X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 9
Geschichte der musikalischen Bildung
eine Kultur-, Sozial- und Ideengeschichte in 40 Stationen ; von den antiken Hochkulturen bis zur Gegenwart
Verfasserangabe: Karl Heinrich Ehrenforth
Jahr: 2010
Verlag: Mainz ; London ; Berlin ; Madrid ; New York, NY ; Paris ; Prague ; Tokyo ; Toronto, Schott
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KM.MH1 Ehre / College 5b - Musik Status: Entliehen Frist: 22.06.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Zum ersten Mal wurde hier gewagt, die Geschichte der musikalischen Bildung aus kultur- und ideengeschichtlicher Perspektive in einen Zeitrahmen von mehr als 3000 Jahren zu stellen. Damit verbindet sich der Anspruch, ein Bild zu zeichnen, das nicht erst - wie bisher üblich – um 800 oder gar erst um 1800 beginnt.. Denn die Grundentscheidungen über den Bildungsrang der Musik im europäischen Abendland sind da längst gefallen: in den antiken Hochkulturen und im Christentum.Musikalische "Weltbilder" haben ganze Nationen, Geschichtsepochen und Kulturkreise bis in ihre politische Gestalt hinein geprägt: Musik hat "gebildet" im ursprünglichen Sinn des Wortes. Der Leser wird zu 40 Stationen unserer Kultur- und Bildungsgeschichte geführt: von der Antike bis zur Gegenwart."Die Geschichte der musikalischen Bildung" gibt Antworten auf Fragen wie:- Welche Rolle spielen Musik und Bildung in verschiedenen Epochen?- Welche Funktion hat musikalische Bildung für den Staat und für die Entwicklung der Persönlichkeit?- Wie geben ein Schamane in Sibirien, ein Ritter aus dem hohen Adel und ein lutherischer Lehrerkantor musikalisches Wissen (vermutlich) weiter?- Wie funktionieren musikbildende Institutionen wie die Schola Cantorum, die Meistersingerschulen oder das Thomaskantorat unter J.S. Bach?- Was denken Augustinus, Luther, Comenius, Rousseau, Goethe, Fröbel und Adorno über musikalische Bildung und Praxis?
Details
VerfasserInnenangabe: Karl Heinrich Ehrenforth
Jahr: 2010
Verlag: Mainz ; London ; Berlin ; Madrid ; New York, NY ; Paris ; Prague ; Tokyo ; Toronto, Schott
Systematik: KM.MH1, KM.MC6
ISBN: 978-3-7957-0725-5
2. ISBN: 3-7957-0725-0
Beschreibung: 555 S. : Ill., Noten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch