Cover von Dieser Schmerz ist nicht meiner wird in neuem Tab geöffnet

Dieser Schmerz ist nicht meiner

Wie wir uns mit dem seelischen Erbe unserer Familie aussöhnen
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Wolynn, Mark
Verfasser*innenangabe: Mark Wolynn ; aus dem Amerikanischen von Silvia Autenrieth
Jahr: 2017
Verlag: München, Kösel
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PI.HKA Woly Status: Entliehen Frist: 07.06.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: PI.HKA Woly Status: Entliehen Frist: 07.06.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT: / / Die Familiengeschichte heilen - sich selbst heilen Viele Menschen sind lange auf dem Weg zu sich selbst, ohne jemals wirklich anzukommen. Sie erleben seelische oder körperliche Symptome, für die es keine Erklärung gibt. Sie wollen ihr Potenzial leben und stoßen immer wieder an eine Grenze, die unüberwindbar scheint. Die Lösung wartet da, wo niemand sie vermutet hätte: in der eigenen Familiengeschichte. Ob Kriegserlebnisse, Unfälle, verlorene Kinder, Krankheiten oder ungute Geheimnisse - solche traumatischen Erfahrungen werden weitergegeben, ob wir es wollen oder nicht. Das bahnbrechende Buch von Mark Wolynn zeigt, wie ein solches seelisches Erbe identifiziert und integriert werden kann. Es ist ein großartiges Selbsthilfebuch, um Traumata zu heilen, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Und um sich wieder mit sich selbst zu verbinden und das eigene Leben zurückzugewinnen. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / / Einleitung: Die geheime Sprache der Angst 9 / Teil I / Das seelische Erbe unserer Familie 25 / 1 Traumata - Was sich in unserer Familiengeschichte / verbergen kann 27 / 2 In unserem Körper begegnen sich drei Generationen 39 / 3 Das Familiengedächtnis 59 / 4 Sprachliche Schlüssel als Weg 77 / 5 Die vier unbewussten Themen 86 / Teil II / Die Erforschung unserer Schlüsselsprache 119 / 6 Das Schlüsselproblem 121 / 7 Die Schlüsselbeschreibungen 139 / 8 Der Schlüsselsatz 150 / 9 Das Schlüsseltrauma 176 / / Teil III / Die Verbindung wiederherstellen 191 / 10 Von der Erkenntnis zur Integration 193 / 11 Die Schlüsselsprache der Trennung 216 / 12 Die Schlüsselsprache von Beziehungen 235 / 13 Die Schlüsselsprache des Erfolgs 262 / 14 Die Schlüsselsprache als Medizin 281 / / Danksagung 287 / Glossar 290 / / Anhang A: Fragen zur Familiengeschichte 292 / Anhang B: Fragen zu frühen Traumata 294 / / Anmerkungen 296 / Register 302

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Wolynn, Mark
Verfasser*innenangabe: Mark Wolynn ; aus dem Amerikanischen von Silvia Autenrieth
Jahr: 2017
Verlag: München, Kösel
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.HKA
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-466-34655-4
2. ISBN: 3-466-34655-X
Beschreibung: Deutsche Erstausgabe, 303 Seiten
Schlagwörter: Familie, Nachkomme, Psychisches Trauma, Transgenerationale Traumata, Familien , Nachfahre, Nachfahren, Nachkommen, Nachkommenschaft, Psychische Traumatisierung, Psychotrauma
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: It didn't start with you
Mediengruppe: Buch