Cover von Geflüchtete in der Schule wird in neuem Tab geöffnet

Geflüchtete in der Schule

vom Krisenmanagement zur nachhaltigen Schulentwicklung
Suche nach Verfasser*in
Verfasser*innenangabe: Joachim Schroeder (Hrsg.)
Jahr: 2018
Verlag: Stuttgart, Verlag W. Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EI Gefl / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-2 Status: Entliehen Frist: 19.04.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Vielen jüngeren Flüchtlingskindern gelingt es überraschend schnell, in der deutschen Schule mitzuhalten. Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf der Flucht lässt man aufgrund ihres Alters und ihrer geringen "Bleibeperspektiven" hingegen nur sehr wenig Zeit für Bildung, eine Bildung, die dazuhin in ihren fragwürdigen Inhalten und realitätsfernen Themen kaum etwas mit den Lebensbedingungen und Herausforderungen der Flucht zu tun hat. Zudem ist für junge Geflüchtete der Zugang zur beruflichen Qualifizierung erschwert, einen zügigen und erfolgreichen Übergang von der Schule in die Erwerbstätigkeit können sie nur selten schaffen. Hier setzt das Buch an: Ausgehend von den fluchtspezifischen Lebenslagen werden Curricula, pädagogische Konzepte und Schulprogramme skizziert, die den Newcomern im Bildungssystem klug arrangierte Erfahrungsfelder zur Realitäts- und Umwelterschließung, Alltagsbewältigung, Lebenshilfe, vorberuflichen Qualifizierung und politischen Bildung anbieten.
 
AUS DEM INHALT: / / / Einleitung 8 / / 1 Annäherungen an Lebenslagen und Biografien junger Geflüchteter - eine unabdingbare Voraussetzung für eine pädagogische / Kommunikation »auf Augenhöhe« 13 / Joachim Schroeder / 1.1 »Habitussensibilität« im Handlungsfeld Flucht und Asyl. 13 / 1.2 Erarbeitung von Lebensweltwissen zu Menschen auf der Flucht 14 / 1.3 Auseinandersetzung mit Ungleichheiten im / »Arbeitsbündnis«. 24 / 1.4 Strukturierung institutioneller Verantwortlichkeit 30 / 1.5 Identifizierung verborgener Barrieren . 33 / Literatur. 35 / / 2 Nur Sprache und Berufsschulunterricht? Was brauchen unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge wirklich? . 37 / Gotthilf Gerhard Hiller & Dejan Mater / 2.1 Befähigung zum klugen Umgang mit besonderen Antinomien: Hypotheken abtragen, Ressourcen erkennen, nutzen und konvertieren, Anschlüsse schaffen . 37 / 2.2 Solidarische Begleitung und emanzipierende Bildung. 44 / Literatur. 56 / / 3 Transnationale Formen der Remigration von Geflüchteten als Herausforderung für Integration und Bildung 58 / Simon Moses Schleimer / 3.1 Traditionelle Remigrationsforschung 59 / 3.2 Die Transnationalisierung der Migration und / Remigration 60 / 3.3 Transnationale Migration, Bildung und Krise. 62 / 3.4 Transnationale Remigration am Beispiel von Jugendlichen in der Region Kurdistan im Irak . 64 / 3.5 Pädagogische, bildungspolitische und gesellschaftliche Konsequenzen. 71 / / 3.6 Implikationen für weitere Forschung 73 / Literatur. 73 / / 4 Die gängigen Angebote für junge Geflüchtete in der deutschen Schule - und was davon zu halten ist . 77 / Joachim Schroeder / 4.1 Die Entwicklung der Beschulung junger Flüchtlinge - ein missratener Fortschritt?. 77 / 4.2 Vorbereitungsklassen für jüngere Geflüchtete - der Einstieg in die Bildungsarmut? . 79 / 4.3 Berufs vor bereitende Bildungsgänge für ältere Jugendliche - der sichere Weg in die Warteschleifen?. 85 / 4.4 Bildungssprache - kein Allheilmittel!. 92 / 4.5 Staatbürgerlicher Unterricht - eine pädagogische Überheblichkeit. 102 / 4.6 Traumapädagogik - oder Kurpfuscherei? 109 / Literatur. 111 / / 5 Praktika und noch viel mehr . Betriebe als wichtige »Lembegleiter« und Bildungsorte 115 / Maren Gag / 5.1 Herausforderungen am Lernort Betrieb. 115 / 5.2 Betriebliche Praktika - nicht immer ohne Einschränkungen 116 / 5.3 Mit der Wirtschaft in einem Boot? 118 / 5.4 Mit Betrieben gemeinsam lernen. 119 / 5.5 Annäherung an die Arbeitswelt geht auch anders! 121 / 5.6 Netzwerkarbeit generiert Bildungsbündnisse. 123 / 5.7 Lernort Betrieb - notwendige Bedingungen eines notwendigen Bildungssettings . 126 / Literatur. 129 / / 6 (M)Eine Sprache: pädagogische (Selbst-)Entdeckungen eines angehenden Lehrers in Sprachwelten der dualen Ausbildungsvorbereitung . 131 / Maximilian Thinnes / 6.1 Dualisierte Ausbildungsvorbereitung in Hamburg 131 / 6.2 Lernort: Schule. 132 / 6.3 Lernort: Betrieb. 140 / 6.4 Betriebliche Erkundungsaufträge in der sprachlichen / Förderung 149 / 6.5 Sprachwelten miteinander verbinden. 152 / Literatur. 153 / / / 7 Transparenz - Partizipation - Parteilichkeit - Bildungsbegleitung und Schulsozialarbeit für junge Geflüchtete 155 / Maren Gag / 7.1 Sozialpädagogische Irritationen am Lernort Schule 155 / 7.2 Merkmale einer erschwerten Lebenslage junger Geflüchteter / - Sozialpädagogische Anforderungen am Übergang von der / Schule in den Beruf 157 / 7.3 Unterstützungssysteme an der Nahtstelle zu schulischer / Bildung - Modelle der Kooperation von Akteuren in Schule / und Sozialer A rbeit 166 / 7.4 Vom Zusammenhang von Schulsozialarbeit und / Schulentwicklung. 177 / Literatur. 179 / / 8 Die Gesellschafts- und Weltverwicklungen zum Thema machen - / Alternativen zur Vermittlung von Regeln und Landeskunde / »Deutschland« im gesellschaftskundlichen Unterricht mit / geflüchteten Jugendlichen in der Ausbildungsvorbereitung . 182 / Frauke Meyer / 8.1 Landes- und Gesellschaftskunde in der Ausbildungs- und / Berufsvorbereitung 182 / 8.2 Weiße Vorherrschaft in Lehr- und Unterrichtsmaterialien: / Warum der Ruf nach Regelkenntnissen in den deutschen / Werten und Normen nicht zielführend ist 185 / 8.3 Über Werte und Normen sprechen: Gelingensbedingungen / für eine offene Auseinandersetzung mit geflüchteten / Jugendlichen 195 / 8.4 Anregungen für einen herrschaftskritischen Landes- und / Gesellschaftskundeunterricht mit jungen Geflüchteten. 197 / Literatur. 213 / / 9 Von den Lebenslagen zum Schulprogramm - Schritte zu einer / fluchtsensiblen Unterrichtsentwicklung. 215 / Joachim Schroeder / 9.1 Postulate der Schulprogrammentwicklung 215 / 9.2 Übergreifende Aspekte des Schulprogramms. 217 / 9.3 Die pädagogische Gestalt der Schuljahresplanung 219 / 9.4 Organisation- und Ressourcenplanung. 234 / Literatur. 239 / / Autorinnen und Autoren . 240

Details

Suche nach Verfasser*in
Verfasser*innenangabe: Joachim Schroeder (Hrsg.)
Jahr: 2018
Verlag: Stuttgart, Verlag W. Kohlhammer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.EI
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-17-033519-7
2. ISBN: 978-3-17-033519-6
Beschreibung: 1. Auflage, 241 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Ausländischer Schüler, Lernerfolg, Qualitätssteigerung, Schulentwicklung, Lernleistung, Lernzuwachs, Qualitätsentwicklung, Qualitätsverbesserung, Schule / Organisationsentwicklung, Schulprogramm <Schulentwicklung>
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Schroeder, Joachim
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch