Cover von Das überforderte Kind wird in neuem Tab geöffnet

Das überforderte Kind

ein ganzheitliches Anti-Stress-Programm für Kinder von 6 bis 12
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Mosetter, Kurt ; Mosetter, Reiner ; Kubesch, Sabine
Verfasser*innenangabe: Kurt Mosetter, Reiner Mosetter, Sabine Kubesch, Ilona Daiker
Jahr: 2022
Verlag: München, GU
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.F Mose / College 3u - Neuerwerbungen / Startseite Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.F Mose / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-2 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PN.F Mose Status: Entliehen Frist: 26.06.2024 Vorbestellungen: 1

Inhalt

(I-24/05-C3) (GMK ZWs /B RG)
Viele Kinder stehen permanent unter Stress. Durch die Corona-Pandemie wurden uns die vielfältigen Faktoren, die dafür verantwortlich sind, überdeutlich vor Augen geführt: Die Kinder leiden unter einem eklatanten Mangel an Bewegung, ihr Medienkonsum – seien es nun der Fernseher, der Computer oder das Smartphone – nimmt viel zu viel Raum ein, und ihre Ernährung enthält viel zu viel Zucker und ist gleichzeitig arm an Nährstoffen, die für eine gesunde Entwicklung notwendig sind. Dazu kommen hohe Erwartungen von Seiten der meist nicht weniger gestressten und überforderten Eltern. Ist die Stressbelastung konstant zu hoch, können Antriebsschwäche, Gewichtszunahme, ADHS, Lernschwierigkeiten und chronische Schmerzen die Folge sein.
Was können Eltern tun, um dem etwas entgegenzusetzen? Zunächst müssen sie verstehen, wodurch diese Überforderungsspirale entsteht, um dann mit ihren Kindern auf die Suche nach den Ursachen gehen und Gegenstrategien entwickeln zu können. Im Mittelpunkt steht dabei das Ziel, die Fähigkeit zur Selbstregulation auf verschiedenen Ebenen zu fördern: So setzen die KiD-Bewegungsübungen auf der körperlich-muskulären Ebene an. Durch eine nährstoffreiche, kohlenhydratarme Ernährung wird auf der neuro-biochemischen Ebene der Stoffwechsel in Balance gebracht. Erziehungstipps und Übungen zur Förderung von Selbstregulation und Durchhaltevermögen helfen über die psychosoziale Ebene bei der Ent-Stressung.
Das Autorentrio Kurt und Reiner Mosetter, die in Konstanz gemeinsam ein Zentrum für interdisziplinäre Therapien führen, und Sabine Kubsch, Sporttherapeutin und Leiterin des Instituts und Verlags BildungPlus, bietet Eltern mit diesem Ratgeber ein fundiertes, alltagstaugliches Programm an. Mit Übungsfotos und Illustrationen, die auch die Kinder motivieren, mitzumachen und vielen leckeren, gesunden Rezepten.
 
Inhalt
 
Fördern statt überfordern 4
 
1 DEM STRESS AUF DER SPUR 6
Was unsere Kinder heute überfordert 8
Reaktionen auf eine »ver-rückte« Umwelt 10
Mögliche Folgen andauernder Stressbelastung 11
Ressourcen fördern 13
Der Körper im Zentrum 14
Traditionelle Medizin und moderne
Forschung im Einklang 15
Die Sprache des Körpers verstehen 17
Die Selbstregulation auf allen Ebenen stärken 20
Ein ganzheitlicher Weg zur Gesundheit 22
Wie Stress entsteht 23
Auch zu viel des Guten kann überlasten und Stress verursachen 24
Guter Stress und schlechter Stress 25
Wie reagiert unser Körper auf Stress? 27
Stressfaktoren erkennen 31
Der Stress steckt in der Muskulatur 32
Keine Zeit, keine Zeit! 33
Die großen Rhythmen des Lebens 35
 
2 WIE UNSER ENERGIEHAUSHALT FUNKTIONIERT 38
Vom Darm zum Energiestoffwechsel 40
Bauchhirn an Kopfhirn 41
Der Stoffwechsel - unsere Körperchemie 43
Mitochondrien - unsere Zellkraftwerke 44
 
Ernährung als zentraler Schlüssel 46
Insulin - eines unserer wichtigsten Hormone 46
Stoffwechselstörung Nr. 1: Insulinresistenz 48
Mikronährstoffe für einen gesunden Stoffwechsel 50
Die wichtigsten Mikronährstoffe 51
Nichts geht ohne Bewegung 54
Den Stoffwechsel auf Touren bringen und Stress abbauen 54
Myokine - die heilenden Botenstoffe der Muskulatur 55
 
3 DIE GESICHTER
DER ÜBERFORDERUNG 56
Jedes Kind tickt anders 58
Chronische Schmerzen 59
Jedes fünfte Kind leidet unter Schmerzen 59
Der Teufelskreis der Schmerzen 60
Stress schlägt auf die Muskeln 62
»Bewegungsmuffel« in Schwung bringen 63
Antientzündliche Ernährung gegen Übersäuerung 65
Übergewicht macht krank 68
Das Problem: Unser Gehirn liebt Zucker 69
Den Stoffwechsel mit Bewegung in Schwung bringen 71
AD(H)S - von depressiv bis hyperaktiv 72
Wichtig: eine umfassende Diagnose 72
Körperliche Bewegung, geistige Ruhe 74
Fatale Lust auf Süßes 75
Höhere Infektanfälligkeit 76
Was das Immunsystem stärkt 77
 
4 DER GEMEINSAME WEG ZUR SELBSTREGULATION 80
Selbstregulation - was ist das eigentlich? 82
Die exekutiven Funktionen: Grundlage für Selbstregulation 84
Selbstregulation kann man lernen 92
Wie zeigen sich die Schwierigkeiten bei Ihrem Kind? 92
Kinder brauchen Vorbilder! 93
Rituale und Regeln für den Alltag 94
Da gehts lang! 96
Mit Frustration und Tränen umgehen 97
Ganz bei der Sache sein! 98
Selbstbeobachtung und Selbstinstruktion 100
Ziele setzen und Pläne machen 100
An einer Sache dranbleiben 102
Lob und Belohnungsaufschub 103
Ohne Fehler geht es nicht 104
Selbstkontrolle - ja, aber in Maßen! 105
 
5 DEN KÖRPER IN BEWEGUNG BRINGEN 106
Gesund durch Bewegung 108
Wie Bewegung das Gehirn stimuliert 109
Für das Leben lernen 112
KiD - Kraft in der Dehnung 114
Was die KiD-Übungen so besonders macht 115
Unser Fasziennetzwerk 117
Die neuromuskuläre Wirkung der KiD-Übungen 119
So üben Sie richtig mit Ihrem Kind 120
Grinsekatze & Co. - die KiD-Übungen 122
 
6 AUSGEWOGENE, GESUNDE ERNÄHRUNG
FÜR FITTE KINDER 146
Essen im Biorhythmus 148
Den inneren Rhythmus wahren 149
Wann sollten wir was essen? 150
 
Ein gesunder Nährstoffmix 151
Wasser - das Lebenselixier 151
Kohlenhydrate - eine wichtige Energiequelle 152
Fette - viel mehr als Geschmacksträger 156
Eiweiß - wichtiger Zellbaustoff 157
Ballaststoffe - alles andere als überflüssig 158
Vitalstoffe - für ein gesundes Wachstum 159
Unverträglichkeiten 159
In Ruhe essen - ein einfaches, wohl tuendes Ritual 161
Beeren-Müsli & Co. - leckere Rezepte für fitte Kids 164
 
7 WACH UND ENTSPANNT DURCH
ACHTSAMKEIT 182
In Kontakt mit sich selbst 184
Mit Achtsamkeit gegen die Reizüberflutung 185
Sich selbst besser kennen- und schätzen lernen 186
Übungen, Rituale und Alltagspraxis 188
In Verbindung mit anderen 190
Achtsames Zuhören 190
Mini-Meditationen 192
Den Atem beobachten 193
Zähl-Meditation 194
Reise durch den Körper 195
Das wunderbare Wesen 198
Achtsam im Alltag 199
Ess-Meditationen 200
Rituale vor dem Einschlafen 202
Achtsamkeitsübungen für draußen 203
 
Anhang
Bücher und Links,
die weiterhelfen 206
Impressum 208

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Mosetter, Kurt ; Mosetter, Reiner ; Kubesch, Sabine
Verfasser*innenangabe: Kurt Mosetter, Reiner Mosetter, Sabine Kubesch, Ilona Daiker
Jahr: 2022
Verlag: München, GU
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.F, I-24/05
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8338-8370-5
2. ISBN: 3-8338-8370-7
Beschreibung: 1. Auflage, 208 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Bewegungstherapie, Emotionsregulation, Ernährung, Kind, Stressbewältigung, Child (eng), Childhood (eng), Children (eng), Ernährungsstatus, Ernährungszustand, Funktionelle Bewegungstherapie, Kinder, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Kinesiotherapie, Mototherapie, Nutrition, Stress / Bewältigung, Trainingstherapie
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Daiker, Ilona
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch