X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


32 von 75
Lernumgebungen
erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf Schulgebäude und Klassenzimmer
Verfasserangabe: Ulrike Stadler-Altmann (Hrsg.)
Jahr: 2016
Verlag: Opladen ; Berlin, Verlag Barbara Budrich
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.U Lern / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / In erfolgreichen, guten Schulen werden Lehren und Lernen durch die bauliche Umgebung bestmöglich unterstützt; deshalb sollten aus Schul- und Lernräumen Lebensräume werden. Um dies zu erreichen, müssen erziehungswissenschaftliche, architekturpsychologische und architektonische Ansprüche in Einklang gebracht werden. In diesem Band nähern sich renommierte AutorInnen dem Thema der pädagogischen Schulraumgestaltung aus ihren jeweiligen Disziplinen und eröffnen Wege für eine optimale Schul- und Klassenzimmergestaltung. / / / / /
REZENSION: / / "Das thematische Anliegen sowie die wissenschaftliche und praktische Arbeit der Autorinnen und Autoren des Bandes stellen einen Schritt dar, zu einer Schule der Zukunft. Selbstverständlich gehört das Thema in die Lehrerausbildung und in die Aufmerksamkeit der jeweils agierenden Schulleitungen. Darüber hinaus, so scheint es, ist aber ebenso die Überarbeitung der behördlichen Schulbaurichtlinien erforderlich. Schulbau und Leben in der Schule und in Klassenzimmern ist dabei ein hochgradig an Partizipation ausgerichtetes Dauerprojekt. Der Band ist ein Plädoyer nicht nur für die Verbesserung von Lernleistungen, sondern auch für die vielbeschworene Verzahnung von Lernwelt und Lebenswelt in der Schule. / Fazit / / Beeindruckend werden empirische Forschungsergebnisse zum positiven Zusammenhang von gestalteter Umgebung und der Förderung des Lernens erörtert. Richtungsweisend ist die zum Ausdruck kommende Interdisziplinarität zwischen den beteiligten Disziplinen der Erziehungswissenschaft, der Architektur und der Psychologie. Praxisbeispiele zur guten Schularchitektur und zu entsprechenden Partizipationsprozessen machen das nicht ganz einfache Thema anschaulich." / / https://www.socialnet.de/rezensionen/19278.php
AUS DEM INHALT: / / 1 Lernumgebungen. Erziehungswissenschaftliche und / architekturkritische Perspektiven auf Schulgebäude und / Klassenzimmer 7 / Ulrike Stadler-Altmann / / 2 Probleme und Perspektiven der Schulbau-Gestaltung 17 / Christian Rittelmeyer / / 3 School Buildings and Classroom Environments / in Iceland 31 / Anna Kristin Siguröardöttir and Torfi Hjartarson / / 4 Gebaute Umgebung als Lernumgebung: / Haben Schulgebäude und Klassenzimmer Einfluss auf / Lehren und Lernen? 49 / Ulrike Stadler-Altmann / / 5 Adapting School Premises as Part of a Complex / Pedagogical Change Programme 69 / Pamela Woolner and Lucy Tiplady / / 6 Educational Governance-Strategien im / öffentlichen Schulbau 83 / Bettina-Maria Gördel / / 1 Evidence Based School Design: A Case Study 101 / Henry Sanojf / / 8 "Lernlandschaften entwerfen" 113 / Peter Hübner / / 9 The school as a city and a city as a school: / Future architectural scenarios for the school 125 / Gongalo Carito Moniz and Carolina Ferreira / / 10 Lärm und Ruhe in ihrer Bedeutung für Schule und / Unterricht 139 / Rotraut Waiden / / Autorinnen 153
Details
VerfasserInnenangabe: Ulrike Stadler-Altmann (Hrsg.)
Jahr: 2016
Verlag: Opladen ; Berlin, Verlag Barbara Budrich
Systematik: PN.U
ISBN: 978-3-8474-0709-6
2. ISBN: 3-8474-0709-0
Beschreibung: [1. Aufl.], 154 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Stadler-Altmann, Ulrike
Sprache: Deutsch
Fußnote: Beiträge teilweise deutsch, teilweise englisch. - Enthält Literaturangaben
Mediengruppe: Buch