X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


42 von 59
Wie die Naturgesetze Wirklichkeit schaffen
über Physik und Realität
VerfasserIn: Genz, Henning
Verfasserangabe: Henning Genz
Jahr: 2004
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.PR Genz / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Klappentext:
Was sind eigentlich Naturgesetze? Was haben wir mit ihnen zu tun? Eine Antwort darauf gibt der Physiker und Sachbuchautor Henning Genz in seinem neuen Buch, das alle naturwissenschaftlich interessierten Leser ansprechen wird. An Beispielen aus der Naturwissenschaft von der Antike bis heute entfaltet er seine brisante Kernaussage: Die Wirklichkeit, welche die Naturgesetze erschaffen, ist realer als unsere Realität!
 
 
 
 
Aus dem Inhalt:
Vorwort 11 // 1 Prolog 17 / Vorhersagen, Erklärungen und die Außenwelt / Die verschleierte Realität der Quantenmechanik / Begreiflichkeit, axiomatisch 29 / Keine Sicherheit, nirgends 3 I / Ebenen der Beschreibung 3 5 / Realität von Objekten und Gesetzen / Die Welt kann verstanden werden // 2 Perioden und Gesetze 42 / Vorstellungen und Vorhersagen der Babylonier / Zwei Realitäten 5 I / BINGO 51 / Natürliche Ursachen natürlicher Erscheinungen / Sonnenfinsternisse, physikalisch 54 / Notwendigkeit und Kontingenz 5 6 / Das Pendel als Beispiel 57 / Eine Sonne, ein Planet 59 / Die leeren Zentren des Sonnensystems // 3 Physikalische Weltanschauungen 69 / Euklid als Physiker 70 / Zahlenspiele 75 / Statik, Kinematik und Dynamik 78 / Die Welt als Organismus 79 / Die Welt als Uhr 83 / Rettung der Phänomene 86 / Descartes und Newton 89 / Geriefte Elementarteilchen? 92 / Materie und Bewegung 94 / Einsichten und Prinzipien 95 / Okkult, aber erfolgreich: Fernwirkungen 99 / ¿ und Massen 100 / Licht - Teilchen oder Welle? 100 // 4 Aufstieg und Fall des mechanistischen Weltbilds 104 / Felder 105 / Nahwirkungen und der Äther / Nachdenken über Physik I 12 / Positivismus I 13 / Verlust der Naivität I I 8 / Äther und Weltanschauung 121 / Atome, Moleküle und die Kinetische Gastheorie / Vier Erfolge der Kinetischen Gastheorie und ein Mißerfolg / Die Innere Energie eines Gases / Der Gleichverteilungssatz der Energie, klassisch und quantenmechanisch 138 / Was Grundlagenforschung bewirkt 143 / Tatsachen und Hypothesen 143 / Triumph des Atomismus 14j / Heinrich Hertz und die Atome / Noch einmal die Mathematisierung des Weltbilds // 5 Mathematik und Physik I 54 / The unreasonable effectiveness of mathematics in the natural sciences I 14 / Naturgesetze, Systeme und Anfangsbedingungen / Konsequenzen mathematisch formulierbarer Naturgesetze / Himmlisches Chaos I 60 / Numerisches zum Chaos 164 / Das Doppelpendel 167 / Reguläres und chaotisches Verhalten 169 / Gültigkeitsbereiche 170 / Die Welt als Zahl 171 / Zählen und Rechnen bei Kindern und Tieren / Kultur als Überlebenshilfe 178 / Zwischenbericht I8I / Denknotwendigkeiten? I 84 / Einsichten, Beweise I 86 / ¿ und Protokolle 187 / Physik und Logik 188 / Die Turing-Maschine als Universeller Computer / Rechnen 194 / ¿ und zählen / Die Welt als Computer 198 / Komprimierbarkeit 201 / ¿ und Verständnis 207 / Naturgesetze und Rechenmöglichkeiten 208 / Sprachen und Metasprachen 210 / Paradoxien in formalen Sprachen / Zahlen, die es gibt, die aber nicht berechnet werden können / Naturgesetze und Ableitungen 220 / Zeitschritte und logische Schritte 224 / The unreasonable effectiveness of thought / Die Mathematik der Naturgesetze formuliert nicht mathematische Prinzipien 23 I / Prinzipien der Quantenmechanik 23 5 / Eine Parabel 236 / Keine Nachrichten, aber Wirkungen schneller als das Licht // 6 Was Naturgesetze sind, und wie sie was bewirken 247 / Ballast 247 / Hierarchien von Naturgesetzen 250 / Verletzung der Zeitumkehrsymmetrie in der Physik der Elementarteilchen 251 / Reflexionen und Zeitumkehrsymmetrie 254 / Vorwärts und rückwärts in der Zeit / Entropie - ein Maß für Unordnung / Zählen von Mikrozuständen 264 / Der Zweite Hauptsatz 268 / Der Laplacesche Dämon 270 / Statistische Gesetze 271 / Keine Gesetze Erster Art? 274 / Innenwelt und Außenwelt 277 / Der Erste Hauptsatz und die elementare Energieerhaltung / Brownsche Bewegung 281 / Noch einmal: der Erste Hauptsatz / Determinismus, klassisch und quantenmechanisch 285 / Gott würfelt 287 / Verzögerte Wahl 291 / Wahrscheinlichkeit - die wahre Logik der Welt? / Das Spiel der Zwanzig Fragen 295 / Zwischenspiel: Bits und Bytes 296 / Ein Universum durch Frage und Antwort? // 7 Physikalische Erkenntnistheorien 299 / Pragmatische physikalische Weltanschauungen 299 / Verdopplung der Natur durch Simulationen / Keine Sicherheit durch Induktion I / Verständnis vs. Induktion 302 / Zwei Wunder 304 / Gesetzesebenen 304 / Keine Sicherheit durch Induktion II / Von den Atomisten 307 / ¿ über Platon / ¿ und Aristoteles 308 / ¿ bis zu deren Interpreten im christlichen Abendland / Rechtfertigungsversuche 309 / Spinoza 310 / Noch einmal: individuelle und kollektive Erfahrung / Keine Erkenntnis a priori / Popper 318 / Keine Sicherheit durch Induktion I11 / Aufbau und Begriffe naturwissenschaftlicher Theorien / Dispositionsbegriffe 322 / Begriffe von Theorien 324 / Kontinuierlich oder diskret? 325 / Die Church-Turing-These 328 / Kohärenz 334 / Ach, die Realität 337 // Anmerkungen 340 / Literaturverzeichnis 3 53 / Quellen der Abbildungen 360 / Namenverzeichnis 362
Details
VerfasserIn: Genz, Henning
VerfasserInnenangabe: Henning Genz
Jahr: 2004
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verl.
Systematik: NN.PR
ISBN: 3-499-61630-0
Beschreibung: 1. Aufl., 364 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch