Cover von Das Gift und wir wird in neuem Tab geöffnet

Das Gift und wir

wie der Tod über die Äcker kam und wie wir das Leben zurückbringen können
Suche nach Verfasser*in
Verfasser*innenangabe: Mathias Forster und Christopher Schümann (Hrsg.)
Jahr: 2020
Verlag: Frankfurt/Main, Westend
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.OL Gift / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 12.03.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Sie finden sich überall: im Trinkwasser, im Gemüse, im Obst, im Getreide, in der Milch, im Bier - in vielen unserer Lebensmittel. Und in uns selbst: im Gewebe, im Urin, in der Muttermilch. Überall da, wo sie nicht hingehören und nicht hingelangen sollen, finden wir die giftigen Hinterlassenschaften der industrialisierten Landwirtschaft, die Rückstände der synthetischen Pestizide. Ihr weltweiter Einsatz
ist zu einem gewaltigen Vernichtungsfeldzug geworden, der vielen Pflanzen und Tieren auf dem Land das Überleben unmöglich gemacht hat. Es ist höchste Zeit, das Gift von den Äckern zu verbannen und wieder mit der Natur und dem Leben zusammenzuarbeiten. Dieses Buch zeigt auf, wie die synthetischen Pestizide zur Bedrohung wurden und wie es ohne sie weiter gehen kann und muss.
 
Biografische Angabe:
Mathias Forster, geboren 1973 in Aegerten bei Biel, absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Kaufmann. Anschließend war er viele Jahre in internationalen Unternehmen tätig und Mitgründer und Geschäftsführer der Trigon Stiftung. Seit 2009 ist er zudem Stiftungsrat und Geschäftsführer der Asta Blumfeldt-Stiftung. Forster war Mitinitiator und Vorsitzender der Projektleitung des Bodenfruchtbarkeitsfonds.
Seit 2017 ist er Stiftungsrat und Geschäftsführer der Bio-Stiftung Schweiz.
 
 
Aus dem Inhalt:
PROLOG 16 / / ALLES, WAS RECHT WIRD 16 / von Corinne Lepage / / SYSTEMWECHSEL! 20 / von Mathias Forster und Christopher Schümann / Die Metamorphose / / WEN WIR VERLIEREN - UND WARUM 26 / von Eva Inderwildi / Immer intensivere Bewirtschaftung / Verlust der Strukturen / Mangel an Information und biodiversitätsschädigende Anreize / / 1 DAS VERGIFTETE LEBEN 32 / / UNSER TÄGLICH GIFT 34 / von Johann G. Zaller / Wandernde Pestizide / Vielfache Tode / / DER WEG IN DIE ABHÄNGIGKEIT 42 / von Lars Neumeister / Insektizide - von Arsen bis DDT / Die arsenische Periode / Fungizide / Herbizide / Lange Geschichte - kurzer Prozess / / / VERLUSTANZEIGE 54 / Der Baumweißling / / DUALE EINSEITIGKEIT 56 / von Joseph Amberger / Geschichte der landwirtschaftlichen Ausbildung / Berufsbild Landwirt / Neue Lehre? / / DAS STERBEN DER ANDEREN 66 / von Tanja Busse / Das Ende der Allmende - und der Vögel / Intensivlandwirtschaft - Tod der Vielfalt / Fehlende Schlüsselarten - zusammenbrechende Systeme / Rettung der Kulturlandschaft / / DIE BELASTUNG VON BÄCHEN UND FLÜSSEN 76 / von Christian Stamm / Verstärkte Suche - veränderte Messprogramme / Quellen der Belastung / Auswirkungen auf Gewässerorganismen? / Aktionsplan - Ausgang ungewiss / / VERLUSTANZEIGE 66 / Der Rotkopfwürger / / GIFT IM LEBENSMITTEL NUMMER EINS 90 / Ein Gespräch mit Kurt Seiler / / WERTLOSE WERTE 96 / von Peter Clausing / Zulässige Rückstandswerte / Trügerische Sicherheit / Dosis-Wirkungs-Beziehung / Mehrfachexposition / Pestizide in der Atemluft / Gefährdete Gesundheit / / / ATMEN WIR PESTIZIDE? 106 / von F. Hofmann, U. Schlechtriemen, N. Kohlschütter und R. Vögel / Schadstoffspeicher Baumrinde / Ergebnisse des Rindenmonitorings / Pestizide überall / / VERLUSTANZEIGE 116 / Die Heideschrecke / / DIE ALTLASTEN UND DIE GRENZWERTE 116 / Ein Gespräch mit Martin Porter / / BLINDE TESTMETHODEN 126 / von Andre Leu / Krebs ... / ... und andere Krankheiten / Kinder interessieren nicht / Gefährdung von Föten und Neugeborenen / Entwicklungsneurotoxizität / Hirnanomalien und IQ-Reduktion / Hormonelle Störungen / Schutz unserer Kinder / / VERLUSTANZEIGE 136 / Die Bachforelle / / DIE WELT VON SYNTHETISCHEN PESTIZIDEN BEFREIENI 140 / Ein Gespräch mit Edward Mitchell / Kleinste Dosen wirken / Belasteter Bio-Honig / Aufwachen und umstellen / / / 2 DAS PANORAMA 148 / / DER FALL GLYPHOSAT I 150 / von Helmut Burtscher-Schaden / Systemversagen / Nebelkerzen / Copy & Paste statt unabhängiger Bewertung / Falschdarstellung epidemiologischer Studien / Übersehene Tumorbefunde / Fehlleistungen und Lerneffekte / / DER FALL GLYPHOSAT II 162 / Ein Gespräch mit Christopher J. Portier / Systemische Fehler / Abhilfe Transparenz / Interessenskonflikte / / VERLUSTANZEIGE 172 / Die Feldlerche / / RECHTSFRAGEN 174 / von Angeliki Lyssimachou und Martin Dermine / Prinzip Vorsorge / Zweistufiges Verfahren / Beistoffe, Hilfsstoffe und Pestizid-Formulierungen / Cocktaileffekte / Unregelmäßigkeiten bei der Zulassung / Betrug im Zulassungsverfahren / Wer bezahlt die Gemeinkosten? / / ANDERE LÄNDER - ANDERE STANDARDS 188 / von Ulrike Bickel / Hochgefährliche Pestizide / Globaler Machtkampf / Entwicklungsland USA / Entwicklungs- und Schwellenländer / Teufelskreis / Und weiter? / / / DAS GESCHÄFT MIT DEM GIFT / von Gaberell, G. Viret und C. Hoinkes / Krebs, Fehlbildungen, Fruchtbarkeitsstörungen / Vergiftete Bäuerinnen und Bauern / Bienenkiller / Molekular-Kolonialismus / Landwirtschaft entgiften / / VERLUSTANZEIGE / Der Schwalbenschwanz / / DIE WAHREN KOSTEN! / von Volkert Engelsman / Karma als Geschäftsmodell / Ein bankrottes Wirtschaftsmodell / Nachhaltigkeit im Finanzsektor / Echtkostenrechnung in der Landwirtschaft / Konventionell ist zu billig! / Ernährung und Landwirtschaft im Jahr 2040 / / WAS KOSTET WELCHE LANDWIRTSCHAFT? / Ein Gespräch mit Rainer Weisshaidinger und Adrian Müller / Unzureichende Datenlage / Akuter Handlungsbedarf / Politische Leitlinien / / 3 DAS ZUKUNFTSBILD / / AGRARÖKOLOGIE STICHT AGRARCHEMIE / von Felix zu Löwenstein / Kampf gegen die eigenen Grundlagen / Stabile Systeme / Auf Eingriff folgt Eingriff / Auf dem Weg / / / DIE ALTERNATIVEN 244 / von Claudia Daniel / Unterschätzte Kulturmaßnahmen / Funktionelle Biodiversität / Biocontrol-Organismen / / VERLUSTANZEIGE 254 / Die Felchen / / WENIGER IST MEHR 256 / Ein Gespräch mit Andreas Bosshard / / ERFOLGSMODELLE OHNE PESTIZIDE I 262 / von Bernd Kiechle / Markt der Monokultur / Der Baum als Ganzes / Bodenleben und Humusaufbau / Auf dem Weg / / ERFOLGSMODELLE OHNE PESTIZIDE II 272 / von Christopher Schümann / Wasserhaushalt / Suche nach Gleichgewicht / Vielfalt als Schutz / Von Bauer zu Bauer / / VERLUSTANZEIGE 262 / Der Rote Apollo / / GESCHICHTE EINER UMSTELLUNG 264 / von Hans Braunwalder und Martin Ott / Die Vision eines neuen Anfangs / Was wir vorfanden / Erste Schritte der Umstellung / / Mehrwert / / Schwierigkeiten und Komplikationen / Vision und Realität / / Biopestizide für den Notfall / Smarte Zukunft? / / / ERFOLGSMODELLE OHNE PESTIZIDE III 296 / Ein Gespräch mit Roland Lenz / / ERFOLGSMODELLE OHNE PESTIZIDE IV 302 / von Peter Kunz / Handeln in der lebendigen Ganzheit / Drei Erträge / Schutz, Pflege und Weiterentwicklung von Gemeingütern / / VERLUSTANZEIGE 310 / Die Westliche Honigbiene / / ZUKUNFTSBILD I 312 / von Bernward Geier / Seid realistisch: Fordert das Unmögliche! / Agrarrevolution / Marktentwicklung / / ZUKUNFTSBILD II 320 / Ein Gespräch mit Vandana Shiva / / VERLUSTANZEIGE 326 / Der Rote Scheckenfalter / / ZUKUNFTSBILD III 326 / Vier Fragen an Pawan Chamling / / ZUKUNFTSBILD IV 332 / von Urs Brändli / Umdenken aus Betroffenheit / Wertschätzung für Biobauern / Preiskampf im Regal / Rahmenbedingungen für nachhaltige Landwirtschaft / / IN PARTNERSCHAFT MIT DER NATUR 340 / Ein Gespräch mit Sepp Braun / / / VERLUSTANZEIGE 348 / Die Turteltaube / / MEHR DENN JE ÜBERZEUGT! 350 / von Peter Grossenbacher / / AMPFERKAMPF 356 / von Martin Ott / / BEGEISTERUNG, HANDWERK UND LIEBE 360 / von Martin von Mackensen / Den ganzen Menschen ansprechen / Methodenkoffer und große Bilder / Fragen ernst nehmen - Beobachten üben / Eigene Zugänge finden / Zukunft eröffnen / / VERLUSTANZEIGE 366 / Die Grauschuppige Sandbiene / / HANDEL OHNE WERTE ... 370 / von Sascha Damaschun / Wenn dich das Leben in einen Misthaufen stellt, mach Humus draus / Das Wunder des Lebens beginnt im Boden / Es geht nicht um ein Stück vom Kuchen / Es braucht den Dialog, um Gräben zu überwinden / / EIN MYTHOS AUF DEM PRÜFSTAND 376 / von Bernward und Marin Geier / Die Diskussion über die »Ertragskluft« / Das Ertragspotenzial der Biolandwirtschaft / Das Ertragspotenzial im konservierenden Landbau / Ertrag und Welternährung / Nutzfläche und Ernteertrag / Wann der Ertrag eine Rolle spielt / Resilienz / / BESSER FÜR DIE UMWELT - GESÜNDER FÜR DIE MENSCHEN 390 / von Bernward Geier / / VERLUSTANZEIGE 394 / Die Schwarze Mörtelbiene / / NAHRUNGSSYSTEME NACHHALTIG TRANSFORMIEREN 396 / von Hans Rudolf Herren / Mit der Natur - nicht gegen sie! / Exkurs: Was ist Agrarökologie? / Kurswechsel statt Symptombekämpfung / Wissen und Tun / / ZURÜCK IN DIE GEGENWART 402 / von Martin Ott / Etappen des Umbaus / Ernährungs- und Gesundheitsreform / Die Neuordnung des Finanzsystems / Die Anfänge / / ANHANG 412 / / LITERATUR / ANMERKUNGEN / BILDNACHWEIS / AUTOREN UND BUCHTEAM / BIO-STIFTUNG SCHWEIZ UND BODENFRUCHTBARKEITSFONDS / DANKSAGUNG

Details

Suche nach Verfasser*in
Verfasser*innenangabe: Mathias Forster und Christopher Schümann (Hrsg.)
Jahr: 2020
Verlag: Frankfurt/Main, Westend
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik NN.OL
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-86489-294-3
2. ISBN: 3-86489-294-5
Beschreibung: 1. Auflage, 447 Seiten : Illustrationen : farbig
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Forster, Mathias [Hrsg.]; Schümann, Christopher [Hrsg.]
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 412-421. -
Mediengruppe: Buch