X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 33
Psychodrama-Psychotherapie im Einzelsetting
Therapie und Praxis des Monodramas
VerfasserIn: Kern, Sabine
Verfasserangabe: Sabine Kern, Sonja Hintermeier (Hg.)
Jahr: 2018
Verlag: Wien, facultas
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPH Kern / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 17.01.2020 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Jakob Levy Moreno entwickelte mit dem Verfahren Psychodrama die erste Form der Gruppentherapie. Gleichzeitig wurde Psychodrama aber von Beginn an auch im Rahmen von Einzeltherapie angewandt. Wie nach dem zeitgenössischen humanistischen Psychodrama im Einzelsetting (Monodrama) therapeutisch gearbeitet wird und auf welchen theoretischen und methodischen Grundlagen die monodramatische Arbeit beruht, davon handelt dieses Buch. Neben metatheoretischen und methodischen Grundlagen der psychodramatherapeutischen Arbeit, werden die Möglichkeiten der Monodramatherapie bei unterschiedlichen Altersgruppen, in unterschiedlichen Lebenslagen und bei verschiedenen Störungsbildern dargestellt. So wird Monodramatherapie theoretisch fundiert und anhand zahlreicher Falldarstellungen verständlich und lebendig dargestellt was dieses Buch nicht nur für PsychodramatikerInnen, sondern auch für VertreterInnen angrenzender Fachrichtungen (z.B. ÄrztInnen, Klinischen PsychologInnen) und Therapieinteressierte interessant macht.
 
AUS DEM INHALT: / / / Vorwort . 9 / Einleitung . 11 / Theoretische und methodische Grundlagen der Monodramatherapie / 1 Die Entwicklung des Monodramas im deutschsprachigen Raum / Sabine Kern / . 23 / 2 Morenos therapeutische Philosophie / Karoline Hochreiter / . 35 / 3 Die Szene aus monodramatischer Sicht / Christoph Hutter / . 49 / 4 Soziometrie im Monodrama / Gerda Trinkei & Michael Schacht / 62 / 5 Rollen- und Entwicklungstheorie / Gabriele Biegler-Vitek / 74 / 6 Psychodramatische Störungstheorie und Veränderungsprozessmodell / Sonja Hintermeier / . 92 / 7 Perfekte Ziele und Störungsniveaus / Michael Schacht / 108 / Methodik des Monodramas / 8 Diagnostik im Monodrama / Karoline Hochreiter / . 127 / 9 Klassischer Verlauf einer Monodramatherapie und klassische / monodramatische Interventionsformen / Sonja Hintermeier / . 144 / 10 Aufgaben und Rollen für Monodramatherapeutinnen. / Zur konkreten Arbeit nach dem Dreibühnenmodell / Hildegard Pruckner / . 154 / 11 Der therapeutischen Beziehung eine Bühne / Michael Schacht / . 172 / 12 Zur Bedeutung der Sprache im Monodrama / Sabine Spitzer-Prochazka / . / 188 / 13 Überlegungen zu Gendersensibilität in der Monodramatherapie / Sonja Hintermeier / 198 / Monodramatische Arrangements und Handlungstechniken / 14 Monodramatische Arrangements / Sabine Kern / 215 / 15 Monodramatische Handlungs- und Bühnentechniken / Sonja Hintermeier / 235 / 16 Psychodrama tische Aufstellungsarbeit im Monodrama / Roswitha Riepl / 253 / 17 Monodramatische Arbeit mit Träumen. / Träume als Szenen mit hoher Bedeutungsdichte / Kar ohne Hochreiter / . / 267 / 18 Zielerarbeitung auf der Tischbühne. / Nur wer das Ziel kennt, findet den Weg (Lao-Tse) / Renate Gänszle / 272 / Altersgruppenspezifische Modifikationen / 19 Klassisches Monodrama mit Kindern und Jugendlichen / Gabriele Bießler-Vitek / / 285 / 20 Monodrama mit betagten und hochbetagten Menschen. / Ausgangspunkte, Besonderheiten, Möglichkeiten und Grenzen / Katharina Chalupsky & Ina Huppmann / . 301
Details
VerfasserIn: Kern, Sabine
VerfasserInnenangabe: Sabine Kern, Sonja Hintermeier (Hg.)
Jahr: 2018
Verlag: Wien, facultas
Systematik: PI.HPH
ISBN: 3-7089-1544-5
2. ISBN: 978-3-7089-1544-9
Beschreibung: 1. Auflage, 531 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Hintermeier, Sonja
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch