X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 8
Mauthausen vor Gericht
Nachkriegsprozesse im internationalen Vergleich
VerfasserIn: Rabl, Christian
Verfasserangabe: Christian Rabl
Jahr: 2019
Verlag: Wien, new academic press
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.SNO Rabl / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die juristische Verfolgung von Verbrechen, die im KZ-Komplex Mauthausen begangen wurden, wurde bislang nur partiell wissenschaftlich aufgearbeitet. Die vorliegende Studie befasst sich erstmals umfassend mit Ermittlungen und Prozessen gegen NS-Täter sowie deren weiteren Lebensverläufen. Nach der Befreiung des Konzentrationslagers Mauthausen im Mai 1945 unterstützten die überlebenden Häftlinge die U.S. Army bei deren ersten Ermittlungen vor Ort, um die Täter festzunehmen und sie vor Gericht zu bringen. Im ersten Nachkriegsjahrzehnt erstreckte sich die gerichtliche Ahndung der Gewaltverbrechen auf alle vier alliierten Mächte; darüber hinaus wurden auch in vielen Ländern Mittel- und Osteuropas, darunter Polen, die Tschechoslowakei, Slowenien, Österreich, West- und Ostdeutschland, Prozesse geführt. In dieser Studie stehen rund 500 Verfahren im Fokus, die mit einem Urteil abgeschlossen wurden. Unterschiedliche juristische Rahmenbedingungen und geopolitische sowie gesellschaftliche Verhältnisse wirkten sich auf den Verlauf der Prozesse wie auch auf die Begnadigungspraxis aus. Der Autor zeigt, dass es bei verurteilten NS-Tätern nach ihrer Haftentlassung keiner Reintegration in die deutsche und österreichische Nachkriegsgesellschaft bedurfte, da sie zu keinem Zeitpunkt außerhalb dieser Gesellschaften standen.Christian Rabl, geboren 1979 in Wien, hat an der Universität Wien Politikwissenschaft und Geschichte studiert. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Zeithistorischen Zentrums Melk und hat einen Lehrauftrag am Institut für Zeitgeschichte in Wien. Für seine Dissertation ¿Der KZ-Komplex Mauthausen vor Gericht¿ wurde er 2018 mit dem Mauthausen-Memorial-Forschungspreis ausgezeichnet. (Verlagstext)
Inhaltsverzeichnis:
Vorwort 11
Einleitung 15
Einführung und Problemaufriss 15
Forschungsstand 20
Zur Quellenlage 31
Methodische Anmerkungen 34
Danksagung 35
Teil I / Lagerbefreiung und Ermittlungsauftakt 37
1. Der 5. Mai 1945: US-Truppen befreien das Lager 40
1.1. ¿Wilde Säuberung¿ durch befreite Häftlinge 40
1.2. Flucht vor der Verantwortung: Suizid von SS-Führern 43
2. Der Beginn der justiziellen Aufarbeitung 45
2.1. Umfangreiche Ermittlungen am Tatort Mauthausen 45
2.2. Mauthausen-Ermittlungen in der US-Besatzungszone 50
2.3. Fahndung nach flüchtigen Verdächtigen 53
3. Die Auslieferung verdächtiger Personen 55
3.1. Zur Rolle der US-Behörden 56
3.2. Österreich und die Auslieferungsthematik 59
3.3. Löcher im Netz der Ermittler 60
Teil II / Prozesse vor alliierten Militärbehörden 63
4. Die Mauthausen-Prozesse der USA in Dachau 64
4.1. Rechtliche Grundlagen 65
4.2. Phase I: Der Mauthausen Parent Gase 69
4.3. Phase II: Die ¿Mau¿-Verfahren 73
4.4. Phase III: Die weiteren Sammelverfahren 74
4.5. Bilanz: Ersturteile in Dachauer Mauthausen-Prozessen 77
4.6. Begnadigung und ¿Parole¿ für verurteilte Mauthausen-Täter 85
s Die britischen Loibl-Prozesse in Klagenfurt 118
5.1. Zur Vorgeschichte 120
5.2. Die Angeklagten der beiden Loibl-Prozesse 122
5.3. Der ¿große¿ Loiblpass-Prozess im Landesgericht 122
5.4. Der ¿kleine¿ Loiblpass-Prozess in der Kaserne Len dort 125
5.5. Schnelles Ende: Die britische Begnadigungspolitik 126
6. Die französischen Mauthausen- Prozesse 129
6.1. Rechtliche Grundlagen 129
6.2. Französische Verfahren zum Mauthausen-Komplex 131
7. Sowjetische Militärtribunale (SMT) mit Mauthausen-Bezug 138
7.1. Mauthausen-Angehörige vor sowjetischen Tribunalen 140
7.2. Weitere Hinweise auf sowjetische Mauthausen-Prozesse 147
7.3. Sowjetische Tribunale und die Frage der Rechtsstaatlichkeit 148
Teil III / Mauthausen-Prozesse in ¿Opferländern¿ 149
8. Mauthausen-Prozesse vor tschechoslowakischen Gerichten 150
8.1. Rechtliche Grundlagen 151
8.2. Tschechoslowakische SS-Männer und Häftlinge in Mauthausen 153
8.3. Auslieferungen in die Tschechoslowakei 154
8.4. Im Zweifel: Vertreibung 154
8.5. Urteile und Strafmaß in Mauthausen-Prozessen 156
8.6. Vorzeitige Haftentlassung und Vertreibung 162
8.7. Späte tschechoslowakische Mauthausen-Prozesse 164
9. Mauthausen-Prozesse vor polnischen Volksgerichten 167
9.1. Rechtliche Grundlagen 167
9.2. Zu Polens Auslieferungsbemühungen 168
9.3. Zur Rolle Mauthausens in polnischen Prozessen 174
9.4. Urteile und Strafmaß in Mauthausen-Prozessen 175
9.5. Bilanz der polnischen Mauthausen-Prozesse 180
9.6. Todesfälle, Amnestien und Haftentlassungen 181
10. Zur NS-Justiz in Slowenien 182
10.1. Die ¿Jugoslawen¿ im KZ Mauthausen 184
10.2. Der Vavpotic-Prozess in Ljubljana 184
Teil IV / Prozesse in den Nachfolgestaaten des ¿Dritten Reichs¿ 187
11. Die Mauthausen-Prozesse in SBZ und DDR 188
11.1. Entnazifizierung, Spitzelwesen und rechtlicher Rahmen 188
11.2. DDR-Prozesse gegen Mauthausen-Angehörige 190
11.3. Weitere Mauthausen-Ermittlungen in der DDR 197
11.4. Ostdeutsche Zeugen in westdeutschen Verfahren 198
12. Mauthausen-Prozesse in deutschen Westzonen und der BRD 199
12.1. Rechtlicher Rahmen in den besetzten Westzonen 200
12.2. Frühe Mauthausen-Prozesse in den deutschen Westzonen 200
12.3. Die deutsche Justiz im Zeichen des Schlussstrichs 203
12.4. Westdeutsche Mauthausen-Prozesse vor Ludwigsburg 208
12.5. Westdeutsche Mauthausen-Prozesse nach der Gründung von Ludwigsburg 216
12.6. Bilanz der westdeutschen Mauthausen-Prozesse 234
12.7. Interventionen für verurteilte Mauthausen-Täter 242
13. Mauthausen-Prozesse in Österreich 244
13.1. Rechtliche Grundlagen der Volksgerichtsbarkeit 245
13.2. Die Ersturteile des Jahres 1946 246
13.3. Die Ersturteile des Jahres 1947 252
13.4. Die Ersturteile des Jahres 1948 258
13.5. Die Ersturteile der Jahre 1949-1955 267
13.6. Mauthausen vor den Volksgerichten - eine Bilanz 272
13.7. Ende der Volksgerichte - Österreichs ¿hohe Schule der Euphemismen¿ 277
13.8. Freispruch durch Geschworene: Zwei späte Mauthausen-Prozesse 279
13.9. Bilanz der österreichischen Geschworenen-Prozesse 288
Teil V / Mauthausen vor Gericht: Eine quantitative Bilanz 291
14. Mauthausen-Prozesse nach Ländern und Behörden 292
15. Die Gerichtsstandorte der Mauthausen-Prozesse 293
16. Die Abgeurteilten und ihre Funktionen im Lager 295
16.1. Die abgeurteilten Kommandanturstabsmitglieder 295
16.2. Die abgeurteilten SS-Wachmänner 297
16.3. Zum Fehlen leitender Vertreter der Rüstungsindustrie in KZ-Prozessen 298
16.4. Die abgeurteilten Häftlinge - alles ¿Kriminelle¿? 299
16.5. Strafmaß bei erstinstanzlichen Urteilen 300
16.6. Tatorte und Verbrechenskomplexe 303
16.7. Herkunftsgebiete und Altersverteilung der Abgeurteilten 306
16.8. Exkurs: Urteile gegen Mauthausen-Angehörige in anderen Kontexten 308
Teil VI / Schlussbetrachtung 313
17. Ressourcenmangel 314
18. Auslieferungspolitik 315
19. Ermittlungsarbeit und Zeugenschaft 316
20. US-Prozesse: ¿Siegerjustiz¿ und Kalter Krieg 317
21. Zur Reintegration verurteilter Mauthausen-Täter 318
21.1. Der weitere Lebenslauf verurteilter Häftlinge 318
21.2. Der weitere Lebenslauf verurteilter SS-Angehöriger und Zivilisten 319
Personenverzeichnis 321
Abkürzungsverzeichnis 327
Abbildungs- und Tabellenverzeichnis 330
Abbildungen 330
Grafiken 331
Tabellen 331
Quellen- und Literaturverzeichnis 332
Archive 332
Publizierte Quellen 334
Online-Ressourcen 334
Literatur 335
Zeitungen und Onlinemedien 347
Details
VerfasserIn: Rabl, Christian
VerfasserInnenangabe: Christian Rabl
Jahr: 2019
Verlag: Wien, new academic press
Systematik: GE.SNO
ISBN: 978-3-7003-2114-9
2. ISBN: 3-7003-2114-7
Beschreibung: 1. Auflage, 348 Seiten, Illustrationen, Diagramme
Sprache: Deutsch
Fußnote: Quellen- und Literaturverzeichnis: Seite 332-348. - Dissertation, Universität Wien, 2017
Mediengruppe: Buch