X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 20
Gruß aus Hitler-Deutschland
der NS-Terror in Österreich 1933-1938 und seine Opfer
VerfasserIn: Kastner, Georg
Verfasserangabe: Georg Kastner
Jahr: 2019
Verlag: Wien, new academic press
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.OZF Kast / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 08.11.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Zwischen dem Verbot der NSDAP in Österreich im Juni 1933 und dem ¿Anschluss¿ im März 1938 wurden rund 800 Menschen in Österreich Opfer eines nationalsozialistischen Gewaltaktes. Sie wurden entweder getötet, verletzt oder Opfer einer existenziellen Sachbeschädigung. Der österreichische Historiker Georg Kastner, Assoziierter Professor der Universität Graz sowie Leiter des Lehrstuhls für mitteleuropäische Geschichte an der Andrássy-Universität Budapest, der vor Jahren an einem gemeinsamen Forschungsprojekt des DÖW und des Karl von Vogelsang-Instituts mitgearbeitet hat, versucht in dieser umfassenden Dokumentation den nationalsozialistischen Terror in Österreich zu erfassen und seine Auswirkungen zu analysieren. Dabei geht er zunächst der Frage nach, inwieweit sich nationalsozialistische Gewalt vom gewaltbereiten Vorgehen anderer politischer Parteien unterschied, inwieweit sie ¿hausgemacht¿ oder aus Deutschland geplant und organisiert war, um sich schließlich der Frage zu widmen, wer denn die Opfer waren und gegen wen sich der unbestreitbar vorhandene NS-Terror richtete. Das Buch liefert eine exemplarische Auflistung von nationalsozialistischen Terroranschlägen, stellt mit Kurzbiografien die Todesopfer vor und zeigt bislang unbeachtete Auswirkungen des allgegenwärtigen Terrors der Nationalsozialisten auf die politische Entwicklung Österreichs in den 1930er Jahren. (Verlagstext)
Inhaltsverzeichnis:
Vorwort.......................................................................................7
Fragestellung und Forschungsstand........................................... 11
Was ist eigentlich nationalsozialistischer Terror?.......................21
Österreich zu Beginn der 1930er Jahre.................................... 33
Die Entwicklung des nationalsozialistischen Terrors im Jahre 1932............................................................................45
Rabauken und politische Straßenkämpfer.........................................................................45
Der Simmeringer Zwischenfall .......................................................................................... 55
Schlachtfeld Universität......................................................................................................62
Weitere Eskalationen..........................................................................................................66
Am Weg zum Parteiverbot........................................................75
Der NS-Terror vom 1. Juni 1933 bis zum 19. Juni 1933................................................... 75
Die illegale NSDAP - Terrorakte im weiteren Verlauf
des Jahres 1933....................................................................... 85
Maßnahmen der Regierung gegen die NSDAP................................................................. 85
Die Umgestaltung der NSDAP zur Terrororganisation.....................................................96
Die nationalsozialistische Propaganda- und Terroroffensive
zu Jahresbeginn 1934............................................................. 109
Die nationalsozialistische Offensive gegen die Regierung.............................................109
Der verhängnisvolle Februar 1934.....................................................................................117
Das Wiederaufflammen des NS-Terrors ab März 1934..................................................127
Der Vorabend des Juli 1934.....................................................137
Juli 1934..................................................................................153
¿Aufwärmen¿ für die ¿Schlacht¿.........................................................................................153
Der nationalsozialistische Aufstand im Juli 1934............................................................ 157
Der nationalsozialistische Terror zwischen August 1934
und dem ¿Anschluss¿................................................................175
Nationalsozialistische Gewalttaten und Terrorakte
zwischen dem 1. Juni 1933 und dem 10. März 1938............... 205
Opferbiographien....................................................................335
Zusammenfassung, Schlussfolgerungen................................ 429
Anhang.................................................................................... 437
Bildteil.................................................................................... 447
Quellenverzeichnis.................................................................. 451
Namensregister.......................................................................463
Details
VerfasserIn: Kastner, Georg
VerfasserInnenangabe: Georg Kastner
Jahr: 2019
Verlag: Wien, new academic press
Systematik: GE.OZF, GE.SVO
ISBN: 978-3-7003-2141-5
2. ISBN: 3-7003-2141-4
Beschreibung: 472 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Deutschland, Geschichte 1933-1938, Nationalsozialismus, Opfer, Terrorismus, Österreich, Blut und Boden, Deutsche, Drittes Reich, Gabe, Nationalsozialist, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Terroristische Vereinigung, Österreicher, Deutschland <Bundesrepublik> *1949-1990, Deutschland <DDR>, Deutschland (DDR), Deutschland <DDR> * 1949-1990, Austria (eng), BRD <1990->, Cisleithanien, Deutsche Länder, Deutsches Reich, Deutschland / Faschismus, Deutschland / Nationalsozialismus, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder <Österreich>, Faschismus / Deutschland, Habsburgermonarchie, Habsburgerreich, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, NS, Opfergabe, Opferung, Ostmark, Politischer Terrorismus, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium, Zisleithanien, Deutsches Sprachgebiet, Deutschland. Reichsluftfahrtministerium. Forschungsamt, Edelweisspiraten, Internationaler Terrorismus, Österreich <Ost>
Sprache: Deutsch
Fußnote: Quellen- und Literaturverzeichnis: Seite [451]-462
Mediengruppe: Buch