X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 10
Bad Ischl
K.u.k. Sehnsuchtsort im Salzkammergut
Verfasserangabe: Johannes Sachslehner
Jahr: 2016
Verlag: Berndorf, KRAL
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: EH.O Sach / College 2c - Wien, Österreich Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Salz hatte durch Jahrhunderte das Leben in Ischl bestimmt, doch dann entdeckten anno 1828 Erzherzog Franz Karl, der Vater Kaiser Franz Josephs, und seine Gattin Sophie die wunderbare Heilkraft der Ischler Badekuren, aus dem Salzflecken wurde der bedeutendste Salzkurort der Habsburgermonarchie. Die kaiserliche Familie blieb dem Ort treu, allen voran Salzprinz Franz Joseph, der in Ischl seine Sisi kennen und lieben lernte und hier Jahr für Jahr den Sommer verbrachte. Ischl wandelte sich zum Paradies der Sommerfrische, die klassische Natur (Franz Sartori) des inneren Salzkammerguts, vorher wegen ihrer wilden Bewohner eher gemieden, wurde gezähmt und befriedet, ihrem Genuss auf Promenaden und Esplanaden gefrönt. Komfort und Kultur der bürgerlichen Welt hielten Einzug, Politiker und Potentaten, Dichter und Künstler zogen aus dem Aufenthalt im eleganten Kurort und dem unerschöpflichen, erquickenden Reiz seines landschaftlichen Charakters Kraft und Inspiration.
Johannes Sachslehner setzt sich eingehend mit dem Mythos auseinander und beleuchtet eine faszinierende Welt, die uns heute vielfach nur als verklärte Operettenlandschaft vor Augen steht. (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: Johannes Sachslehner
Jahr: 2016
Verlag: Berndorf, KRAL
Systematik: EH.O
ISBN: 978-3-99024-455-5
2. ISBN: 3-99024-455-8
Beschreibung: 215 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch