X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 5
Antisemitismus in Österreich 1933-1938
Verfasserangabe: Gertrude Enderle-Burcel, Ilse Reiter-Zatloukal (Hg.)
Jahr: 2018
Verlag: Wien ; Köln ; Weimar, Böhlau Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.PRA Anti / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Entliehen Frist: 04.02.2022 Vorbestellungen: 1
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Der umfangreiche Band zeichnet ein erschreckendes Bild von der Vielfältigkeit des Antisemitismus in Österreich in den Jahren vor dem "Anschluss" an NS-Deutschland 1938 - ,dies obwohl auch die Verfassung von 1934 die Gleichberechtigung aller Bundesbürger unabhängig vom Religionsbekenntnis garantierte. Die Beiträge behandeln neben der offiziellen Regierungspolitik insbesondere den Antisemitismus in Verbänden, Parteien, Religionsgesellschaften, in der Kultur- und Bildungspolitik, der Wissenschaft und Wirtschaft, aber auch jüdische Strategien gegen den Antisemitismus sowie innerjüdischen Antisemitismus. Die Autorinnen und Autoren gehören den unterschiedlichsten Fachrichtungen an, v.a. Geschichte, Politik-, Literatur- und Musikwissenschaft sowie Rechtswissenschaften.
/ / / /
 
AUS DEM INHALT: / / / Vorwort 13 / Heinz Fischer / Geleitwort 15 / Gertrude Enderle-Burcel/Ilse Reiter-Zatloukal / Einleitende Streiflichter 17 / / GRUNDLAGEN / Thomas Albrich / Vom Antijudaismus zum Antisemitismus in Österreich. / Von den Anfängen bis Ende der 1920er Jahre 37 / Stefan Schima / Der Antisemitismus vor dem Hintergrund der österreichischen Rechtsentwicklung bis 1918 61 / Ewald Wiederin / Jüdische Bevölkerung und verfassungsrechtliche Lage 1918 bis 1938 97 / Peter Melichar / Juden zählen. Über die Bedeutung der Zahl im Antisemitismus 111 / Andreas Weigl / Zahlen - Daten - Fakten. Die jüdische Bevölkerung der Republik Österreich / 1933 bis 1938 in der Statistik 135 / / POLITIK UND RELIGION / Alexandra Neubauer-Czettl / Juden - (k)ein Thema im Ministerrat ? 153 / / Helmut Wohnout / Politischer Katholizismus und Antisemitismus 167 / Florian Wenninger / »... für das ganze christliche Volk eine Frage auf Leben und Tod«. / Anmerkungen zu Wesen und Bedeutung des christlichsozialen Antisemitismus bis 1934 195 / Rupert Klieber / Katholischer Antisemitismus im »Christlichen Ständestaat« zwischen theologischen Prämissen und kirchlichem Antimodernismus . 237 / Astrid Schweighofer / Evangelischer Antisemitismus im Österreich der Zwischenkriegszeit 259 / Angelika Königseder / Antisemitismus und Heimwehren 277 / Emmerich Tálos / Antisemitismus und Vaterländische Front 285 / Michael Wladika / »Wir sind freiheitlich gesinnt und Judengegner«. / Der (Rassen-)Antisemitismus der Großdeutschen Volkspartei 291 / Hanno Scheuch / Der Landbund für Österreich. Antisemitismus ohne Juden ? 331 / Kurt Bauer / Nationalsozialistischer Antisemitismus in der Illegalität 349 / Margit Reiter / Die österreichische Sozialdemokratie und Antisemitismus. / Politische Kampfansage mit Ambivalenzen 361 / Johanna Gehmacher / Im Rahmen des Sagbaren. Kontinuitäten der Geschlechterpolitik des Antisemitismus 381 / / KUNST UND KULTUR / Anita Mayer-Hirzberger / »... eine Angelegenheit hinter verschlossenen Türen«. Zum Antisemitismus im Musikleben zur Zeit des Austrofaschismus 397 / Konstantin Kaiser / »Ständestaat« und Antisemitismus in der Literatur 415 / Susanne Blumesberger / Antisemitische Strömungen in österreichischer Kinder- und Jugendliteratur im Zeitraum 1933 bis 1938. Vorbereitungen und Gegenbewegungen 427 / Birgit Peter / Antisemitismus und Theater. Über Stereotypisierungen und Widerstand 443 / Martina Cuba / Joseph Gregor, ambivalenter Sammler und Bibliothekar. Erwerbungspolitik in der Theatersammlung der Nationalbibliothek Wien von 1933 bis 1938 451 / Murray G. Hall / »Und wenn es nicht auf gesetzlichem Wege gehen sollte, diese Parasiten zu vertreiben ...«. Das antisemitische Programm eines Grazer Verlags 465 / Christina Köstner-Pemsel / Das Vorspiel. Wissenschaftliche Bibliotheken in Österreich zwischen 1933 und 1938 479 / Christian H. Stifter / Antisemitismus und Volksbildung vor 1938 - ein Ausschlussverhältnis ? 487 / Matthias Marschik / »... Herr Jud' zu sagen«. Antisemitismus im österreichischen Sport 1933 bis 1938. Ein Forschungsüberblick 509 / / WIRTSCHAFT UND BERUFE / Stefan Eminger / »Christen, kauft bei Christen !«. Antisemitismus im Gewerbe 1933 bis 1938 537 / Marie-Theres Arnbom / »Judengeld ist eben doch auch Geld«. Antisemitismus und Fremdenverkehr 555 / Gertrude Enderle-Burcel / Antisemitismus am Beispiel der Spitzenbeamten 571 / Stefan Spevak / Schule und Antisemitismus in den Akten des Wiener Stadtschulrates 1933 bis 1938 587 / Ursula Schwarz / Antisemitismus am Beispiel der Personalpolitik bei Richtern und Staatsanwälten 1933 bis 1938 621 / Erwin A. Schmidl / Das Erbe einer übernationalen Armee im Zeitalter des Nationalismus. / Das Bundesheer und seine jüdischen Soldaten 633 / Ilse Reiter-Zatloukal / »Bodenständigkeit« vs. »Verjudung«. Antisemitismus in der Ärzteschaft 1918 bis 1938 649 / Otmar Seemann / Zahnbehandler 1933 bis 1938. Jüdische Zahnärzte im Wettstreit mit christlichen Zahntechnikern 683 / Ilse Reiter-Zatloukal / »Volksfremde Elemente im Anwaltsberuf«. Antisemitismus und Advokatur 1918 bis 1938 695 / / WISSENSCHAFT / Kamila Staudigl-Ciechowicz / Zum rechtlichen Rahmen für die Personalpolitik an den österreichischen Universitäten im Austrofaschismus 731 / Linda Erker/Klaus Taschwer / »Eine wirklich befriedigende Lösung der Judenfrage!«. Antisemitische Personalpolitik an der Universität Wien vor und nach 1933 751 / Klaus Taschwer / Braun-schwarze Beziehungsgeflechte. Zur Bedeutung antisemitischer Netzwerke im akademischen Milieu der Zwischenkriegszeit und zu ihren Nachwirkungen nach 1938 und 1945 769 / Linda Erker / Studierende der Universität Wien und ihr Antisemitismus in der Zwischenkriegszeit 785 / Peter Goller/Martin Urmann / Antisemitismus an der Universität Innsbruck. Vom »Waidhofener Prinzip« / zum »Ständestaat« (1896 bis 1938) 807 / Johannes Koll / »Die Vernichtung der jüdischen Lehr- und Lerntätigkeit«. / Antisemitismus an den wissenschaftlichen Hochschulen in Wien bis zum »Anschluss« Österreichs 823 / Tamara Ehs / Außeruniversitäre Wissenschaft. Verdrängt seit 1365 851 / / BUNDESLÄNDER / Gerhard Baumgartner / Antisemitismus im Burgenland vor 1938 869 / / Christian Klösch / Antisemitismus in Kärnten 1933 bis 1938 mit zwei Beispielen aus der Bezirksstadt Wolfsberg 885 / Christoph Lind / »...das rasche Anwachsen des Hakenkreuzlertums ...«. Antisemitismus in Niederösterreich 1933 bis 1938 897 / Christoph Ebner / Antisemitismus im Oberösterreich der Zwischenkriegszeit 913 / Gert Kerschbaumer / Festspielstadt Salzburg : weltoffen und antisemitisch 931 / Dieter A. Binder / »Jetzt kommt der Jud im Steireranzug !«. Zum Antisemitismus in der Steiermark 1933 bis 1938 943 / Niko Hofinger / Antisemitismus in Tirol 1933 bis 1938. Gedankenspiele und Fakten zu einer fast unveröffentlichten Normalität 953 / Nikolaus Hagen / Antisemitismus in Vorarlberg 1933 bis 1938 963 / Christian Mertens / Von »anständigen« und »zersetzenden« Juden. Antisemitische Theorie und Praxis in der bundesunmittelbaren Stadt Wien 977 / / JUSTIZ / Christiane Rothländer / »... daß die Justiz in Österreich zur Dirne geworden ist«. / Offener Antisemitismus in der Alltagsjustiz Anfang der 1930er Jahre 991 / / Gabriele Schneider / Antisemitismus in der Alltagsjustiz zwischen Juliabkommen 1936 und »Anschluss« 1938 1001 / / MIKROGESCHICHTLICHES / Hanns Haas / Juden im »Ständestaat« am Beispiel des politischen Bezirkes Horn/Niederösterreich 1023 / Peter Melichar / Otto Ender und die Juden - ein Fall für die Antisemitismusforschung ? 1061 / / JÜDISCHE POSITIONEN / Georg Gaugusch / Der Antisemitismus im Großbürgertum1085 / Waltraud Heindl / Otto Weininger. Ein Fall von jüdischem Antisemitismus ? 1099 / Doron Rabinovici / Angesichts von Hass und Hetze. Jüdische Strategien gegen den Antisemitismus 1111 / / Autorinnen und Autoren 1127 / Personenregister 1151
Details
VerfasserInnenangabe: Gertrude Enderle-Burcel, Ilse Reiter-Zatloukal (Hg.)
Jahr: 2018
Verlag: Wien ; Köln ; Weimar, Böhlau Verlag
Systematik: GP.PRA
ISBN: 978-3-205-20126-7
2. ISBN: 978-3-205-20456-5
Beschreibung: 1167 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch