X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 24
Geschichte der Psychologie
VerfasserIn: Reuter, Helmut
Verfasserangabe: von Helmut Reuter
Jahr: 2014
Verlag: Göttingen ; Bern ; Wien ; Paris ; Oxford ; Prag ; Toronto ; Boston, Mass. ; Amsterdam ; Kopenhagen ; Stockholm ; Florenz, Hogrefe
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.H Reut / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Was macht den Menschen aus? Der Frage danach, was die Seele oder Psyche ist, sind Menschen schon vor über zweitausend Jahren nachgegangen. Der vorliegende Band gibt einen Überblick über die Geschichte der Psychologie und illustriert, wie sie über verschiedene Epochen hinweg zu der Wissenschaft geworden ist, die wir heute kennen. Die Entwicklung des Fachs wird ausgehend von der Philosophie der Antike über die vorherrschenden Menschenbilder im Mittelalter und in der frühen Neuzeit bis zum Stand in der Gegenwart dargestellt. Dabei wird sie mit den wesentlichen kulturellen Strömungen der jeweiligen Epoche in Beziehung gesetzt. Auf diese Weise lassen sich die gegenwärtigen Ziele, Methoden und das Selbstverständnis der Psychologie aus einer neuen Perspektive betrachten und beurteilen.
 
Die einzelnen Kapitel stellen die zentralen Gedanken und Theorien der jeweiligen Epoche vor und greifen dabei bereits aktuelle psychologische Begriffe auf. Portraits der Vertreter, die das psychologische und seelenkundliche Denken wesentlich geprägt haben, runden die Darstellung ab. Die abschließenden Kapitel befassen sich mit dem Studienfach und den Berufsfeldern der Psychologie. Kästen und Abbildungen lockern die Darstellung auf und veranschaulichen die Inhalte.
 
 
 
"Diese Einführung in die Geschichte der Psychologie kann man gut als Geschichte der Erforschung der menschlichen Seele ansehen, als Ideen- und streckenweise als anschauliche Kulturgeschichte. Hier werden sachkundig wichtige Epochen, Schulen und Leistungen bedeutender Persönlichkeiten verständlich dargestellt. Die Geschichte der Psychologie als empirisch arbeitende Wissenschaft wird relativ knapp mit ausgewählten „highlights“ vermittelt. Im Gegensatz zu den heute verbreiteten Büchern zur Geschichte der Psychologie werden vergleichsweise wenig institutionelle, kontextualistische Bezüge herausgearbeitet. Positiv – und über die Geschichte hinausgehend – sind Ausführungen zu werten, die aktuelle Aspekte des Studiums und einige Berufsfelder von Psychologinnen und Psychologen beleuchten."
© socialnet.de  
 
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
Vorwort 9
1 Einleitung 13
1.1 Aufgaben der Wissenschaftsgeschichte 14
1.2 Die Rolle der Subjektivität 15
1.3 Die Begriffswelt der Psychologie: Von der Hermeneutik
zu operationalen Konstrukten 17
1.4 Das Selbstverständnis der Psychologie im 20. Jahrhundert 19
1.5 Anforderungen der Globalisierung 21
1.6 Menschenbilder 23
1.7 Was für eine Art Wissenschaft ist die Psychologie? 24
1.8 Zielsetzung des Buches 27
Zusammenfassung 28
Fragen 29
2 Der Blick der Antike auf das Seelenleben 31
2.1 Sokrates und sein Schüler Piaton 33
2.2 Aristoteles 35
2.2.1 Über die Seele (Peri Psyches) 36
2.2.2 Die Nikomachische Ethik 38
2.3 Anarchie: Die Kyniker 40
2.4 Gelassenheit: Der Stoiker Seneca 41
2.5 Bewertung 44
Zusammenfassung 45
Fragen 46
3 Verstand und Glaube 47
3.1 Arabische Philosophie zur Zeit des Mittelalters 49
3.2 Augustinus und die Introspektion 51
3.3 Scholastik: Albertus Magnus, Thomas von Aquin und Johannes
Duns Scotus 55
3.4 Eine neue Psychologie: Martin Luther, Philipp Melanchthon
und Niccolö Machiavelli 58
3.5 Das Bewusstsein wird Thema: Michel de Montaigne 64
3.6 Bewertung 67
Zusammenfassung 68
Fragen 68
4 Probleme des Verstandes: Dualismus, Mechanik
und Empirie 71
4.1 Französischer Rationalismus: Rene Descartes 72
4.2 Mechanistische Menschenbilder: Ist der Mensch eine Uhr? 74
4.3 Empirismus: David Hume 77
4.4 Bewertung 79
Zusammenfassung 81
Fragen 81
5 Dichter und Philosophen als Seelenkundige 83
5.1 Der Mensch als Entwicklungsprozess: Goethes "Wilhelm
Meister" 85
5.2 Der Mensch als Thema der Erfahrungsseelenkunde:
Karl Philipp Moritz 87
5.3 Lebenserfahrung: Georg Christoph Lichtenberg 92
5.4 Der Umgang mit Mitmenschen: Adolph Freyherr von Knigge ... 95
5.5 Bewertung 98
Zusammenfassung 100
Fragen 100
6 Psychologie in Erzählung und Musik: Die Romantik 101
6.1 Die Psychologie der Musik: Franz Schubert und Robert
Schumann 103
6.2 Die Psychologie der Kunstrezeption und -produktion:
Jean Paul und E.T.A. Hoffmann 107
6.3 Psychologie in der Literatur: Heinrich von Kleist 113
6.4 Bewertung 123
Zusammenfassung 125
Fragen 126
Inhaltsverzeichnis 7
7 Die Psychologie wird eine Wissenschaft 127
7.1 Gesellschaftliche und kulturelle Umbrüche im 19. Jahrhundert... 128
7.2 Neue gesellschaftliche Fragen suchen eine Antwort:
Vom Verstehen zum Experiment 130
7.3 Köpfe und Schulen des ausgehenden 19. Jahrhunderts 133
7.3.1 Gustav Theodor Fechner 134
7.3.2 Wilhelm Wundt 136
7.3.3 Die Würzburger Schule 139
7.3.4 Gestaltpsychologie 144
7.3.5 Ganzheitspsychologie 151
7.4 Bewertung 153
Zusammenfassung 154
Fragen 155
8 Reise in die Tiefe der Seele 157
8.1 Historische Ursprünge der Tiefenpsychologie 158
8.2 Tiefenpsychologische Schulen 159
8.2.1 Sigmund Freud 160
8.2.2 Die Entwicklung der Psychoanalyse 164
8.2.3 Alfred Adler 169
8.2.4 Carl Gustav Jung 170
8.3 Bewertung 174
Zusammenfassung 176
Fragen 176
9 Psychologie des Lernens und der Entwicklung 177
9.1 Einführung 178
9.2 Die russische Schule 181
9.3 Der amerikanische Pragmatismus 184
9.4 Behaviorismus 187
9.5 Entwicklungspsychologie 192
9.5.1 JeanPiaget 192
9.5.2 Charlotte Bühler 194
9.5.3 William Stern 198
9.6 Bewertung 202
Zusammenfassung 203
Fragen 204
8 Inhaltsverzeichnis
10 Vom Diplom zum Bachelor und Master:
Änderungen und Neuerungen 205
10.1 Bildet das Studium oder bildet es aus? 206
10.2 Das Fach der Allgemeinen Psychologie im Spiegel eines
neuen Fachverständnisses 208
10.3 Aufbau und Zielsetzungen des Bachelorstudiengangs
Psychologie 209
10.4 Ein Blick auf den politischen Diskurs 212
10.5 Bewertung 215
Zusammenfassung 216
Fragen 217
11 Psychologie als Beruf 219
11.1 Etablierung der Psychologie als Beruf 220
11.2 Entstehung und Entwicklung der psychologischen Berufsfelder .. 223
11.2.1 Klinische Psychologie 224
11.2.2 Rechtspsychologie 229
11.2.3 Interkulturelle Psychologie. 232
11.2.4 Pädagogische Psychologie und Erziehungspsychologie 234
11.2.5 Arbeits-und Organisationspsychologie 235
11.3 Bewertung 237
Zusammenfassung 239
Fragen 240
Anhang 241
Literatur 243
Glossar 249
Sachregister 253
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Reuter, Helmut
VerfasserInnenangabe: von Helmut Reuter
Jahr: 2014
Verlag: Göttingen ; Bern ; Wien ; Paris ; Oxford ; Prag ; Toronto ; Boston, Mass. ; Amsterdam ; Kopenhagen ; Stockholm ; Florenz, Hogrefe
Systematik: PI.H
ISBN: 978-3-8017-2223-4
2. ISBN: 3-8017-2223-6
Beschreibung: 255 S. : Ill.
Fußnote: Literaturverz. S. [243] - 247
Mediengruppe: Buch