X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 255
Wunder
Poetik und Politik des Staunens im 20. Jahrhundert
Verfasserangabe: hrsg. von Alexander C. T. Geppert und Till Kössler
Jahr: 2011
Verlag: Berlin, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.AI Wunder / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Mehr Wunder als im 20. Jahrhundert gab es nie, denn überkommene Wundervorstellungen bestanden fort, während sich in Naturwissenschaften und Technik, Politik und Wirtschaft gänzlich neue Wunderwelten eröffneten. Als Erklärungen ungewöhnlicher Ereignisse und Erfahrungen reduzierten Wunderzuschreibungen Komplexität, entfalteten aber auch ihre ganz eigenen Dynamiken. Die Beiträge dieses Bandes analysieren den Umgang mit einer Vielzahl wunderhafter Begebenheiten der Zeitgeschichte und knüpfen aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven an Debatten über die Wiederverzauberung der Welt, die Grenzen menschlicher Erkenntnis und die Epistemologien des Übersinnlichen an. Entfaltet wird ein ungewöhnliches Panorama der unmittelbaren Vorgeschichte unserer wundersamen Gegenwart.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Alexander C. T. Geppert und Till Kassier
Einleitung: Wunder der Zeitgeschichte 9
I. Miracula - Transzendenzwunder
Gabriela Signori
Die Wunderheilung. Vom heiligen Ort zur Imagination ... 71
Ruben Zimmermann
Wundern über »des Glaubens liebstes Kind«.
Die hermeneutische (De-)Konstruktion der Wunder Jesu
in der Bibelauslegung des 20. Jahrhunderts 95
Joseph Imorde
Tränen aus Gips. Zur politischen Dimension
eines Marianischen Bildwunders in Syrakus 126
Helmut Zander
Maria erscheint in Sievernich. Plausibilitätsbedingungen
eines katholischen Wunders 146
II. Mirabilia — Naturwunder
Evajohach
Entzauberte Natur? Die Ökonomien des Wunder(n)s
im naturwissenschaftlichen Zeitalter 179
Susanne Michl
»Gehe hin, dein Glaube hat dir geholfen.«
Kriegswunder und Heilsversprechen in der Medizin
des 20. Jahrhunderts 211
Diethard Sawicki
Das wunderbare Leuchten einer erneuerten Welt.
Wilhelm Reichs Bionexperimente
und seine Entdeckung der Orgonenergie 237
Alexander Gall
Wunder der Technik, Wunder der Natur.
Zur Vermittlungsleistung eines medialen Topos 270
III. Admiratio - Wunderpolitiken
Falko Schmieder
Unfassbares Produzieren.
Zur politischen Epistemologie des
Wunderbegriffs im 20. Jahrhundert 305
Tobias Becker
Das doppelte Mirakel. Theaterwunder und Wundertheater
im frühen 20. Jahrhundert 332
Urte Krass
Stigmata und yellow press. Die Wunder des Padre Pio 363
Sonja Lührmann
Wunder ohne Wunder.
Die Säkularisierung des Staunens in
der sowjetischen Atheismuspropaganda
unter Chruscev und Breznev 395
Epilog
Martin Baumeister
Wunder als Ereignis, Erfahrung und rhetorisches Muster .. 419
Danksagung 427
Auswahlbibliografie 429
Hinweise zu den Autorinnen und Autoren 449
Abbildungs- und Tabellenverzeichnis 453
Namen- und Sachregister 457
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Alexander C. T. Geppert und Till Kössler
Jahr: 2011
Verlag: Berlin, Suhrkamp
Systematik: PR.AI
ISBN: 978-3-518-29584-7
2. ISBN: 3-518-29584-5
Beschreibung: 1. Aufl., 475 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Geppert, Alexander C. T. [Hrsg.]
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch