X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 7
Die Tagebücher
1918 bis 1955 ; Lesung & Feature
Verfasserangabe: Thomas Mann. Gelesen von Hanns Zischler. Ausgew. von Hermann Kurzke. Regie: Marlene Breuer. Dramaturgie: Ruthard Stäblein. HR2 Kultur ...
Jahr: 2010
Verlag: München, Der Hörverl.
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.BB.AL Mann / College 1h - Hörbuch & Film Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Vom Frühstücksei bis zum Cocktail bei Präsident Roosevelt, vom gemütlichen Weihnachtsabend zu den Erfahrungen des Exils - Thomas Mann verbindet in den erhaltenen Journalen stets nahtlos das Alltägliche mit dem Weltgeschehen. Schonungslos erzählt er von familiären Zwistigkeiten, von Krankheiten und Knabenliebe, von Politik und literarischen Projekten.Die interessantesten Einträge hat Hermann Kurzke für diese Edition ausgewählt. Mit gekonnter Balance und fein nuanciert bringt sie kein geringerer als Hanns Zischler zu Gehör. Und so entsteht vor unserem geistigen Auge nicht nur das innere Portrait Thomas Manns, sondern das Bild einer ganzen Epoche.Thomas Mann wurde 1875 in Lübeck geboren und wohnte seit 1894 in München. 1933 verließ er Deutschland und lebte zuerst in der Schweiz am Zürichsee, dann in den Vereinigten Staaten, wo er 1938 eine Professur an der Universität in Princeton annahm. Später hatte er seinen Wohnsitz in Kalifornien, danach wieder in der Schweiz. Er starb 1955 in Zürich. 1929 erhielt er den Literaturnobelpreis.Hanns Zischler arbeitet als Schauspieler und Publizist in Berlin und anderswo. Außer seiner Mitwirkung im Fernsehen und in internationalen Filmen gründete er 2006 den Alpheus Verlag wieder. 1996 erschien "Kafka geht ins Kino", 2008 (mit Sara Danius) "Nase für Neuigkeiten - Vermischte Nachrichten von James Joyce"; 2010, zusammen mit Hanna Zeckau: "Der Schmetterlingskoffer", und ebenfalls 2010 zusammen mit Friederike Gross der Comic "Aus der Nachwelt". 2009 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis (für Essayistik) der Akademie der Künste (Berlin). (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: Thomas Mann. Gelesen von Hanns Zischler. Ausgew. von Hermann Kurzke. Regie: Marlene Breuer. Dramaturgie: Ruthard Stäblein. HR2 Kultur ...
Jahr: 2010
Verlag: München, Der Hörverl.
Enthaltene Werke: Die Tagebücher 1918 bis 1921 (3 CDs), Die Tagebücher 1933 bis 1945 (3 CDs), Die Tagebücher 1945 bis 1955 (4 CDs), Thomas Mann - Leben und Werk, Feature (2 CDs) / Hermann Kurzke. Hrsg. von Heiner Boehncke. Sprecher: Helmut Wöstmann ... Regie: Ferdinand Ludwig
Systematik: CD.BB.AL
ISBN: 978-3-86717-242-4
2. ISBN: 3-86717-242-0
Beschreibung: 12 CDs (ca. 945 Min.) + Booklet
Mediengruppe: Compact Disc