X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


60 von 69
Close-Up
Berthe Morisot, Mary Cassatt, Paula Modersohn-Becker, Lotte Laserstein, Frida Kahlo, Alice Neel, Marlene Dumas, Cindy Sherman, Elizabeth Peyton
Verfasserangabe: Hrsg. von Theodora Vischer für die Fondation Beyeler
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Hatje Cantz
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.M Close / College 5c - Kunst / Startseite Status: Entliehen Frist: 17.10.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Porträt bietet die Möglichkeit zur Beobachtung und Innenschau, ist zugleich eines der privatesten und repräsentativsten künstlerischen Gattungen. Was aber zeichnet den spezifisch weiblichen Blick aus? Anlässlich der großen Herbstausstellung 2021 in der Fondation Beyeler versammelt der Katalog neun Künstlerinnen aus Europa und Amerika vom Beginn der Moderne bis heute, deren Werke einen herausragenden Beitrag zur Geschichte des Porträts darstellen. Dabei kommt der individuelle Blick der Künstlerinnen auf sich selbst und auf ihre Umgebung im Wandel der Zeit zum Ausdruck. Renommierte Autorinnen und Autoren widmen sich im Katalog den einzelnen Positionen und zeigen die faszinierenden Wege ihrer Selbst- und Fremdreflexionen auf.
 
Die neun Künstlerinnen sind: Berthe Morisot, Mary Cassatt, Paula Modersohn-Becker, Lotte Laserstein, Frida Kahlo, Alice Neel, Marlene Dumas, Cindy Sherman, Elizabeth Peyton.
(Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: Hrsg. von Theodora Vischer für die Fondation Beyeler
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Hatje Cantz
Systematik: KB.M, KB.Z, KB.X, KB.STT
ISBN: 978-3-7757-4756-1
2. ISBN: 3-7757-4756-7
Beschreibung: 340 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Vischer, Theodora
Sprache: Deutsch
Fußnote: Katalog zur Ausstellung: "CLOSE-UP. Berthe Morisot, Mary Cassatt, Paula Modersohn-Becker, Lotte Laserstein, Frida Kahlo, Alice Neel, Marlene Dumas, Cindy Sherman, Elizabeth Peyton", Fondation Beyeler, Riehen/Basel, 19.September 2021-2. Januar 2022. - Enthält Literaturangaben
Mediengruppe: Buch