X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


53 von 1249
Die Flaktürme
Berlin, Hamburg, Wien
VerfasserIn: Foedrowitz, Michael
Verfasserangabe: Michael Foedrowitz
Jahr: 2017
Verlag: Berlin, Edition Berliner Unterwelten im Ch. Links Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.GK Foed / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / / Von 1940 bis 1944 entstanden auf Befehl Hitlers drei Flakturm-Paare in Berlin, zwei in Hamburg und drei in Wien. Auf den Baustellen kamen Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge zum Einsatz. Soldaten der Luftwaffe, ab 1943 unterstützt von jugendlichen Flakhelfern, bemannten die Flugabwehrkanonen. Von meterdicken Stahlbetonwänden geschützt, waren die Bunker auch Zufluchtsorte für die Zivilbevölkerung, Lagerstätten für Kunstschätze und geheime Labore der Rüstungsproduktion. Heute findet man in Berlin noch Überreste der Flaktürme. In Hamburg existieren noch beide Gefechtstürme, in Wien die drei Flakturmpaare. Nach jahrelanger Forschung stellt Michael Foedrowitz das bisher umfassendste Werk zum Thema vor.
 
AUS DEM INHALT: / / Ein Wort zuvor 7 / Einleitung / Der Angriff, mit dem alles begann 9 / Der Bau der Flaktürme / Idee und Planung .11 / Die Berliner Flaktürme am Zoologischen Garten, Friedrichshain und Humboldthain . 13 / Wasserwege und Transportprobleme 22 / Die Hamburger Flaktürme auf dem Heiligengeistfeld und in Wilhelmsburg 24 / Die Wiener Flaktürme im Arenbergpark, in der Stiftskaserne/Esterhazypark und im Augarten. 32 / Militärische Besatzung / Die Turmflakabteilungen.38 / Berlin 38 / Hamburg 42 / Wien. 43 / Das Personal der Flaktürme 43 / Die Luftwaffenhelfer . 45 / »Fremdländische« Hilfskräfte und Kriegsgefangene 59 / Luftwaffenhelferinnen 60 / Die Bewaffnung der Flaktürme . 62 / 15-cm-Flak 62 / 12,8-cm-Flak (Zwilling) . 63 / Das Ende der Flakgeschütze 69 / Fla-Raketen 70 / 2-cm-Vierlingsflak 38 - Munitionsaufzüge - Drillingswaffe MG 151/20 71 / Funkmessgeräte und Hochfrequenzforschung. 88 / Bombensicherer Unterschlupf 99 / Flaktürme als Stätten der Rüstungsproduktion 99 / öffentliche Luftschutzräume100 / Bombensichere Kunstdepots 110 / Im Krieg / Bombeninferno 113 / Die »Schlacht um Berlin« 113 / Die »Gomorrha-Angriffe« auf Hamburg 115 / Auch Wien bleibt nicht verschont 116 / Das gescheiterte Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 117 / Ernst und Ernest: Zwei Amerikaner über Berlin 121 / Abschüsse und Treffer 126 / Abschüsse 126 / Voll- und Nahtreffer 129 / Das Ende / April/Mai 1945 - Berlin 141 / Die sowjetische Luftwaffe über Berlin 141 / Die Berliner Flaktürme im Endkampf 143 / Endkämpfe und Kapitulation in Hamburg 158 / Endkämpfe und Kapitulation in Wien 158 / Eine Analyse der Flaktürme durch britische Luftwaffenexperten (1946) .159 / Massengräber in Berlin .166 / Nachkriegszeit / Die Berliner Flaktürme nach 1945 - Sprengung und Abriss 169 / Flaktürme Zoo 173 / Flaktürme Friedrichshain181 / Flaktürme Humboldthain .186 / Die Hamburger Türme nach 1945 - Sprengung und Abriss .191 / Flaktürme Wilhelmsburg 191 / Nachkriegsnutzung des Leitturms Heiligengeistfeld - Funk und Fernsehen 198 / Tauziehen um die Türme auf dem Heiligengeistfeld - Sprengen oder Entfestigen? 201 / Kostspielige Beseitigung des Leitturms Heiligengeistfeld 204 / Die Wiener Flaktürme nach 1945 - Umnutzung 211 / Flaktürme im Stadtbild 211 / Einstiege und Nachnutzung / Expeditionen in die Flakturmruinen Berlins 217 / Anhang / Anmerkungen 232 / Quellen 238 / Personenregister241 / Geografisches Register 243 / Abkürzungen. 245 / Abbildungsnachweis 245
Details
VerfasserIn: Foedrowitz, Michael
VerfasserInnenangabe: Michael Foedrowitz
Jahr: 2017
Verlag: Berlin, Edition Berliner Unterwelten im Ch. Links Verlag
Systematik: GE.GK
ISBN: 978-3-86153-954-4
2. ISBN: 3-86153-954-3
Beschreibung: 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, 245 Seiten : Illustrationen, Pläne
Schlagwörter: Berlin, Flakturm, Geschichte, Hamburg, Wien, Berliner, Geschichtsphilosophie, Vergangenheit, Großberlin, Landesgeschichte, Ortsgeschichte, Regionalgeschichte, Zeitgeschichte, Amburgo, Bundesstaat Hamburg, Free and Hanseatic City of Hamburg, Freie Hansestadt Hamburg, Freie und Hansestadt Hamburg, Freistaat Hamburg, Gamburg, Groß-Hamburg, Großhamburg, Hamborg, Hambourg, Hamburgh, Hamburgischer Staat, Hamburgisches Staatsgebiet, Hamburgo, Hammonia, Hampuri, Hanbao, Hansestadt Hamburg, Kaiserliche Freie Reichsstadt Hamburg, Kayserliche Freye Reichs-Stadt Hamburg, Ville Libre et Hanséatique de Hambourg, Wolne i Hanzeatyckie Miasto Hamburg, Bienne, Bundeshauptstadt Wien, Bundesland Wien, Gemeinde Wien, K.K. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien, Kaiserlich-Königliche Reichshaupt- und Residenzstadt Wien, Land Wien, Reichsgau Wien, Reichshaupt- und Residenzstadt Wien, Stadt Wien, Vena, Viena, Vienna, Vienna (Austriae), Vienne, Vin, Vindobona, Vinna, Wenia, Wien <Land>, Geistesgeschichte, Vor- und Frühgeschichte, Gänsehäufel
Originaltitel: Flaktürme
Fußnote: Quellen und Literatur: Seite 238-240
Mediengruppe: Buch