X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 23
Der Preis der Ungleichheit
wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht
VerfasserIn: Stiglitz, Joseph E.
Verfasserangabe: Joseph Stiglitz. Aus dem amerikan. Engl. von Thorsten Schmidt
Jahr: 2014
Verlag: München, Pantheon
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: GS.S Stiglitz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht
Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.
Die Schere zwischen Arm und Reich wird größer, daran konnte auch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise nichts ändern – im Gegenteil. Politik und Wirtschaft scheinen selbst in der Krise immer einseitiger den Interessen der Superreichen zu folgen, während es vielen Menschen zunehmend schlechter geht. Besonders drastisch lässt sich diese Entwicklung in den USA erkennen.
Doch die wachsende Ungleichheit hat ihren Preis, wie Joseph Stiglitz in seinem neuen Buch zeigt. Sie behindert Wirtschaft und Wachstum, führt zu weniger Chancengerechtigkeit und korrumpiert Justiz und Politik. Deswegen ruft Nobelpreisträger Stiglitz dazu auf, die zunehmende Ungleichheit in unseren Gesellschaften nicht einfach hinzunehmen, sondern Wirtschaft und Politik so zu reformieren, dass der Wohlstand wieder gerechter verteilt ist. Die weltweiten Demonstrationen der Occupy-Bewegung können ein erster Schritt in diese Richtung sein. (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Stiglitz, Joseph E.
VerfasserInnenangabe: Joseph Stiglitz. Aus dem amerikan. Engl. von Thorsten Schmidt
Jahr: 2014
Verlag: München, Pantheon
Systematik: GS.S
ISBN: 978-3-570-55240-7
2. ISBN: 3-570-55240-3
Beschreibung: 1. Aufl., 541 S.
Schlagwörter: Einkommensunterschied, Einkommensverteilung, Globalisierung, Kapitalismus, Marktversagen, Marktwirtschaft, Regulierung, Soziale Ungleichheit, USA, Wirtschaftspolitik, Amerikaner, Antikapitalismus, Deregulierung, Internationalisierung, Monopolkapitalismus, Wirtschaftslenkung, Amerika (USA), EEUU (Abkürzung), Einkommen / Unterschied, Estados Unidos de America, Etats Unis, Etats-Unis, Freie Marktwirtschaft, Gesellschaftliche Ungleichheit, Globalisation, Globalization, Kapitalistische Gesellschaft , Kapitalistische Wirtschaft , Kapitalistisches Gesellschaftssystem , Kapitalistisches Wirtschaftssystem, Marktregulierung, Meiguo, Nordamerika <USA>, Regulation <Wirtschaft>, Sozialer Unterschied, Staat / Regulierung, Staatliche Kontrolle <Regulierung> , Staatliche Regulierung, US (Abkürzung), United States, United States of America, Vereinigte Staaten, Vereinigte Staaten von Nordamerika, Verkehrswirtschaft <Wirtschaftssystem>, Weltgesellschaft / Internationalisierung, Weltwirtschaft / Internationalisierung, Wettbewerbswirtschaft, Agrarpolitik, Alternative Wirtschaftspolitik, Außenwirtschaftspolitik, Energiepolitik, Gesellschaftsordnung , Interventionismus, Politische Steuerung, Rohstoffpolitik, Transnationalisierung, USA. Marine. Sea, Air, Land Teams, Ungleichheit , Wirtschaftsordnung
Beteiligte Personen: Schmidt, Thorsten
Originaltitel: The price of inequality <dt.>
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch