X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


49 von 113
Selbstliebe
Weg der inneren Heilung
VerfasserIn: Tischinger, Michael
Verfasserangabe: Michael Tischinger
Jahr: 2017
Verlag: Freiburg; Basel ; Wien, Verlag Herder
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: PI.Y Tisc Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.Y Tisc / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 27.12.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / In 52 kurzen Geschichten zeigt Michael Tischinger die Facetten der Selbstliebe für die seelische Gesundheit auf. Es sind Geschichten, die authentisch und berührend sind - und gleichzeitig auf spielerisch leichte Art den Zugang zur Selbstliebe ermöglichen. In den vielen Jahren seiner Praxis hat er festgestellt: Der Weg der Genesung führt vom Sich-selbstentfremdet-Sein zum Sich-selbst-Lieben. / Im Kern scheint es bei seelischen Heilungsprozessen immer wieder um folgendes zu gehen: Der Weg der Genesung ist der Weg vom Sich-selbst-entfremdet-Sein hin zum sich-selbst-Kennenlernen, vom Sich-selbst-Kennenlernen zum Sich-selbst-Annehmen bis hin zum Sich-selbst-Lieben. / / Wenn ich mich selbst nicht liebe, laufe ich Gefahr, ständig das Bedürfnis zu haben, von anderen bestätigt werden zu müssen. Gleichzeitig kann ich in einem Zustand der fehlenden Selbstliebe aber auch die Liebe der anderen nicht wirklich annehmen. Ich sehne mich zwar danach, von anderen geliebt zu werden, doch die anderen spiegeln mir nur das, was ohnehin in mir ist: Die Überzeugung, nicht wirklich in Ordnung zu sein. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / / V O R W O R T . 7 / / S E L B S T L IE B E V E R S T E H E N 11 / Das Beste, was du sein kannst, du selbst zu sein 11 / Was genau ist mit Selbstliebe gemeint? 15 / Mensch - erkenne dich selbst!. 20 / Warum es so schwer ist, sich selbst zu lieb en . 26 / Woran erkennen wir fehlende Selbstliebe? 32 / Was mit Selbstliebe nicht gemeint ist. 38 / Selbstliebe versus Egozentrik . 38 / Selbstliebe versus Narzissmus. 40 / Das Verhältnis von Selbst- und Nächstenliebe. 44 / / LEB EN IST G E S C H IC H T E - / G E S C H IC H T E N S IN D LEB EN . 49 / Inspirierende Geschichten auf dem Weg zur Selbstliebe 54 / Selbstliebe ist . sich mit seinem eigenen Leben / aussöhnen. 54 / Grenzgänger ¿ Paul ¿ Mein Engelchen ¿ Der verlorene / Sohn ¿ Protokoll einer Heilung ¿ Richter Gnadenlos ¿ Die / Leidformel ¿ Heilraum Natur / / / Selbstliebe ist . ein wirkliches Interesse für / sich selbst entwickeln. / Im Alltagsstress ¿ Der Selbst-Entwickler ¿ Begegnung auf / dem Radweg ¿ Freude sabotieren ¿ Ja, aber ¿ Safety Last! / ¿ Die Macht der inneren Einstellung / Selbstliebe ist . sich selbst ganz und gar / annehmen. / Eine neue Beziehung ¿ Die eigene Identität ¿ Das Namens- / Geschenk ¿ Umtopfen ¿ Jakobs Kampf ¿ Akzeptanz und / Widerstand ¿ Tee mit Beate ¿ Der Weg des Lichts / Selbstliebe ist . sich in schweren Zeiten mit / Selbstmitgefühl begegnen / Das Weihnachtsgeschenk * Blind vor Wut ¿ Der Geldautomat ¿ Schwitzhütte ¿ GedankenMüll ¿ Unschuldig ¿ / Klapperstorch ¿ Die Farbe Gelb / Selbstliebe ist . die eigene Liebesfähigkeit / und Liebenswürdigkeit spüren / Geschenk des Himmels » Das Schreckgespenst ¿ Stille heilt / ¿ Das Aikido-Prinzip ¿ Verletzungen und Fähigkeiten ¿ / Selbstachtung * Grüner Käfer in grünem Gras / Selbstliebe ist . Fürsorge für sich selbst / übernehmen / Freizeit ¿ Die Erlebnisdusche ¿ Selbstoptimierung ¿ Papa - wo bist du? ¿ Gehirn-Erschütterung ¿ Nein sagen dürfen / ¿ Gescheiter(t) / Selbstliebe ist . Liebe empfangen und Liebe weiterschenken. / Der Segen des Großvaters ¿ Segnen und Fluchen ¿ Der Erinnerungsbaum ¿ Dankbarkeit ¿ Das Leben nehmen ¿ LiebesLeben ¿ Telefon-WG / / SCHÖPFERISCH DIE EIGENE / LEBENSGESCHICHTE GESTALTEN / / D A N K . / / LITERATUR
Details
VerfasserIn: Tischinger, Michael
VerfasserInnenangabe: Michael Tischinger
Jahr: 2017
Verlag: Freiburg; Basel ; Wien, Verlag Herder
Systematik: PI.Y
ISBN: 978-3-451-60013-5
2. ISBN: 3-451-60013-7
Beschreibung: 1. Auflage, 208 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 207-208
Mediengruppe: Buch