X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 33
Erwärmen in der Trauer
psychodramatische Methoden in der Begleitung
VerfasserIn: Schnegg, Matthias
Verfasserangabe: Matthias Schnegg
Jahr: 2014
Verlag: Göttingen ; Bristol, Conn., Vandenhoeck & Ruprecht
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.YT Schne / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Die Therapieform des Psychodramas lebt vom Vertrauen in die schöpferischen Kräfte eines Menschen, die auch in Krisensituationen neue Perspektiven eröffnen können. Die Trauer ist eine solche Lebenskrise. Beispiele aus der therapeutischen und seelsorgerlichen Praxis zeigen die Möglichkeiten psychodramatischer Methoden in der Trauerbegleitung. Durch das »Erwärmen« kann die oft erstarrte und lebenskältende Trauer wieder zugängig gemacht werden. Das Buch macht Mut zur Anwendung, ohne den Unterschied von Begleitung und psychotherapeutischer Therapie einzuebnen. Ein Glossar aus der Fachsprache des Psychodramas erleichtert den Einstieg in diese wieder ins Leben lockende Begleitform. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / Trauerbegleitung als schöpferische Begegnung - / Ein therapeutisches Fallbeispiel 9 / Professionelle Psychotherapie und / nichtpsychotherapeutische Begleitung 19 / Psychodrama als Methode der Begleitung 21 / Morenos Schöpfer-Gedanke und die Trauer / als schöpferischer Prozess 23 / Methoden des Psychodramas in der Trauerbegleitung 27 / Die Bühne 27 / Die Erwärmung 30 / Methodische Hinweise zum Erwärmen 38 / Die Rolle 39 / Methodische Hinweise zur Rolle 43 / Akteure und Rollenträger in der psychodramatischen Arbeit 44 / Methodische Hinweise zu den Akteuren 44 / Der Rollentausch 45 / Methodische Hinweise zum Rollentausch 58 / Die einzelnen Rollenträger und Akteure 59 / Methodische Hinweise zum Hilfs-Ich 72 / Das Doppeln 73 / Methodische Hinweise zum Doppeln 75 / Das Spiegeln 75 / Methodische Hinweise zum Spiegeln 77 / Feedback zum Spiel 78 / Das Sharing 78 / Methodische Hinweise zum Sharing 80 / Das Rollenfeedback 80 / Die Prozessanalyse 83 / Methodische Hinweise zu Rollenfeedback / und Prozessanalyse 84 / Die Surplus Reality 85 / Methodische Hinweise zur Surplus Reality 96 / Psychodramatische Methode im sozialen Netz Trauernder 97 / Das soziale Atom 98 / Das surreale soziale Atom 102 / Methodische Hinweise zum sozialen Atom 105 / Psychodramatische Methoden in einem Seminar / für aktive Trauerbegleitende 106 / Soziometrie als psychodramatisches Element in der / Befähigung Ehrenamtlicher zur Trauerbegleitung 117 / Soziometrie zur Gruppenfindung 117 / Möglichkeiten der soziometrischen Aufstellungen 119 / I n h a l t 7 / Das Erwärmen als Methode in der Ausbildung / von Trauerbegleitenden 120 / Beispiel 1: Eine neue Gruppe beginnt die Ausbildung / zur Trauerbegleitung mit einem Märchen 120 / Beispiel 2: Verschiedene Ausdrucksformen der Trauer - / Erwärmung der Typologien des Trauerauslebens 125 / Beispiel 3: Pseudohalluzinatorische Bilder 129 / Haltung, um zu halten 134 / Glossar zu Begriffen aus dem Psychodrama 136 / Literatur 138
Details
VerfasserIn: Schnegg, Matthias
VerfasserInnenangabe: Matthias Schnegg
Jahr: 2014
Verlag: Göttingen ; Bristol, Conn., Vandenhoeck & Ruprecht
Systematik: PI.YT
ISBN: 978-3-525-40232-0
2. ISBN: 3-525-40232-5
Beschreibung: 137 S. : Ill.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch