X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


49 von 53
StrateGe - Strategien zum Genuslernen
ein Förderkonzept für Schule und Praxis
VerfasserIn: Riehemann, Stephanie
Verfasserangabe: Stephanie Riehemann
Jahr: 2021
Verlag: München, Ernst Reinhardt Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TAD Rieh / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 19.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die unscheinbaren Wörter der, die, das tauchen in nahezu jedem Satz auf, den wir sprechen, hören, lesen oder schreiben. Die kindliche Genuskompetenz beeinflusst den Erwerb grammatischer, narrativer und schriftsprachlicher Fähigkeiten und den schulischen Bildungserfolg. Die korrekte Verwendung von Artikeln stellt jedoch viele Kinder im Kontext von Mehrsprachigkeit oder Sprachentwicklungsstörungen vor eine große Herausforderung. Statt möglichst viele Nomen mühevoll zu trainieren, zielt die strategieorientierte Förderung der Genuskompetenz im Schulalter (StrateGe) auf die Aktivierung eines selbstregulierten Lernprozesses. Im Rahmen von acht Fördereinheiten entdecken, erforschen und erproben die Kinder in einer Kleingruppe unterschiedliche Tricks, die ihnen beim Lernen der Grammatik helfen können.
 
Inhalt / / Einleitung. 5 / / 1 Genus: das grammatische Geschlecht 7 / 1.1 Vom Sinn und Unsinn des deutschen Genus 7 / 1.2 Kindlicher Genuserwerb. 8 / 1.3 Störungen des Genuserwerbs. 9 / / 2 (Sprach-)Lernstrategien: Hilfe zur Selbsthilfe 12 / 2.1 Lernstrategien. 12 / 2.2 Sprachlernstrategien (SLS). 13 / 2.2.1 Fremdsprachendidaktik. 13 / 2.2.2 Mehrsprachigkeitsdidaktik 14 / 2.2.3 Sprachtherapie. 14 / 2.2.4 Genusförderung. 15 / / 3 StrateGe: Crundzüge der strategieorientierten / Genusförderung im Schulalter. 16 / 3.1 Förderziele. 16 / 3.1.1 Zielgruppe. 16 / 3.1.2 Strategisches Genuslernen 16 / 3.1.3 Genuslernstrategien 17 / / 3.2 Fördersetting 18 / 3.2.1 Kleingruppe 18 / 3.2.2 Kurzzeitintervention 19 / 3.2.3 Förderphasen 19 / 3.2.4 Methodische Elemente. 20 / / 4 Motivationsphase. 21 / 4.1 Ziele und Strategien 21 / 4.2 Sprachinput und Wortmaterial 22 / 4.3 Umsetzung der Motivationsphase. 24 / 4.3.1 Dialogische Inputgeschichten. 24 / 4.3.2 Inputspiele und rezeptive Übungen. 25 / 4.3.3 Visualisierungen. 27 / 4.3.4 Kickoff-Spiele 29 / 4.3.5 Genuslernrunden. 3° / / 4.4 Umfeldarbeit: Sensibilisierung 31 / 4.5 Umsetzungsbeispiel: Kleidung 32 / 4.5.1 Fördergruppe 32 / 4.5.2 Erste Fördereinheit (FE 1). 33 / 4.5.3 Zweite Fördereinheit (FE 2) 36 / / 3 / / / 5 Entdeckerphase 39 / 5.1 Ziele und Strategien. 39 / 5.2 Modelllernen 41 / 5.3 Übungswortschatz 42 / 5.4 Umsetzung der Entdeckerphase. 45 / 5.4.1 Wiederkehrende Elemente der Motivationsphase. 45 / 5.4.2 Der Stopptrick (Monitoring). 47 / 5.4.3 Der Fragetrick. 48 / 5.4.4 Die Sortiertricks. 51 / 5.4.5 Die Merktricks. 55 / 5.4.6 Der Kontrolltrick (Reflexion). 58 / / 5.5 Umfeldarbeit: Kooperation. 59 / 5.6 Umsetzungsbeispiel: Lebensmittel. 62 / 5.6.1 Fördergruppe 62 / 5.6.2 Dritte Fördereinheit (FE 3) 62 / 5.6.3 Vierte Fördereinheit (FE 4) 64 / 5.6.4 Fünfte Fördereinheit (FE 5). 66 / 5.6.5 Sechste Fördereinheit (FE 6). 68 / / 6 Transferphase. 70 / 6.1 Ziele und Strategien. 70 / 6.2 Wortmaterial. 72 / 6.3 Umsetzung der Transferphase 73 / 6.3.1 Suchaufträge 73 / 6.3.2 Detektivaufgaben 75 / 6.3.3 Sicherung und Wiederholung. 77 / 6.3.4 Wörtersammlung 78 / 6.3.5 Sprachbewusste Übungen 80 / / 6.4 Umfeldarbeit: Partizipation. 82 / 6.5 Umsetzungsbeispiel: Haushalt 84 / 6.5.1 Fördergruppe 84 / 6.5.2 Siebte Fördereinheit (FE 7) 85 / 6.5.3 Achte Fördereinheit (FE 8) 87 / / 7 Evidenzbasierung. 90 / 7.1 Bedarfsanalyse. 90 / 7.2 Forschungsstudien 90 / / 8 Literatur. 92 / / 9 Sachregister. 95
Details
VerfasserIn: Riehemann, Stephanie
VerfasserInnenangabe: Stephanie Riehemann
Jahr: 2021
Verlag: München, Ernst Reinhardt Verlag
Systematik: PN.TAD
ISBN: 978-3-497-02983-9
2. ISBN: 3-497-02983-1
Beschreibung: 96 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 92-95
Mediengruppe: Buch