X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


32 von 32
Grundlagen der Filmästhetik
mit Originalsequenzen von Lumiére bis Kubrick und Tykwer
Verfasserangabe: Konzept, Skript und Projektleitung: Rüdiger Steinmetz. DVD-Entwicklung: Kai Steinmann ... Sprecher: Hans-Henrik Wöhler
Jahr: 2005
Verlag: Frankfurt am Main, Zweitausendeins
Mediengruppe: DVD
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 05., Pannaschg. 6 Standorte: TT.KT.FR Film / DVD-914 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: TT.KT.FR Film / College 5a - Szene Status: Entliehen Frist: 04.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: TT.KT.F Film / DVD 938 Status: Entliehen Frist: 04.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: TT.KT.FR Film Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
An exemplarischen Sequenzen aus mehr als hundert Jahren Geschichte des europäischen und amerikanischen Kinos werden dieelementaren Ausdrucks- und Darstellungsmittel des Mediums Film, die Goldenen Gesetze filmischen Erzählens, analysiert und erklärt.Sie werden Filmklassiker neu entdecken und erfahren, was die Genialität berühmter Regisseure ausmacht. Warum gilt PanzerkreuzerPotemkin bis heute als Meisterwerk? Mit welchen Mitteln macht Stanley Kubrick die Verfilmung eines Romans aus dem 18. Jahrhundert(Barry Lyndon) zu einem großen, vielschichtigen Zeitporträt? Warum wirkt Jean-Luc Godards Außer Atem von 1959 noch immer sounerhört modern? Mit welchen Tricks gelingt es Alfred H. Hitchcock, seine Zuschauer in atemlose Spannung zu versetzen? WelcheLösungen finden so unterschiedliche Regisseure wie Jacques Tati oder Tom Tykwer, um aus brillanten Einzelszenen eine durchgängigeErzählhandlung zu schmieden? Wie haben sie das gemacht, die Herren und Damen Beyer, Buñuel, Cassavetes, Coppola, Drew, Eisenstein, Fassbinder, Forman,Godard, Griffith, Hitchcock, Hopper, Jarmusch, Kubrick, Kurosawa, Lang, Leone, Mendes, Murnau, Riefenstahl, Roehler, Ruttmann,Scott, Staudte, Tarkowskij, Taiti, Tykwer, Welles, Wenders, Zhang Yimou, Zinnemann u.a.? Hier erfahren Sie es! Für alle, die Filme lieben und das einflussreiche Massenmedium besser verstehen wollen. Für Filmstudent/innen und -dozent/innen, fürSchüler/innen und Lehrer/innen, für Medienpraktiker/innen und passionierte Kinogänger/innen. Filme sehen lernen. Grundlagen derFilmästhetik. Mit Original-Sequenzen von Lumière bis Kubrick und Tykwer. Konzept, Skript und Projektleitung Prof. Rüdiger Steinmetz,Universität Leipzig. DVD-Entwicklung Kai Steinmann, Sebastian Uhlig und René Blümel. Sprecher Henrik Wöhler. DVD. Auf jedemDVD-Player und am Computer mit DVD-LW abspielbar.
Details
VerfasserInnenangabe: Konzept, Skript und Projektleitung: Rüdiger Steinmetz. DVD-Entwicklung: Kai Steinmann ... Sprecher: Hans-Henrik Wöhler
Jahr: 2005
Verlag: Frankfurt am Main, Zweitausendeins
Systematik: TT.KT.FR, KT.FR
ISBN: 3-86150-637-8
Beschreibung: 2. Aufl., 1 DVD-Video (PAL, Regionalcode 0, 135 + 90 Min.) : farb., Dolby Digital 3.0 und 2.0 + Begleitbuch (47 S.)
Fußnote: Sprache: dt.; Filmzitate in Orig.-Sprache
Mediengruppe: DVD