X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 5
Und dennoch Hoffnung - Peter Weiss
eine Biographie
VerfasserIn: Dwars, Jens-Fietje
Verfasserangabe: Jens-Fietje Dwars
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, Aufbau-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.M Dwa Weiss, P. / College 1x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die erste umfassende Biographie eines Ausnahmekünstlers Mit der "Ästhetik des Widerstands" avancierte Peter Weiss weltweit zum Kultautor nicht nur der Linken. Dieser "Jahrhundertroman" (Hans Mayer) ist "eines der mutigsten Bücher" unserer Zeit (Wolfgang Koeppen). Eine packende Darstellung von Leben und Werk Peter Weiss'. Es gilt einen großen Außenseiter neu zu entdecken: den Maler, Erzähler, Dramatiker und Filmemacher Peter Weiss (1916-1982). Jens-Fietje Dwars erzählt das Leben dieses einzigartigen Künstlers als einen Gang durch das Inferno seiner Zeit: Höllenbilder malt der junge jüdische Emigrant, "teuflisch" kalte Beziehungslosigkeit zeigt der Experimentalfilmer, Szenarien abgründiger Gewalt der Dramatiker, während der Romancier nach Dante eine zweite "Göttliche Komödie" schreiben wollte. Diese fesselnd geschriebene Biographie erinnert an den Anspruch der Avantgarde im 20. Jahrhundert. Niemand hat ihren Aufbruch und ihr Scheitern so rückhaltlos durchmessen wie Peter Weiss. Und dennoch hielt er an der Hoffnung fest. Sie war für ihn "die Lebenskraft selbst". (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Dwars, Jens-Fietje
VerfasserInnenangabe: Jens-Fietje Dwars
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, Aufbau-Verl.
Systematik: PL.M, I-07/15
ISBN: 978-3-351-02637-0
2. ISBN: 3-351-02637-4
Beschreibung: 1. Aufl., 302 S. : zahlr. Ill.
Mediengruppe: Buch