Cover von Tritt aus dem Schatten deiner Angst wird in neuem Tab geöffnet

Tritt aus dem Schatten deiner Angst

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Voos, Dunja
Verfasser*innenangabe: Dr. med. Dunja Voos
Jahr: 2023
Verlag: Hannover, Humboldt
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKA Voos / College 3u - Neuerwerbungen / Startseite Status: Entliehen Frist: 15.05.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 19., Heiligenstädter Str.155 Standorte: PI.HKA Voos Status: Entliehen Frist: 21.05.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: PI.HKA Voos Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: PI.HKA Voos Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 22., Barbara-Prammer-Allee 11 Standorte: PI.H Voos Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: PI.HKA Voos Status: Entliehen Frist: 16.05.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

(I-24/04-C3) (GMK ZWs / RG)
· Ein psychoanalytischer Ratgeber für alle, die schon viele Therapieformen vergeblich ausprobiert haben
· Mit einem vielfach bewährten 7-Schritte-Programm für ein angstfreieres Leben
Worte statt Pillen – tiefe Ängste verstehen und bewältigen
Wenn Angst oder Panikattacken scheinbar aus dem Nichts kommen, ist es schwer, einen Weg aus dem Schatten der Angst zu finden. Mit ihrem Ratgeber hilft Dunja Voos ihren Leserinnen und Lesern, sich von ihren Ängsten endlich nicht mehr bedroht zu fühlen. Mit einem wirksamen, tiefenpsychologischen Ansatz zeigt sie, wie man Ursachen erkennt, über Ängste spricht und sich bei Angst- und Panikattacken beruhigen kann. Ihr 7-Schritte-Programm mit den Eckpfeilern Sprache, Sinnlichkeit, Körper, Beziehung Wahrheitssuche, Traum und Disziplin verhilft zu einem angstfreieren Leben.
 
INHALT
 
Vorwort 6
 
Das 7-Schritte-Programm - wie du mit diesem Buch arbeitest 8
Angst ist menschlich ............................................................................. 8
Die Angst in den Griff bekommen.......................................................... 12
Der tiefenpsychologische Ansatz .......................................................... 13
 
Schritt 1: Finde Worte für deine Angst
Lerne, über deine Angst zu sprechen, denn wenn du darüber
sprechen kannst, hältst du sie in deinen Händen
Über die namenlose Angst................................................................... 18
Angstzustände „mit Grip" und „ohne Grip"....................................... 19
Wenn Unbewusstes bewusst wird, geht die Angst zurück.............. 24
Lerne, deine Angst zu beschreiben..................................................... 30
Phobie, Furcht und generalisierte Angst ........................................... 33
Angst und frühes Trauma: Psychotische Ängste.............................. 34
Panikattacken in der Nacht................................................................. 38
Thought-Action-Fusion: Die Angst vor Denken und Tun.................. 45
Der Diagnosen-Salat ........................................................................... 49
Die strukturelle Reife bestimmt die Angst mit................................... 52
Medikamente: Ja oder nein? ............................................................... 54
Hypnose gegen Angst? ....................................................................... 56
Kann ich meine Angst heilen oder lerne ich nur, mit ihr umzugehen? 58
 
Schritt 2: Erfahre Beruhigung durch Sinnlichkeit 63
Dich selbst zu beruhigen ist eine Kunst, die du erlernen kannst
Sie gibt dir Sicherheit, sodass du dich freier bewegen kannst
Warum kann mich nichts beruhigen?................................................. 63
Finde gute Bücher, gute Musik und gute Menschen.......................... 68
Still werden will gelernt sein............................................................... 70
 
Schritt 3: Stelle eine Verbindung zu deinem Körper her 74
Wenn du dich in deinem Körper geborgen fühlst, fühlst du dich
überall zu Hause
Wenn der Körper verrücktspielt ......................................................... 74
Körperbeschwerden verringern das Schuldgefühl............................. 77
Körperliche Beschwerden können eine Erinnerung an Traumata sein 79
Was tun bei körperlichen Überreaktionen? ....................................... 80
Angst und Sexualität........................................................................... 84
Im Alptraum zeigen sich körperliche Regungen................................. 89
Selbstbestimmtheit reduziert die Angst ........................................... 90
Yoga hilft bei Angststörungen ........................................................... 92
 
Schritt 4: Stelle gute Beziehungen her
Seelische Gesundheit heißt in Beziehung sein
Übertragung: Warum sehe ich in anderen die Bedrohung?.............. 97
Einsamkeit bewältigen ....................................................................... 100
 
Schritt 5: Suche nach der Wahrheit 105
Wenn du deine inneren Wahrheiten kennst,
kannst du nicht mehr so tief fallen
Ablenken oder in sich gehen?............................................................. 105
Die Angst vor dem Verrücktwerden ................................................... 109
Mythen und Märchen machen Angst - und helfen dir aus deiner
Angst 113
Auch ich bin böse: Über Abwehrmechanismen ................................. 117
Wie Wahrheit die Angst nimmt........................................................... 122
 
Schritt 6: Entdecke das Träumen und das Spielen 129
Traum und Spiel eröffnen dir neue Wege und ermöglichen dir,
deine Ziele zu erreichen
Es kann nichts werden, was ich vorher nicht geträumt habe ............ 129
Die Angst vor Esoterik, Telepathie und Religion verstehen.............. 133
Mit Ohnmacht umgehen lernen........................................................... 139
Schritt 7: Finde durch Disziplin zu deiner Stabilität 145 A
Wenn du ein gutes Maß an Stabilität und Flexibilität findest,
wirst du von deiner Angst nicht mehr so leicht überrascht
Disziplin erlernen................................................................................. 145
Routinen aufbauen ............................................................................. 153
Ausgewogenheit finden ..................................................................... 156
Wie Motivation finden?....................................................................... 161
Sterben lernen heißt leben lernen....................................................... 165
Neues kann kommen........................................................................... 170
 
Die 7 Schritte auf einen Blick 173
Schritt 1: Finde Worte für deine Angst............................................... 174
Schritt 2: Erfahre Beruhigung durch Sinnlichkeit.............................. 174
Schritt 3: Stelle eine Verbindung zu deinem Körper her .................. 175
Schritt 4: Stelle gute Beziehungen her............................................... 175
Schritt 5: Suche nach der Wahrheit..................................................... 176
Schritt 6: Entdecke das Träumen und Spielen .................................. 177
Schritt 7: Finde durch Disziplin zu deiner Stabilität.......................... 177
 
Anhang 179
Quellen 179
 
Hilfreiche Adressen ................................................................................ 183

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Voos, Dunja
Verfasser*innenangabe: Dr. med. Dunja Voos
Jahr: 2023
Verlag: Hannover, Humboldt
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.HKA, I-24/04
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783842642560
Beschreibung: Originalausgabe, 184 Seiten
Schlagwörter: Angststörung, Panikreaktion, Selbsttherapie, Angstanfall, Eigentherapie, Panikattacke, Pathologische Angst, Pathologischer Angstzustand, Selbstbehandlung
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Titelzusatz auf dem Einband: Tiefe Ängste verstehen, greifbar machen und überwinden : dein 7-Schritte-Programm. - Quellenverzeichnis: Seite 179-182
Mediengruppe: Buch