X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


29 von 43
Ehrenmänner
das Duell in der bürgerlichen Gesellschaft
VerfasserIn: Frevert, Ute
Verfasserangabe: Ute Frevert
Jahr: 1991
Verlag: München, Beck
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GK.X Frev / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.O Frev / College 3a - Gesellschaft, Politik / Sammlung Duffek Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Inhalt
 
Einleitung 9
 
I. Zwischen Raufhandel und Ehrenzweikampf
Das Duell in der Frühen Neuzeit 19
1. Mittelalterliche Zweikampf-Traditionen 19
2. Das barocke Duell des 16. und frühen 17. Jahrhunderts
Anlässe, Formen, Funktionen 22
3. Absolutismus, Adelskultur und Point d'Honneur 28
 
II. Aufklärung, Öffentlichkeit und bürgerliche Emanzipation 35
1. Argumente aufklärerischer Duellkritik 36
2. Praktische Wirkungen kritischer Argumente 44
3. Fürsprache für das Duell 52
 
III. Staatliche Duellpolitik zwischen Toleranz und Repression
Gesetzgebung und Rechtspraxis vom späten 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts 65
1. Duellgesetzgebung im Zwiespalt
Allgemeines Verbrechen oder Sonderdelikt? 66
2. Ständisches Duellprivileg und die Satisfaktionsfähigkeit des Bürgertums 76
 
IV. Offiziersehre und Duellpflicht
Das Militär als soziale Bastion des Ehrenzweikampfs 89
1. Bürgerliche Ehre contra militärische Ehre 90
2. Ehrenkodex und Duell im Offizierkorps 99
3. Militärische Ehrengerichte und staatlicher Duellzwang 105
4. Das Militär in der bürgerlichen Gesellschaft
Bürgerliche (Reserve-)Offiziere und Duellsozialisation 119
 
V. "Scholarenehre" und akademischer Duellcomment
Von der studentischen Mensur zur satisfaktionsfähigen Gesellschaft 133
1. Studentischer Comment und Verbindungswesen bis zur Mitte des 19.Jahrhunderts 134
2. Mensuren - Ehrenhändel oder Kampfspiele? 148
3. Akademikerehre - Offiziersehre 159
4. Beamte, Bildungsbürger und Bourgeois
Zivile Stützen der satisfaktionsfähigen Gesellschaft 167
 
VI. Freiheit, Gleichheit, Männlichkeit
Innenansichten der Duell-Kultur 178
1. Der diskrete Charme der Aristokratie und die Persönlichkeit des Bürgers 179
2. Das Reglement: disziplinierte Gewalt, Todeserwartung, Versöhnung 196
3. Männergeschichten - Frauengeschichten
Von der Lust und Last, ein Mann zu sein 214
 
VII. Die Götterdämmerung des Duells im 20. Jahrhundert 233
1. Krisensymptome im Kaiserreich 234
2. Krieg, Revolution, Republik
Die Zerstörung des satisfaktionsfähigen Milieus und das Fortleben von Duell-Enklaven 240
3. Nationalsozialistischer Männhchkeitskult und Duellmystik 256
4. Bundesrepublikanische Ausklänge 263
 
Danksagung 267
Duell-Statistik 269
Anmerkungen 273
Quellen- und Literaturverzeichnis 341
Personenregister 371
Details
VerfasserIn: Frevert, Ute
VerfasserInnenangabe: Ute Frevert
Jahr: 1991
Verlag: München, Beck
Systematik: GK.X, GS.O
Interessenkreis: Sammlung Duffek
ISBN: 3-406-35117-4
Beschreibung: 376 S.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 341 - 370. Inhalt Einleitung I. Zwischen Raufhandel und Ehrenzweikampf Das Duell in der Frühen Neuzeit 19 1. Mittelalterliche Zweikampf-Traditionen 19 2. Das barocke Duell des 16. und frühen 17. Jahrhunderts Anlässe, Formen, Funktionen 22 3. Absolutismus, Adelskultur und Point d'Honneur 28 II. Aufklärung, Öffentlichkeit und bürgerliche Emanzipation 35 1. Argumente aufklärerischer Duellkritik 36 2. Praktische Wirkungen kritischer Argumente 44 3. Fürsprache für das Duell 52 III. Staatliche Duellpolitik zwischen Toleranz und Repression Ge§gtzggb,ung-und_Rechtspi:axis.vom späten 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts 65 1. Duellgesetzgebung im Zwiespalt Allgemeines Verbrechen oder Sonderdelikt? 66 2. Ständisches Duellprivileg und die Satisfaktionsfähigkeit des Bürgertums 76 IV. Offiziersehre und Duellpflicht Das Mürtär; als soziale Bastion des Ehrenzweikampfs 89 1. Bürgerliche Ehre contra militärische Ehre 90 2. Ehrenkodex und Duell im Offizierkorps 99 3. Militärische Ehrengerichte und staatlicher Duellzwang 105 4. Das Militär in der bürgerlichen Gesellschaft Bürgerliche (Reserve-)Offiziere und Duellsozialisation 119 V. ,Scholarenehre' und akademischer Duellcamirieju, Von der studentischen Mensur zur satisfaktionsfähigen Gesellschaft 133 1. Studentischer Comment und Verbindungswesen bis zur Mitte des 19.Jahrhunderts 134 8 Inhalt 2. Mensuren-Ehrenhändel oder Kampf spiele? 148 3. Akademikerehre ¿ Offiziersehre 159 4. Beamte, Bildungsbürger und Bourgeois Zivile Stützen der satisfaktionsfähigen Gesellschaft 167 VI. Freiheit, Gleichheit, Männlichkeit Innenansichten_dexX)uell-Kultur 178 1. Der diskrete Charme der Aristokratie und die Persönlichkeit des Bürgers 179 2. Das Reglement: disziplinierte Gewalt, Todeserwartung, Versöhnung 196 3. Männergeschichten - Frauengeschichten Von der Lust und Last, ein Mann zu sein 214 VII. Die Götterdämmerung des Duells im 20. Jahrhundert 233 1. Krisensymptome im Kaiserreich 2
Mediengruppe: Buch