X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


41 von 415
Menschenrechte ohne Demokratie?
der Weg der Versöhnung von Freiheit und Gleichheit
VerfasserIn: Haller, Gret
Verfasserangabe: Gret Haller
Jahr: 2012
Verlag: Berlin, Aufbau Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GR.M Hall / College 3b - Recht, Journalismus Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Gret Haller zeigt, warum Freiheit und Gleichheit keine Gegensätze sein müssen.Die Autorin diagnostiziert eine Krise der Menschenrechte, die in den Umbrüchen Ost-Mitteleuropas zu Tage getreten ist. Menschenrechte werden vom Westen exportiert, dienen der Missionierung, bemänteln militärische Interventionen als „humanitäre“ Akte, oder sie verkommen zu Floskeln. Die „gleiche Freiheit“ aller, am Zustandekommen einer zeitgemäßen Grundrechtscharta mitzuwirken, trifft auf massive Hindernisse. „Expertise statt Demokratie“ lautet eines der wichtigsten Stichworte ihrer Analyse: „Sachkundige“ legen fest, was Menschenrechte sind; oberste Gerichte revidieren politische Entscheidungen. Hallers Erfahrungen als Ombudsfrau für Menschenrechte der OSZE in Bosnien-Herzegowina und theoretische Verallgemeinerungen gehen in ihrer Studie Hand in Hand.
Details
VerfasserIn: Haller, Gret
VerfasserInnenangabe: Gret Haller
Jahr: 2012
Verlag: Berlin, Aufbau Verlag
Systematik: GR.M
ISBN: 978-3-351-02751-3
2. ISBN: 3-351-02751-6
Beschreibung: 1. Aufl., 238 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch