X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


25 von 53
Selam, Frau Imamin
wie ich in Berlin eine liberale Moschee gründete
VerfasserIn: Ates, Seyran
Verfasserangabe: Seyran Ates
Jahr: 2017
Verlag: Berlin, Ullstein
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Engerthstr. 197/5 Standorte: PR.I Ates Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.I Ates / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.I Ates / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PR.I Ates Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 138 Standorte: PR.I Ates Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Bernoullistr. 1 Standorte: PI.NI Ates Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: PR.I Ates Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-17/16-C3) (GM ZWs / PL)
Seyran Ates ist gläubige Muslimin. Die fundamentalistischen Tendenzen im Islam empören sie. Doch die letzten Jahre haben gezeigt: Gegen diese Entwicklungen anzuschreiben reicht nicht aus. Deshalb hat sich Ates entschlossen, gemeinsam mit anderen Muslimen eine liberale Moschee in Berlin zu gründen. In Deutschland herrscht der türkische Staatsislam. Die meisten aktiven Imame haben ein gestörtes Verhältnis zur Religionsfreiheit, zur Gleichberechtigung und zum Recht auf Homosexualität. Sie predigen einen Islam von vorgestern - mit der Folge, dass liberale Muslime bei uns heimatlos geworden sind. Daran möchte Seyran Ates etwas ändern. Sie gewinnt Mitstreiter für die Gründung einer reformierten Moschee in Berlin und baut ein internationales Netzwerk von liberalen Muslimen auf. Sie lernt Arabisch und lässt sich in Istanbul zur Imamin ausbilden. Das engagierte Buch einer modernen Muslimin, die ihren Glauben leben will und sich nicht von patriarchalen Strukturen und den Dogmen der Strenggläubigen einschüchtern lässt. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / / Einleitung n / ¿ Eine Moschee der Liebe und der Vielfalt 13 / ¿ Islam gleich Gewalt? 15 / ¿ Konservative Moscheen polarisieren 22 / ¿ Gegen die Geschlechtertrennung 27 / ¿ Demokratie und Islam sind vereinbar 31 / / Kapitel 1: Wie die Idee entstand 35 / ¿ Mitglied der Deutschen Islamkonferenz 37 / ¿ Organisiert euch! 43 / / Kapitel 2: Terror im Namen meiner Religion 49 / ¿ Balanceakt 51 / ¿ Kämpfen oder resignieren? 53 / ¿ Gewalt in anderen Religionen 59 / ¿ Gewalt im Islam 65 / ¿ Radikalisierung im Internet 76 / ¿ Der »Islamische Staat« 80 / ¿ Auch junge Frauen folgen dem Ruf des IS 87 / ¿ Warum der Terror uns Muslimen selbst / am meisten schadet 91 / ¿ Was wir tun können 94 / / / Kapitel 3: Ein Gott 101 / ¿ Meine muslimische Familie 103 / ¿ Der Gott der anderen 107 / ¿ Mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede / ¿ Glaube und Vernunft 117 / ¿ Ursprung der Religionen 121 / ¿ Die Frage nach dem Sinn 126 / ¿ Das Projekt »House of One« 129 / / Kapitel 4: Die Türkei und Deutschland - / meine beiden Heimaten 135 / ¿ Anschläge in Berlin und Istanbul 137 / ¿ Verfehlte Einwanderungspolitik / in Deutschland 140 / ¿ Die Türkei - ein gespaltenes Land 145 / ¿ Atatürks laizistisches Erbe 152 / ¿ Das System Erdogan 156 / ¿ Die Gülen-Bewegung 161 / ¿ Die Folgen des Putschversuchs 171 / ¿ »Ich wurde betrogen« 179 / / Kapitel 5: Warum ich dem Islam treu bleibe / und Imamin werde 181 / ¿ Wider die Deutungshoheit / der Fundamentalisten 183 / ¿ Moderne Theologie in der Türkei 187 / ¿ Was es für mich bedeutet, Muslimin zu sein / ¿ Eine Synthese aus Ost und West 194 / ¿ Was ist eigentlich ein Imam? 198 / ¿ Meine Ausbildung zur Imamin 205 / / / Kapitel 6: Die Grundlagen des Islam und / der Prophet als Vorbild 213 / ¿ Aufklärung im Islam 215 / ¿ Umdenken tut Not 225 / ¿ Die Schriften in ihrer Zeit verstehen 228 / ¿ Die fünf Säulen des Islam 232 / ¿ Die Geschichte Mohammeds 246 / / Kapitel 7: Unsere Moschee wird eröffnet 253 / ¿ Die Planungsphase 255 / ¿ Die Moschee als Ort des Gebets - / für Frauen und Männer gemeinsam 259 / ¿ Die Namensfindung 265 / ¿ Offen für alle 267 / / Anhang 271 / ¿ Miriam Amer: / Alle Menschen sind Geschwister 273 / ¿ Mimoun Azizi: / Warum wir unsere Moschee nach Ihn Rushd und / Goethe benannt haben 278 / ¿ Müzeyyen Dreessen: / Bildung in der islamischen Welt 282 / ¿ Mouhanad Khorchide: / Ein Brief an Seyran Ate§ 286 / ¿ Elham Manea: / Veränderung beginnt mit uns 289 / / Danksagung 294 / Präambel der Ibn Rushd-Goethe Moschee gGmbh 297 / Literatur 300
Details
VerfasserIn: Ates, Seyran
VerfasserInnenangabe: Seyran Ates
Jahr: 2017
Verlag: Berlin, Ullstein
Systematik: PR.I, I-17/16
ISBN: 978-3-550-08155-2
2. ISBN: 3-550-08155-3
Beschreibung: 303 Seiten
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch