X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 236
Die Ökonomisierung der Gesellschaft
systemtheoretische Perspektiven
VerfasserIn: Krönig, Franz Kasper
Verfasserangabe: Franz Kasper Krönig
Jahr: 2007
Verlag: Bielefeld, Transcript-Verl.
Reihe: Sozialtheorie
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.AP Krön / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
Ökonomisierung" ist in aller Munde. Die systemtheoretische Perspektive auf das vermeintlich vertraute Phänomen stellt eine doppelte Herausforderung dar. Um Ökonomisierungsprozesse rekonstruieren zu können, muss die Systemtheorie ihre Möglichkeiten der Darstellung von System-System-Beziehungen erweitern und Ökonomisierung zu einem Paradoxieproblem werden lassen.Diese Studie liefert Impulse zur Theorieerweiterung im Bereich der Nebencodierung und zeigt an verschiedenen Beispielen, dass Ökonomisierung nicht wirtschaftlich instruiert, sondern funktionssystem-intern selbst ausgebildet wird. (Verlagsinformation) / "In seiner ersten größeren wissenschaftlichen Arbeit versucht Franz Kasper Krönig, die Dominanz eines Funktionssystems der Gesellschaft mit Hilfe einer Theorie zu beobachten, die genau diese Dominanz eigentlich ausschließt. Keines der Teilsysteme der Gesellschaft dominiert oder steuert die anderen. Ausgeschlossen – und zwar: operativ. Kein leichtes Manöver also. Krönig lässt sich davon nicht beirren. Er greift ein Nebenmotiv der Systemtheorie auf und baut es zu seinem Hauptthema aus: den Nebencode. Fast könnte man von einer 'Theorie der Nebencodierung' sprechen, die von den Unklarheiten des Begriffs bei Luhmann profitiert. Wie es Krönig gelingt, sich durch die Hintertür des Nebencodes Zugang zur These der 'ökonomisierten Gesellschaft' zu verschaffen, das ist bemerkenswert. Zuviel sei nicht verraten, nur die Grundidee: Es sind die Funktionssysteme selbst, die 'ökonomisieren'!" (Markus Heidingsfelder)
 
/ AUS DEM INHALT: / / / Vorwort
Einleitung
Überblick über die Argumentation
Das Vorverständnis einer Ökonomisierung der Gesellschaft
Systemtheoretische Disposition
Das Theorem der operativen Schließung
Strukturelle Kopplung
Nebencodierung
Der Begriff der Nebencodierung bei Niklas Luhmann
Abgrenzung von Nebencodierung und Zweitcodierung
Vorschlag einer Theorie der Nebencodierung
Der Nebencode als A/D-Wandler sozialer Systeme
Konstruktionsprobleme des Nebencodes
Die Invariabilität des Codes
Die Leere des Codes
Sozialstruktur oder Semantik?
Selbstreferenz
Die generative Metapher als Nebencodierung
Die Funktion der generativen Metapher
Die generative Metapher als produktiver Fehler
Die generative Metapher als kognitives Instrument
Die generative Metapher als zyklischer Prozeß
Von Rückkopplung zur Emergenz von Ordnung und Chaos
Die generative Metapher und Emergenz
Beispiele für Nebencodierungen durch generative Metaphern
Nebencodierung der Politik
Nebencodierungen der Kunst
Die göttliche Kunst
Die wahre Kunst
Die engagierte Kunst
Die erfolgreiche Kunst
Das Erziehungssystem
Erziehung als Vermittlung
Erziehung als Selektion
Die strukturelle Kopplung der Erziehung zur Wirtschaft
Die Nebencodierung der Erziehung zur Wirtschaft
Das Gesundheitssystem
Das System der Krankenbehandlung als Funktionssystem
Strukturelle Kopplungen zur Wirtschaft
Nebencodierung des Gesundheitssystems
Kennzeichen von Nebencodierungen
Präferenzcharakter
Invisibilisierung
Unbestimmtheit
In?ationierung
Ökonomisierung als gesellschaftliches Problem
Ökonomisierung als Evolutionsprozeß
Ökonomisierung der Gesellschaft und
Kolonialisierung der Lebenswelt
Schluß und Ausblick
Literatur
 
Details
VerfasserIn: Krönig, Franz Kasper
VerfasserInnenangabe: Franz Kasper Krönig
Jahr: 2007
Verlag: Bielefeld, Transcript-Verl.
Systematik: GW.AP
ISBN: 978-3-89942-841-4
2. ISBN: 3-89942-841-2
Beschreibung: 162 S.
Reihe: Sozialtheorie
Sprache: ger
Fußnote: Zugl.: Flensburg, Univ., Diss., 2006
Mediengruppe: Buch