X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


47 von 54
Ägypten
ein Länderporträt
VerfasserIn: Stryjak, Jürgen
Verfasserangabe: Jürgen Stryiak
Jahr: 2020
Verlag: Berlin, Ch. Links Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: GE.UFN Stry Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.UFN Stry / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 21.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 13., Hofwieseng. 48 Standorte: GE.UFN Stry Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Bernoullistr. 1 Standorte: GE.UFN Stry Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: GE.UFN Stry Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In Ägypten leben fast 100 Millionen Menschen auf einer Fläche, die der Bayerns entspricht. Der Rest ist unbewohnte Wüste. Warum gibt es trotz dieser apokalyptischen Enge, trotz Elend und Perspektivlosigkeit nicht mehr Unruhen und bewaffneten Widerstand? Das erklärt Jürgen Stryjak in seinem Buch. Es erzählt von der Geschichte eines Landes vor den Toren Europas, das immer ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen gewesen ist, seiner faszinierenden Flexibilität, dem Einfluss des Nils auf seinen Lebensrhythmus. Zugleich beleuchtet Stryjak die wirtschaftliche und politische Macht des Militärs, die Umbrüche in der überwiegend jungen Gesellschaft, die Rolle des politischen Islams. Dabei räumt er mit vielen westlichen Fehlwahrnehmungen auf und liefert neue Erkenntnisse zum Scheitern der Demokratiebewegung.
»Was mir an diesem ungewöhnlichen Deutschen am besten gefallen hat, war, dass er sich - anders als viele seiner Kollegen und andere Ausländer- voll und ganz auf den Alltag in den Wohnvierteln der einfachen Leute einlassen konnte.«
Nagib Machfus, ägyptischer Literaturnobelpreisträger, über Jürgen Stryjak (Verlagstext)
 
Inhaltsverzeichnis:
 
Vorwort 7
Der Nil 10
Die wichtigste Konstante Ägyptens 10
Europas Blick auf den Nil 15
Wiege von Zivilisationen 18
Ein jahrtausendealtes Land 18
Gestohlene Revolutionen 29
Ägyptischer Frühling 29
Auf dem Weg zur ägyptischen Eiszeit 40
Inszenierte Rebellion 46
Militärdiktatur oder »gelenkte Erneuerung« 60
Die Stunde des Militärs 60
Revolutionsschicksale 64
Einschüchterung der Massen 69
Ehrfurcht vor dem Staat 73
Das Regime von al-Sisi aufErfolgskurs 78
Ägypten heute und morgen 84
Wirtschaftskrise und Militärwirtschaft 93
Das Militär als Wirtschaftsmacht 93
Militärische Kommandowirtschaft oder
freies Unternehmertum 97Ägypten und die Corona-Pandemie 108
Tradition versus Moderne 112
Eine junge Gesellschaft auf der Suche 112
Fromm, aber nicht fanatisch 125
Insha¿Allah - der Islam im ägyptischen Alltag 125
Die Rolle des Islam bei der Revolution 2011 131
Die Muslimbruderschaft 134
Das Christentum im biblischen Ägypten 143
Die Kirche und das al-Sisi-Regime 147
Kultur ist Widerstand 153
Die Musik der Revolution 153
Satire und Verschwörungstheorien in einer Militärdiktatur 163
Die Literaturszene 169
Land der Gegensätze 173
Apokalypse Kairo 173
Wie (über-)lebt man in Kairo? 181
Die neue Verwaltungshauptstadt 183
Die Entwicklung in den Regionen und der Tourismus 186
Ausblick 194
Anhang 202
Nachrichtenportale 202
Literatur 203
Filme 204
Musik 205
Karte 206
Basisdaten Ägypten 207
Dank 20
Details
VerfasserIn: Stryjak, Jürgen
VerfasserInnenangabe: Jürgen Stryiak
Jahr: 2020
Verlag: Berlin, Ch. Links Verlag
Systematik: GE.UFN, I-20/20, EL.FN
ISBN: 978-3-9628908-7-2
2. ISBN: 3-9628908-7-4
Beschreibung: 1. Auflage, 208 Seiten : 1 Tabelle, 1 Karte
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch