X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 48
Geldpolitik
Finanzmärkte, neue Makroökonomie und zinspolitische Strategien
VerfasserIn: Spahn, Heinz-Peter
Verfasserangabe: von Heinz-Peter Spahn
Jahr: 2009
Verlag: München, Vahlen
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.VE Spah / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Entscheidungen von Notenbanken wirken sich nicht nur auf Geschäftsbanken, sondern auch auf das Wirtschaftsumfeld von privaten Haushalten und Unternehmen aus. Im Zentrum dieses Buches stehen drei Bereiche: Finanzmärkte: Untersucht wird die Rolle des Geldes in der Marktwirtschaft, die Tätigkeit der Banken sowie die Preisbildung auf Wertpapier- und Devisenmärkten. Vor diesem Hintergrund kann die Wirkungsweise der geldpolitischen Instrumente geklärt werden. Ein »neuer Konsens« in der Makroökonomie begreift nicht die Geldmenge, sondern den Zins als Hauptinstrument der Geldpolitik. Damit wird das traditionelle IS-LM-Modell durch einen Drei-Gleichungs-Ansatz ersetzt, in dem das Verhalten der Notenbank durch eine zinspolitische Reaktionsfunktion beschrieben wird. Die Konzeption zinspolitischer Strategien als Richtschnur für tagespolitische Entscheidungen der Notenbank berücksichtigt dabei wirtschaftspolitische Ziele, unterschiedliche Vorstellungen über die Funktionsweise einer Geldwirtschaft sowie Erfahrungen mit der Wirkungsweise geldpolitischer Instrumente. (Verlagsinformation) / Detailliertes Inhaltsverzeichnis siehe unten angeführten Link.
Details
VerfasserIn: Spahn, Heinz-Peter
VerfasserInnenangabe: von Heinz-Peter Spahn
Jahr: 2009
Verlag: München, Vahlen
Systematik: GW.VE
ISBN: 978-3-8006-3622-8
Beschreibung: 2., überarb. Aufl., XIII, 311 S. : graph. Darst.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch