X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 94
Die Angst vor dem Tod
existenzielle Ängste wahrnehmen und als Chance nutzen
VerfasserIn: Morschitzky, Hans
Verfasserangabe: Hans Morschitzky
Jahr: 2021
Verlag: Ostfildern, Patmos Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.YT Mors / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 10.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wir alle wissen: Jeder muss eines Tages sterben. Dennoch wird der Tod weitgehend tabuisiert. Die meisten von uns haben Angst vor Sterben und Tod. Menschen mit psychischen Erkrankungen, etwa einer Phobie, leiden aber besonders unter existenziellen Ängsten, die häufig den Problemen zugrunde liegen. Manchmal ist ihre Furcht so groß, dass die Freude am Leben verloren geht. Der erfahrene Psychotherapeut Hans Morschitzky gibt in diesem Ratgeber Hilfestellung, sich mit dem schwierigen Thema Sterben und Tod auseinanderzusetzen. Dazu stellt er fünf Grundhaltungen vor, mit denen existenzielle Ängste besser zu bewältigen sind: 1. Der Angst vor dem Tod ins Auge sehen; 2. Auf Sinnsuche gehen; 3. Entsprechend der eigenen Werte leben; 4. Sich auf Sterben und Tod vorbereiten; 5. Zur eigenen Spiritualität oder Weltanschauung finden. Zahlreiche Übungen und Reflexionsfragen ermöglichen den Leserinnen und Lesern herauszufinden, was ihnen dabei helfen kann, den Tod zu akzeptieren - um das Leben im Hier und Jetzt voll und ganz zu genießen.
 
Inhalt
 
Vorwort........................................ 9
 
Teil I
Existenzielle Ängste:
Ängste vor Sterben, Tod und dem Danach
 
Existenzielle Ängste als normale psychische Reaktionen........... 15
Das Wesen existenzieller Ängste: Befürchtungen um das
eigene Leben...................... ..................................................... 15
Furcht vor dem Sterben: Angst vor der Art des
Zu-Tode-Kommens .................................................................... 20
Angst vor dem Tod: Angst angesichts der Endlichkeit
des Lebens .......................... 25
Angst vor dem Zustand nach dem Tod: Gibt es ein
Leben danach? ........................ 35
Todesangst: akute Angst angesichts einer realen
Bedrohung von Leib und Leben durch eine schwere
körperliche Erkrankung.................. 38
 
Existenzielle Ängste bei psychischen Störungen.......................... 45
Die Angst vor dem Tod als Diagnose übergreifende
Emotion ................................................. 45
Existenzielle Ängste bei Angststörungen ............................... 46
Existenzielle Ängste bei Somatoformen Störungen........ .. 51
Existenzielle Ängste bei Hypochondrie................................... 52
Existenzielle Ängste bei Zwangsstörungen.................. 53
Existenzielle Ängste bei einer Posttraumatischen
Belastungsstörung.............................. 55
Existenzielle Ängste bei depressiven Störungen ....................... 56
Existenzielle Ängste bei Suchterkrankungen............................ 57
 
 
Teil 2
Existenzielle Ängste bewältigen
 
Ratschlag I
Sehen Sie der Angst vor dem Tod ins Auge: Erkennen und
analysieren Sie Ihre existenziellen Ängste...................... 61
Art und Ausmaß existenzieller Ängste ............................... 61
Existenzielle Ängste in der konkreten Lebenssituation ....... 67
 
Ratschlag 2
Gehen Sie auf Sinnsuche: Finden Sie angesichts des Todes
einen persönlichen Lebenssinn ................................ ............... 69
Bedeutsamkeit von Sinnbezügen angesichts des Todes. ...... 69
Vorgegebener oder selbstbestimmter Lebenssinn?.......... 74
Lebenssinn als Basis für psychische Stabilität..................... 77
 
Ratschlag 3
Leben Sie entsprechend den eigenen Werten:
Führen Sie ein erfülltes Leben bis zum letzten Tag . . . 89
Das Leben aktiv gestalten.......... .......................... 89
Das Leben intensiv genießen ..................................................... 94
Das Leben trotz Problemen bejahen.................... 96
 
Ratschlag 4
Leben Sie entsprechend den eigenen Werten:
Ziehen Sie eine Bilanz in Form eines Lebensrückblicks........ 98
Lebensrückblick in Freude und Dankbarkeit............................. 98
Lebensrückblick auf das nicht gelebte Leben ............ 102
Lebensrückblick am fiktiven Lebensende zur
Aktivierung des Möglichen ........................... 103
Lebensausblick mit Akzeptanz des Unmöglichen.................... 105
 
Ratschlag 5
Bereiten Sie sich auf das Sterben vor:
Beschäftigen Sie sich mental mit dem Sterben ........................ . 106
Gelegentliche Konfrontation mit dem Sterben-Müssen.......... 106
Vorstellungen von einem guten Sterben ................................. 107
Horrorvorstellungen von einem schlimmen Sterben
zulassen ....................... 108
Das Risiko für bestimmte Todesursachen vermindern.......... III
Vorbereitung auf mögliche Sterbesituationen........112
 
Ratschlag 6
Bereiten Sie sich auf den Tod vor:
Konfrontieren Sie sich mental mit dem Tod. ............................... 115
Der Tod aus medizinischer Sicht.......................... 115
Beziehungsklärungen vor dem Tod . ....................................... . 116
Verfassen eines Testaments .................... 117
Zusammenstellung aller wichtigen Dokumente und
Unterlagen .......................................... 118
Abschiedsbriefe an die engsten Angehörigen . ........... 119
Gestaltung von Begräbnis und Grab ........................... 120
 
Ratschlag 7
Finden Sie zu Ihrer eigenen Spiritualität oder Weltanschauung:
Entwickeln Sie angesichts des Todes eine religiöse oder
philosophische Grundhaltung ........................................................ 125
Die menschliche Sehnsucht nach Unsterblichkeit
und ewigem Leben...................... 125
Botschaften des Christentums. ................................................. 129
Botschaften anderer Religionen. ......................................... 135
Hoffnung auf Unsterblichkeit ohne einen Glauben
an Gott ......................................................... 139
Nahtoderfahrungen als Beweis für ein Jenseits? ................... 141
Lehren der Philosophen ............................................................ 146
Naturwissenschaftlich-materialistische Sichtweisen. .............. 155
Die persönliche Entscheidung ist gefragt ............. 161
Leben in Übereinstimmung mit den eigenen
Grundüberzeugungen ................................... 164
 
Schluss.......... ........................ 166
 
Anmerkungen ................ 168
 
Literatur..................................................... . 172
Details
VerfasserIn: Morschitzky, Hans
VerfasserInnenangabe: Hans Morschitzky
Jahr: 2021
Verlag: Ostfildern, Patmos Verlag
Systematik: PI.YT
ISBN: 9783843612784
2. ISBN: 3843612781
Beschreibung: 180 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 172-180
Mediengruppe: Buch