X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1042 von 1044
Es ist so einfach
vom Vergnügen, Dinge zu entdecken
Verfasserangabe: Richard P. Feynman. Hrsg. von Jeffrey Robbins. Mit einem Vorw. von Freeman J. Dyson. Aus dem Amerikan. von Inge Leipold
Jahr: 2001
Verlag: München ; Zürich, Piper
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: NN.P Feyn Status: Entliehen Frist: 25.10.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.P Fey / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wohl jeder, der in der Wissenschaft arbeitet, hat sich sicher einmal in seiner Karriere die Frage nach dem Nobelpreis gestellt und überlegt, was denn nötig sei, um ihn zu erhalten. Wer das Buch "Es ist so einfach" von Richard P. Feynman gelesen hat, wird am Ende zumindest zwischen den Zeilen eine Antwort darauf erhalten haben. Zuvor hat der Leser in zehn verschiedenen Kapiteln Richard Feyman, Nobelpreisträger für Physik, kennen gelernt und nachvollziehen können, weshalb dieser Wissenschaftler für seine Umwelt ein solch faszinierender Mensch gewesen ist.Die Kapitel bestehen aus einzelnen Interviews und Vorträgen des 1988 verstorbenen Forschers, in denen wir vom Autor zum Beispiel eine so geistreiche wie ironische Antwort auf die Frage "Was ist Wissenschaft?" erhalten. Oder sie enthalten Abschnitte, in denen uns endlich mal erklärt wird, was genau Nano-Physik ist oder was es mit anderen Forschungsgebieten des Nobelpreisträgers auf sich hat. Vor allem aber lernen wir einen Menschen kennen, der in seinen auch autobiographischen Reflexionen zu den Aufgaben der Wissenschaft und der Rolle des Wissenschaftlers deutlich macht, was seine außergewöhnliche Karriere begründet hat: eine geradezu kindhafte Neugier, das Vergnügen zu entdecken und die ungebrochene Lust am Zweifel!Aus dem Inhalt:VORWORT / Fast ein Idol 7 // EINFÜHRUNG DES HERAUSGEBERS 13 // KAPITEL 1 / Vom Vergnügen, etwas herauszufinden 19 // KAPITEL 2 / Die Computer der Zukunft 47 // KAPITEL 3 / Los Alamos aus der Froschperspektive 77 // KAPITEL 4 / Die Bedeutung der Wissenschaftskultur für / die Gesellschaft - Anspruch und Wirklichkeit 131 // KAPITEL 5 / Da unten ist jede Menge Platz 153 // KAPITEL 6 / Was ist Wissenschaft? 181 // KAPITEL 7 / Der klügste Mensch der Welt 201 // KAPITEL 8 / Cargo-Kult-Wissenschaft: / Einige Bemerkungen zu Wissenschaft, Pseudowissenschaft / und wie man lernt, sich selber nichts vorzumachen 221 // KAPITEL 9 / Richard Feynman erschafft ein Universum 237 // KAPITEL 10 / Wissenschaft und Religion 259 // Quellennachweis 275 // Register 277
Details
VerfasserInnenangabe: Richard P. Feynman. Hrsg. von Jeffrey Robbins. Mit einem Vorw. von Freeman J. Dyson. Aus dem Amerikan. von Inge Leipold
Jahr: 2001
Verlag: München ; Zürich, Piper
Systematik: NN.P
ISBN: 3-492-04251-1
Beschreibung: 279 S.
Originaltitel: The pleasure of finding things out <dt.>
Fußnote: Aus dem Amerikan. übers.
Mediengruppe: Buch