X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


64 von 150
Was jetzt zu tun ist
VerfasserIn: Androsch, Hannes
Verfasserangabe: Hannes Androsch ; in Zusammenarbeit mit Bernhard Ecker
Jahr: 2020
Verlag: Wien, Brandstätter
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.OG Andr / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Digitalisierung, Dekarbonisierung, demografischer Wandel - diese "3 Ds" markierten die großen Umbrüche unserer Zeit. Dann kam das C der Corona- Pandemie dazu, mit der eine neue Zeitrechnung angebrochen ist. So wie der Klimawandel können dieser virale Flächenbrand und seine Folgen nicht mit Alibimaßnahmen bekämpft werden, sondern erfordern ein grundlegendes Umdenken. Weder im Alltagsleben noch in der Wirtschaft können wir zum bislang Gewohnten zurückkehren. Weil Österreich in immer mehr Bereichen zurückfällt, belässt es Hannes Androsch nicht bei Diagnosen, sondern liefert Handlungsanleitungen für Politiker und mündige Bürger. Präzise und ohne Tabus arbeitet er nachhaltige Thesen zur Gestaltung der Zukunft Österreichs heraus. Eine Agenda für das neue Jahrzehnt nach Corona, die sich nicht nur aus Androschs jahrzehntelanger Erfahrung als erfolgreicher Politiker und Industrieller speist, sondern auch aus privaten Beobachtungen. Vielleicht ist es auch deshalb sein persönlichstes Buch bisher. (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Androsch, Hannes
VerfasserInnenangabe: Hannes Androsch ; in Zusammenarbeit mit Bernhard Ecker
Jahr: 2020
Verlag: Wien, Brandstätter
Systematik: GE.OG
ISBN: 978-3-7106-0465-2
2. ISBN: 3-7106-0465-6
Beschreibung: 1. Auflage, 143 Seiten
Schlagwörter: Ausnahmezustand, COVID-19, Sozialpolitik, Wirtschaftskrise, Zukunft, Österreich, Bildungspolitik, Digitalisierung, Energiewende, Klimaschutz, Europäische Integration, Migrationspolitik, Debt Management, Fiskalpolitik, Sozialdemokratie, Prognose, Prognose 2010, Sozialstaat, Österreicher, Bildungspolitiker, Digitale Revolution, Klimaabkommen von Paris, Europabewegung, 2019-nCoV acute respiratory disease, Austria (eng), Cisleithanien, Corona virus disease 2019, Coronavirus disease 2019, Coronavirus-Krankheit-2019, Die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder <Österreich>, Gesellschaftspolitik, Habsburgermonarchie, Habsburgerreich, Novel coronavirus pneumonia, Ostmark, Wohlfahrtspolitik, Wuhan pneumonia, Zisleithanien, Zukunftsentwicklung, Zukunftsvorstellung, Erziehungspolitik <Bildungspolitik>, Klima / Umweltpolitik, Klima / Umweltschutz, Klimapolitik, Klimaschutzpolitik, Klimaänderung / Umweltschutz, Einheit von Europa, Einigung von Europa, Europa-Integration, Europapolitik, Europäische Einheit, Europäische Einigung, Europäische Zusammenschlüsse, Vereinigung von Europa, Westeuropäische Integration , Budgetpolitik, Haushaltspolitik, Schuldenmanagement, Schuldenpolitik, Schuldenstrukturpolitik, Staatsschuldenpolitik, Zeit , Österreich <Ost>, Technischer Fortschritt, Energiepolitik, Europagedanke, Europaplan, Europäisierung, Fouchet-Pläne, Integration <Internationale Politik>
Beteiligte Personen: Ecker, Benhard
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 142-143
Mediengruppe: Buch