Cover von Die Sache mit dem Suppenhuhn wird in neuem Tab geöffnet

Die Sache mit dem Suppenhuhn

wie landwirtschaftliche Tierhaltung endlich allen gerecht wird
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Jäger, Cornelie
Verfasser*innenangabe: Cornelie Jäger
Jahr: 2018
Verlag: Stuttgart (Hohenheim), Ulmer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.OLT Jäge / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 18.03.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Nutzen und Grenzen landwirtschaftlicher Tierhaltung in Deutschland unter Berücksichtigung von Tierwohl, Umweltschutz und Ökonomie.
 
 
 
 
Landwirtschaftliche Tierhaltung wird von Verbrauchern und vielen Verantwortlichen einschließlich Tierhaltern zunehmend kritisch hinterfragt. Die Diskussionen stehen im Spannungsfeld der großen Herausforderungen Tierwohl, Klimawandel, Umweltschutz und Ökonomie. Dieses Buch beleuchtet die Argumente und ermöglicht Ihnen, eine eigene faktenbasierte Meinung zur Haltung von Geflügel, Rindern und Schweinen zu entwickeln - Auswirkungen auf Ihr Konsumverhalten nicht ausgeschlossen! Ausgehend von ethischen, umweltpolitischen und wirtschaftlichen Fragen entwirft die Autorin Vorschläge für ein Leitbild sowie Schritte zur Realisierung einer gesamtgesellschaftlich akzeptablen Nutztierhaltung.
 
 
 
 
Aus dem Inhalt:
Vorwort 4 / Einleitung 7 // Ausgangslage 14 / Die Spezies Mensch und ihre Nahrung 16 / Meilensteine in Landwirtschaft und Tierhaltung 30 / Das Verhältnis von Menschen und Tieren 49 / Der Ist-Zustand: Das angepasste und überforderte Tier 64 // Fragestellungen und Zielkonflikte bei der Haltung landwirtschaftlich genutzter Tiere 82 / Welche Auswirkungen hat landwirtschaftliche Tierhaltung auf das Klima? 84 / Welche Auswirkungen hat landwirtschaftliche Tierhaltung auf den Wasserhaushalt? 106 / Pflanzenernährung und Bodenfruchtbarkeit: Kann landwirtschaftliche Tierhaltung dazu beitragen? 117 / Welche Rolle spielt landwirtschaftliche Tierhaltung für die biologische Vielfalt und den Naturschutz? 134 / Was hat die Ernährung der Weltbevölkerung mit Tierhaltung zu tun? 145 / Was macht ein gutes Tierleben aus? 169 // Werden die Tiere ausreichend durch Rechtsvorgaben geschützt? 180 / Welche Rolle spielen Konsumenten, Handel und Agrarpolitik für die landwirtschaftliche Tierhaltung? 200 // Vorschläge für ein Leitbild der landwirtschaftlichen Tierhaltung in Deutschland 214 / Zwischenbilanz aus der Ausgangslage und den offenen Fragestellungen 216 / Leitgedanke 1: Moderne Multifunktionalität der Tierhaltung ausbauen und Stoffkreisläufe entlasten 224 / Leitgedanke 2: Fürsorglich und tiergerechter 241 / Leitgedanke 3: Transparenz und Wertschätzung 256 / Entwicklungsschritte und Vorschläge zur Finanzierung 267 // Service 280 / Im Buch verwendete Abkürzungen 281 / Ergänzende Begriffserklärungen 282 / Endnoten 284 / Literatur- und Quellenverzeichnis 306 / Verwendete Rechtstexte 330 / Register 333

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Jäger, Cornelie
Verfasser*innenangabe: Cornelie Jäger
Jahr: 2018
Verlag: Stuttgart (Hohenheim), Ulmer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik NN.OLT
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8186-0369-4
2. ISBN: 3-8186-0369-3
Beschreibung: 335 Seiten: Illustrationen
Schlagwörter: Landwirtschaft, Massentierhaltung, Tierzucht, Viehwirtschaft, Kritik, Lebensmittelproduktion, Nutztierhaltung, Verbraucher, Agrarsektor, Agrarwirtschaft, Landwirtschaftlicher Sektor, Tiere / Züchtung, Tierzüchtung, Endverbraucher, Konsument, Lebensmittel / Agrarproduktion, Lebensmittel / Produktion, Lebensmittelerzeugung, Letztverbraucher, Nahrungsmittelproduktion, Nutztiere / Tierhaltung
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 306-332. -
Mediengruppe: Buch