbei."
Quelle: Martin Birkner, Grundrisse
 
/ AUS DEM INHALT: / / / 1Türkische Modernität und Projektionen auf den Westen
Meltem Ahtska
Okzidentalismus: Die historische Fantasie des Modernen 24
Tand Bora
Der bleierne Ruß über dem Abendlande
Das negative Bild vom Westen im Denken der türkischen Konservativen 50
Biilent Küfük
Die türkischen Fantasmen im EU-Beitrittsdiskurs 80
2Staat, Ökonomie und Arbeitsverhältnisse
Pmar Bedirbanoglu
Restrukturierung des türkischen Staates im Kontext
der neoliberalen Globalisierung 102
GalipLYalman
Veränderung der Dynamik im Verhältnis von Staat und Markt
Der Fall der Türkei im Kontext der Europäisierung 127
Özlem Onaran
Die Türkei in der Globalen Ökonomie
Was sind die Auswirkungen auf die Arbeitsverhältnisse? 146
Ash Odman
Laboratorium der Informalität
Angekündigte Arbeitsunfälle in der Schiffsbauindustrie in Tuzla/Istanbul 165
§ener
Die Neoliberalisierung der Geldpolitik
Der monetäre Policy-Mix der Türkei nach der Krise 2001 183
3Kemalismus, Nationalismus und die kurdische Frage
Esra Ozyürek
Die Miniaturisierung Atatürks
Kommodifizierung der Staatlichen Ikonographie 208
Mesut Yegen
Türkischer Nationalismus, Staatsbürgerschaft und die kurdische Frage 230
Nazan Üstündag
Kurdische und türkische Gemeinden in Esenyurt
Feindschaft und Gastfreundschaft im Alltag 252
EmreArslan
Türkische Ultranationalisten
Zwischen Staatsmacht, Kemalismus und Islam 277
4Geschlechterverhältnisse und feministische Politik
Nükhet Sirman
Die Familisierung der Staatsbürgerschaft in der Türkei 296
AmiAl-Rebholz
Zivilgesellschaft, NGOisierung und Frauenbewegungen
in der Türkei der 2000er Jahre 321
Bihter Somersan
Geschlechterverhältnisse in der Türkei -
Hegemoniale Männlichkeit und Frauenbewegung 342
 
Details
VerfasserInnenangabe: Ilker Ataç ... (Hrsg.)
Jahr: 2008
Verlag: Münster, Westfälisches Dampfboot
Systematik: GW.TE
ISBN: 978-3-89691-744-7
Beschreibung: 1. Aufl., 362 S. : graph. Darst.
Beteiligte Personen: Ataç, Ilker [Hrsg.]
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch