X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


54 von 55
Bodenrausch
die globale Jagd nach den Äckern der Welt
Verfasserangabe: Wilfried Bommert mit Sabine Jacobs
Jahr: 2012
Verlag: Köln, Eichborn
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.S Bomm / College 6e - Wirtschaft Status: Entliehen Frist: 23.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: GW.S Bomm Status: Entliehen Frist: 21.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Seit der weltweiten Finanzkrise gelten Investitionen in Ackerflächen als besonders krisensicher. Waren es früher Staaten, die Länder kolonisierten, sind es heute Energie-, Rohstoff- oder Finanzkonzerne. Sie kaufen und pachten großflächigLand in Afrika, Asien, Osteuropa und Südamerika, was weltweit zu massiven Preiserhöhungen bei Nahrungsmitteln führt. Die Folge sind Hungersnöte, Aufstände in immer mehr Ländern, die zu einem Verlust der politischen Stabilität und zumKollaps der Welternährung führen. Diese Buch zeigt erstmals, wer die Akteure dieses Bodenrausches sind und wer seine Opfer. Und was jeder einzelne in seinem Konsum- und Essverhalten tun kann, um ihn zu stoppen. Denn wer Biosprit und volleSupermärkte aus industrieller Landwirtschaft braucht oder sein Geld in Agrar- und Boden-Fonds investiert, unterstützt die globale Jagd nach den Äckern der Welt, Stichwort Land Grabbing (Verlagstext)
Pressestimmen:
"[...] Im ersten Kapitel „Von Tätern und Opfern“ zeigt er auf, wie der Run der Finanz-, Rohstoff- und Agrarkonzerne nach den fruchtbaren Böden der Erde verläuft, in Deutschland, Europa und insbesondere in den Ländern des Südens, die gemeinhin als Entwicklungsländer bezeichnet werden. Die landwirtschaftlichen „Offshore-Paradiese“ in Afrika, Asien und Lateinamerika werden von den „neuen Herren“, den Energiekonzernen, durchaus vergleichbar den kolonialen Besitz- und Machtverhältnissen, rigoros eigennützig zum Anbau von Produkten zur Biospriterzeugung, ausgebeutet; angetrieben von „finanzstarken, hungrigen Staaten, die ihre Bevölkerung nicht von der eigenen Scholle ernähren können“ (z. B. den Golfstaaten), und gefördert und unterstützt von „der neuen Kaste von Kriegsgewinnlern, die sich ihre Fruchtfolge mit Klimazertifikaten vergolden lassen möchten“. Völlig auf der Strecke bleiben dabei die Menschen auf „ihrer Scholle“, den Habenichtsen, die „ihres letzten Gutes beraubt (werden), das Land, von dem sie leben“.
[...]
Im zweiten Teil „Peak Soil – die Grenzen des Wachstums“ wird analysiert, wie und warum es weltweit zu einem Schwund und zu einer Verknappung des fruchtbaren Bodens kommt: Erosion durch Wind und Wasser, Versalzung, Siedlung, Wassermangel; und wie sich gleichzeitig der Bedarf an Böden und Nutzung erhöht.
[...]
Fazit: Die Faustische Formel – „Die Botschaft hör‘ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube“ – ist nicht mehr angebracht, angesichts der Daten und Fakten, der Berichte und Analysen darüber, wie der „Zugriff der Kapitalmärkte auf die Agrarbörsen und die Äcker der Welt“ den Lebensraum der Menschen auf der Erde unmenschlich macht. Dass die skandalöse Entwicklung nicht mehr in den rücksichtslosen, kapitalistischen und neoliberalen Dunkelkammern stattfindet, sondern öffentlich dokumentiert wird, ist auch das Verdienst von Wilfried Bommert und derjenigen, die ihm die Informationen darüber liefern. [...]"
Quelle: Jos Schnurer, www.socialnet.de
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / / T E I L I: V O N T Ä T E R N U N D O P F E R N 13
Heißer als GoldDie Jagd beginnt 14
Landlords im Aufbruch o Ofjshore-Paradiese o
Wege aus dem globalen Dilemma
LandgewinnDie neuen Herren übernehmen 32
Zocker und Finanzkapital o Neuland f ü r die Ölbarone o
Staaten am Tropf o Klimagewinnler
BodenlosDie Opfer der Jagd 89
Europas Land in Bonzenband o Acjrarkonzerne in Osteuropa o
Nordamerikas wilder Westen o Südamerika.- Big Player Brasilien o
"Brachland" Südostasien o Gerangel um Afrika
BodendealerWie Weltbank und Co
den Boom anheizen 156
Öffnung f ü r den Weltmarkt o Filetstücke der Weltagrarlandschaft o
Millennium Challenge Corporation
T E I L II: P E A K S O I L -
D I E G R E N Z E N D E S W A C H S T U M S 185
SchwundWarum der Boden knapper wird 186
Erosion durch W i n d und Wasser o D a s S a l z der Erde o
Städte, Straßen und Industrie o K a m p f um Wasser o
Mangel a n Dünger
Fleisch, Fisch und BiospritDer Bodenhunger wächst 208
M e h r Getreide f ü r den Trog o Zwischen T a n k und Teller
WeltbevölkerungWie viel Land braucht der Mensch? 221
Sieben Frauen, 4 9 Kinder o Die Z u k u n f t heißt Stadt o
Der Geruch von M ü l l
KlimawandelGefährlicher Brandbeschleuniger 236
Extremwetter als Normalfall o Teuerung bei Lebensmitteln o
Landunter im Delta o Demografische Brennpunkte
T E I L III: V E R L O R E N E N B O D E N
W I E D E R G U T M A C H E N 261
Schwarze ErdeAus eigener Herstellung 262
D a s Geheimnis der Inkas o Europa im Biokohlezeitalter o
EM-Bakterien als Bodensanierer
PufferWas die Nahrungskette bietet 286
Schwindsucht zwischen Acker und Teller o Verfall vorprogrammiert o
Tonne statt Teller o D a s große Fressen
T E I L IV: D E M B O D E N R A U S C H
D E N B O D E N E N T Z I E H E N 311
AbmahnenDie Kontrolle wiedergewinnen 312
Globaler Paradigmenwechsel o Privateigentum a u f schwankendem Grund o
" W a s mehr wird, wenn w i r teilen"
Das Ende der JagdZurück auf sicheren Boden 333
Szenario f ü r 2020 o D a s große Bremsmanöver o
Die Stunde der Zivilgesellschaft
 
Details
VerfasserInnenangabe: Wilfried Bommert mit Sabine Jacobs
Jahr: 2012
Verlag: Köln, Eichborn
Systematik: GW.S, GW.WL
ISBN: 978-3-8479-0005-4
2. ISBN: 3-8479-0005-6
Beschreibung: Orig.-Ausg., 384 S. : graph. Darst.
Mediengruppe: Buch