X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 46
Ein Riss durch die Welt
Amerika und das Erdbeben von San Francisco 1906
VerfasserIn: Winchester, Simon
Verfasserangabe: Simon Winchester
Jahr: 2006
Verlag: München, Knaus
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.GA Winch / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der englische Journalist Simon Winchester zeichnet die Vorgeschichte, den Verlauf und die Auswirkungen des Erdbebens nach, das am 18. April 1906 San Francisco fast vollständig zerstörte.Das Erdbeben, das am 18. April 1906 San Francisco erschütterte, war die verheerendste Naturkatastrophe, die eine nordamerikanische Stadt jemals erlebte. Innerhalb kürzester Zeit war der Großteil der Gebäude, von denen die meisten aus Holz bestanden und etliche schlampig gebaut waren, wie Kartenhäuser zusammengestürzt. Da zahlreiche Gasleitungen und Schornsteine beschädigt waren und die Wasserversorgung weitgehend zum Erliegen gekommen war, brachen ständig neue Brände aus, die immer mehr außer Kontrolle gerieten und sich in einigen Vierteln in Feuerstürme verwandelten. Am Ende ging die gesamte Stadt in Flammen auf, Tausende von Menschen kamen ums Leben, und 250.000 wurden obdachlos. Der renommierte britische Journalist Simon Winchester zeichnet die Vorgeschichte, den Verlauf und die Folgen dieser Katastrophe präzise nach. Außerdem beschäftigt er sich ausgiebig mit der Geschichte dieser Stadt, Kaliforniens und der Vereinigten Staaten. Und er vermittelt nebenbei eine Menge Wissen über Erdbeben und ihre Ursachen. Ein streckenweise überlang geratenes, aber sehr gut recherchiertes und formuliertes Buch. (2)
Details
VerfasserIn: Winchester, Simon
VerfasserInnenangabe: Simon Winchester
Jahr: 2006
Verlag: München, Knaus
Systematik: NN.GA
ISBN: 3-8135-0240-6
Beschreibung: 1. Aufl., 444 S. : Kt.
Beteiligte Personen: Stadler, Harald [Übers.]
Originaltitel: A crack in the edge of the world <Dt.>
Fußnote: Aus dem Engl. übers. von Harald Stadler
Mediengruppe: Buch